TEILEN

Großartige und schockierende dritte Staffel von “Game of Thrones“. Ich werde jetzt mit den Büchern anfangen, einfach weil ich es nicht ertrage, ein Jahr lang auf die Fortsetzung warten zu müssen…

Snow

Danke an Sam für den Link zum Bild!

39 KOMMENTARE

  1. Ich wette, Steve wird am ende von Storm of Swords nach dem letzten Tyrion Kapitel ein Kind von ihm haben 😀
    Wetteinsatz: Ein Schlag mit einem Larpschwert!

  2. Sehr sehr sehr zu empfehlen! Ich hab mir zu Weihnachten ne Buchbox mit allen bisher erschienen Büchern auf Englisch bestellt und die neben dem Studium (mit Pausen) verschlungen!
    Steve, ich weiß du wirst es Leid sein das hier zu lesen aber: Bitte lies es in Englisch! Die Dialoge (grade die mit Tyrion oder Tywin) sind in meinen Augen kaum mit dem gleichen Witz ins deutsche übersetzbar. Vom Schwierigkeitsgrad auch nicht sonderlich schwer, auch wenn ab und an mal ein ungewohntes Wort vorkommt erschliesst sich das dann aus dem Kontext.

    Ach und auch wenn du die ersten Staffeln bereits vom TV her kennst, nimm dir die Zeit und fang beim ersten Buch an. Bestimmte Charaktere die im Buch vorkommen, wurden in der Serie ausgelassen (Ser Cleos, Strong Belwas, um mal zwei beispiele zu nennen) oder bestimmte Handlungsstränge wurden nicht gezeigt – was dann beim Einstieg in eines der weiteren Bücher eventuell verwirrend sein könnte.

    Auf jeden Fall Glückwunsch zu der Entscheidung 🙂

  3. fandest du das staffelfinale auch so enttäuschend steve?
    the red wedding.. wäre für mich das bessere staffelfinale gewesen :/

    • Du siehst das ein bissle falsch. Erinnere dich mal zurück and die ersten zwei Staffeln. Die neunte episode war so ziemlich immer das highlight jeder Staffel. Das Finale bereitete immer den Plot für die nächste vor.

      Die machens halt ein bissle anders.

  4. Gute Entscheidung! Aber fang am besten bei ” Die Königin der Drachen”an. In der Staffel 3 wurden einige Dinge nicht gezeigt und erwähnt die dich in ” Zeit der Krähen” sonst verwundern würden.
    Zudem kann ich dir sagen Steve, dass Serie und Buch in dezenter Art sehr unterschiedlich sind und du die Serie trotzdem noch Sehr spannend finden wirst, selbst wenn du die Bücher alle kennst. Die Unterschiede sind klein aber fein.

    • Ich muss dir da widersprechen. Ich fand die erste Staffel toll, da hatte ich noch kein Buch gelesen… danach fand ich es grausam und die Unterscheide sind aber mal sowas von gravierend, die Story mag ja okay sein, hat aber wenig mit dem Buch zu tun. Ich würde drigend davon abraten das Buch zu lasen und dann nochmal eine Staffel anzuschauen… andersherum ist es aber sicherlich empfehlenswert.

      • Das ist absoluter Quark.
        Die Serie ist in vielerlei Hinsicht stark gekürzt, allerdings ist das absolut normal bei so einem Buch.
        Hier und da wurde mal was weggelassen aber trotzdem ist die Serie noch episch und spannend. Was du schreibst ist lediglich wieder das Typische ” mimimi das Buch ist besser” gerede. Aber das ist ja immer wenn ein Buch in Fernseh und Film visualisiert wird…

        • Falsch. Ich sage dazu nicht Mimimi, ich würde nur zuerst die Fernsehserie gucken, weil es nach dem Lesen mir einfach keinen Spaß mehr gemacht hat. Das ist alles.

          • Ok dann hab ich deinen Beitrag falsch aufgefasst.
            Ich hab zumindest die Bücher zuerst gelesen und muss sagen das ich dort eigentlich gute Erfahrungen gemacht habe. Bei Szene wie die Schlacht am Blackwater, war ich recht entthäuscht und andere Szenen wiederum wie Folge 9 der aktuellen Staffel, haben mich dennoch ziemlich schockiert und gefesselt wegen der Änderungen zur Buchvorlage. Aber ich denke: Jedem das sein 🙂

  5. Doofe Staffel (bzw. doofer Martin!) immer werden die, dich ich halbwegs mag, rausgeschrieben oder körperlich verunstaltet, aber einen Jon Snow, ja der bleibt uns doch bestimmt bei meinem Glück bis zum letzten Buch erhalten?
    Um das zu klären werde ich jetzt auch mal “A Feast for Crows” anfangen und hoffe, dass man da dann auch als bisher nur Seriengucker folgen kann.

