TEILEN

Wieso können unsere Latenight-Shows sowas nicht mal machen? Bei diesem Medley von Jimmy Fallon und Justin Timberlake hatte ich fast durchgehend eine Gänsehaut. In diesen Songs steckt so viel Jugend- und Kindheitsgeschichte und so viele Erinnerungen, dass ich fast schon wieder in Nostalgie verfalle. Ach ja, die guten, alten Zeiten! DAS war noch Musik, Ihr Punks!

Danke an Marcel für den Link!

22 KOMMENTARE

  1. Gänsehaut! Aber erstaunlich dass wir das in Deutschland noch sehen können. Stelle mir vor jemand macht das in DE und bei der GEMA werden sie alle ganz hektisch :/

  2. Im Endeffekt ist es relativ leicht zu erklären, warum es sowas nicht im deutschen TV gibt …
    Welche Musikrichtungen hätten wir im deutschen Raum denn, die auch nur irgendwie “original” für Deutschland ist und auch nur halbwegs ernst genommen werden kann? Schlager? Bitte nicht … und danach kommt nur sehr sehr wenig … natürlich könnte man so ein Video auch mit deutschem Hip Hop machen, aber das verkommt dann eher zur kompletten Lachnummer und ist nicht ansatzweise so cool, wie das verlinke Video..

    • Naja, einige bekannte und lustige NDW-Titel und deutschen Hiphop/Rap (z.B. Fanta 4) haben wir schon.. also ein bisschen Potenzial für was vergleichbares wäre da 😉
      Hier sind dann wohl eher entsprechende Showmaster Mangelware 🙂

  3. Stark!

    Naja wer soll so geil sein, solche aktionen zu reissen? Außer Stefan Raab aktuell keiner und jedesmal kann er das auch net bringen.

    Grüße

  4. Jimmy Fallon ist neben David Letterman so ziemlich der krasseste Latenight-Talkmaster überhaupt, ich schau mir deren Clips auch gerne auf Youtube an – der Humor amerikanischer Latenight Show ist einfach großartig, schade das es bei uns sowas nicht gibt!

  5. ich will mir das gar nicht vorstellen in ner Deutschen Latenight-Show.

    Wobei Szenario Guter Jauch im ersten und dann kommt Florian Silbereisen und sie fangen an die Besten Schlager der letzten 20 Jahre zu singen, stellt euch das mal vor.

  6. Ich finde das Video und die Umsetzung durch die 2 absolut genial, auch wenn es so rein gar nicht meine Musik ist.
    Trotzdem kamen doch so einige Kindheits- und Jugenderinnerungen hoch 🙂
    Man wird halt alt 😀

  7. Nach meinen Musikempfehlungen noch etwas zum Video bzw. zum Thema Oldschool Rap, Hip Hop in den USA etc.:
    Warum gibt es sowas in Deutschland nicht? Weil die deutsche Musikkultur etwas eingeschlafen ist, denke ich. Deutscher Hip Hop ist sowieso noch ein Randprodukt, aber auch so gibt es nur ganz wenige deutsche Lieder, die man jetzt z.B. halbwegs textsicher mit den Eltern mitsingen könnte. Englisch kann sowieso keiner so richtig und dann fehlt dieser Wiedererkennungswert, wenn die das auf der Bühne zeigen, glaube ich.
    Irgendwer könnte das vielleicht mal probieren, aber es wäre wohl nicht so gut, wie in dem Video.
    Ich kannte erstaunlich viele Lieder, zum Teil ist mir aber aufgefallen, dass ich manche eher als Sample von neuen Liedern kenne bzw. das neue dann früher kennen gelernt habe. Schon irgendwie komisch, dass manche Songs schon 15 Jahre später im Pop wiederverwurstet werden. Klingt jetzt vielleicht negativer als es gemeint ist.

  8. Also wenn du mal wieder richtig Bock auf guten Rap aus Amerika hast, kann ich dir zwei Alben empfehlen. Zum einen “The Heist” von Macklemore, der ja jetzt, ein Jahr nachdem das Album rausgekommen ist, auch in Deutschland große Erfolge feiert. Das ganze ist etwas “poppiger” aber der Mann hat noch viel Inhalt und interessante Sounds auf der Platte.
    Zum anderen gäbe es da noch Kendrick Lamar mit “Good Kid, M.A.A.D City”, für mich rein technisch das beste Rap-Album der letzten Jahre. Das ganze Ding ist etwas ruhiger und ernster aber wenn man mit etwas Muse an die Sache rangeht und ein Ohr für sowas hat, muss man da einfach ein Meisterwerk erkennen.
    Aus Deutschland fand ich das neue Prinz Pi-Album “Kompass Ohne Norden” ziemlich gut, auch wenn viele alte Fans hier abspringen, weil es einen Schritt vom bisherigen Stil weggeht und sich mehr als Musikalbum als als Rapalbum versteht. Kann also jeder hören.

    • Ah danke, sind wir also in Folge 3 dem wirklichen Oldschool etwas näher gekommen^^ Ich wollte bereits anfangen zu protestieren^^
      Aber nur nahe gekommen ….scheiße bin ich echt soooo alt?

  9. weil die herren stars von unserer latenight nichts halten.

    ein gewisser goldgelockter haribovertreter darf sich dafür verantwortlich fühlen

  10. das lustig, das mach Laune

    p.s. sieh dir auf KEINEN FALL die neue Game of Thrones Folge an wenn du dir die Laune nicht total versemmeln willst.

    • Geil, wie alle gar nicht auf das GoT-Finale klarkommen 🙂
      Ich fands auch krass, wo ichs gelesen hab, aber im nachhinein macht es schon fast Sinn.

      • das einzigst krasse war, das wir 1 1/2 staffeln lang einen handlungsstrang verfolgt haben, der jetzt relativ unbefriedigend zuende geht.
        und das auch noch durch hausmeister filch.

        aber ich bin trotzdem um jeden handlungsstrang froh, der aus dieser show fliegt. das ganze ist einfach zu überladen

        • Dadurch eröffnen sich aber wieder neue Perspektiven und Machtverhältnisse, es beeinflusst die Charakterentwicklung von anderen Protagonisten und unterstützt die Spannung der Serie, weil sie einfach nicht so berechenbar ist, wie der Rest. Die vielen Handlungsstränge machen doch eben den Reiz aus. Im Buch ist es noch viel extremer, weil man in einzelnen Dialogen noch die Geschehnisse in der Vergangenheit Stück für Stück erklärt bekommt, nicht immer unbedingt in chronologischer Reihenfolge.

Schreibe einen Kommentar zu Revo Antwort abbrechen

Please enter your comment!
Please enter your name here