    • nein, wie ich unten schon schrieb ist staffel 3 erst die eine hälfte von Storm of Swords. in der 2. passiert noch so viel, was du nicht verpassen willst. daher s.u.

    • Ohne jetzt die Bücher 3-5 gelesen zu haben würde ich mal tippen, dass uns Jon Snow noch bis zum bitteren Ende erhalten bleibt. Grund: Meine Theorie ist, dass er der Sohn von Rhaegar und Lyanna ist, wäre irgendwie seltsam, den dann einfach so sterben zu lassen.

      • Glaub ich persönlich nicht. Daenerys ist die wahrscheinlichste Kandidatin für Azor Ahai, sie erfüllt alle Vorraussetzungen ausser das sie kein Mann ist (was nen typischer Fall von Lost in Translation sein kann).

      • Ich werde dir weder zustimmen noch abstreiten aber: Verlier besser den Gedanken dass irgendjemand aus was für Gründen auch immer nicht sterben könnte. Jeder kann sterben. Jederzeit.

  6. ich wünsch dir den selben spass und spannung den ich beim lesen hatte. es gibt genug details die auch das lesen der bereits verfilmten teile wert machen. zumal in der serie einige sachen vereinfacht bzw. anders dargestellt sind als in den büchern.

  7. also ich hab bemerkt dass es schwierig ist die bücher zu lesen wenn man die serie gesehen hat. Nicht weil sie sich so unterscheiden sondern weil das buch so gut umgesetzt ist dass man nicht besonders viel neues erfährt. Hin und wieder tauchen dinge auf die die serie nicht ganz so gut zeigen kann aber es ist nicht ganz so leicht.

  8. Das hält leider nicht lang vor – da Mr. Martin scheinbar nicht vor hat sich mit den Büchern zu beeilen. Die meisten gehen sogar davon aus, dass die Serie schon aufholen wird bevor der nächste Band erscheint. Und das Cliffhangerpotential kennt man ja 😉

    • Naja, mit Staffel 4 wird wohl das dritte Buch abgeschlossen. Das heißt es werden ca. 6-8 Staffeln erscheinen, bis der jetzige Stoff “verbraucht” ist. Trau ich dem George schon zu, dass er in der Zeit was neues raushaut.

    • Es ist halt Bullshit, dass GRRM sich nicht beeilt. Er sagte schon in mehreren Interviews, dass er jetzt durch den Zeitdruck um einiges mehr an den Büchern arbeitet.
      Außerdem will er sicher nicht, dass ihm die Serie die Bücher spoilert, darum muss er noch vor dem Ende der 4. Staffel mit TWoW fertig werden. 😉

      • Naja, er hat ja doch noch genug Zeit zwischendurch andere Bücher zu schreiben (Stichwort Planetenwanderer). Und da er für das letzte Buch schon 5 Jahre (falls ich mich nicht irre) brauchte, bin ich etwas besorgt. Er ist auch nicht mehr der Jüngste, und hat irgendwo mal festgelegt dass falls er vorher stirbt, niemand die Buchserie fortsetzen darf.
        Ach, und ich glaube nicht dass die Serie die Bücher überhaupt überholen kann. Martin selbst kennt ja nur die groben Umrisse wie es weiter geht 😉

  9. ich hoffe mal das Bild war kein Spoiler (bitte nicht beantworten). 😉

    mit welchem Buch muss man denn weitermachen nach S3?

      • nein. nach staffel 3 sollte man mit buch 1 anfangen, beim ersten buch ist das zwar etwas mühsam, da man das meiste schon in der serie gesehen hat, aber so ein paar details sind dann doch anders und die sollte man nicht verpassen.
        In buch/staffel 2 hat’s dann so viele unterschiede, dass man das buch auf keinen fall überspringen sollte (SPOILER: die prophezeihung im house of the undying z.b., die in der serie weggelassen wurde).

        Und selbst wenn man nur lesen will, was man noch nicht gesehen hat, muss man in der mitte von buch 3 anfangen, da dieses in 2 staffeln verfilmt wird und S03 war erst die erste hälfte.

        PS: die buchnummern sind natürlich die original nummern, nicht die halbierten deutschen ausgaben.

    • Würde mich auch interessieren. Finde es immer schön dann auch zu erfahren, wofür du dich denn entscheidest, wenn du die Community nach Rat fragst. Meistens hört man’s dann ja im Podcast aber der fällt ja diese Woche aus…

Schreibe einen Kommentar zu samorin Antwort abbrechen

Please enter your comment!
Please enter your name here