TEILEN

Wenn man ein Wort mit dem Tintenkiller löscht, wohin geht es dann? Lohnt es sich für Eintagsfliegen, morgens ein Tagebuch anzufangen? Kann die Pille einen Frosch vor dem Klapperstorch schützen? Wo macht man bei Glühbirnen eigentlich Wadenwickel, wenn sie Lampenfieber haben? Alle Antworten auf all diese Fragen bekommt Ihr in der neuen Ausgabe meines Podcast!

– Neuer VLOG erschienen
Krömer vs. the World 5 ein episches Ende!
– Impressionen Hurricane und Community-Treffen
– Leserbrief Lucas (Nebenjob Bäcker)
– Leserbrief Amy (Prostituierte)
– Gemeinsamer VLOG-Ausflug in den Heidepark?
– Anja: Dialog Frau Krömer/Herr Mensing; Frauenprobleme; Spicker
– Gastbeitrag Eidexe: Mehr News?

Hier der iTunes-Link zum Stevinho Podcast (einfach abonnieren) —> Klick mich

34 KOMMENTARE

  1. Idee für das nächste Community-Treffen: Lass doch einfach alle halbe Stunde jeden eine Nummer ziehen, der ein fester Platz zugeordnet ist. So wird immer schön durchgemischt und jeder kann jeden mal kennenlernen (und du kommst mit mehr Leuten ins Gespräch). Klingt zwar bisschen kindisch, aber es wird ja eh kaum Grüppchen geben, von dem her wäre das ja nicht so schlimm, oder? Außerdem ist das schnell vor bereitet: Einfach 2mal die Zahlen 1 bis X ausdrucken (zum Ziehen und für die Plätze), als Kärtchen zurecht schneiden und fertig.

  2. schöner Podcast!

    Sehr interssant, was Amy so zu berichten hat ^^.
    Hätte auch bock auf Heide Park, könnte ne lustige Sache werden!

  3. Zum Thema Spicken:
    Das wurde für mich in den zwei Jahres des Abiturs für mich schon fast zur Selbstverständlichkeit.
    1. ich wusste genau was ich studieren möchte, sodass mich Fächer wie Bio einfach nicht mehr sonderlich zu interessieren brauchten.
    2. Der NC für mein Studienfach ist relativ hoch. Ich sehe es kaum ein, dass zB. eine schlechte Mathenote mir ein Geschichtsstudium versaut.
    3. Richtiges Wissen braucht man nicht auswendig lernen, man besitzt es.
    Praktische Arbeiten wie Interpretieren, Allgemeinwissen usw. habe ich alles drauf, aber es interessiert mich für heute und später einfach Null wie z.B. die Schritte der DNA Polymerase sind. Dieses dumm auswendig lernen störte mich immer sehr.

    In den Abitur Prüfungen war das natürlich was anderes, aber da wählt man auch seine “guten” Fächer.

    Zum Bäcker-Leserbrief:
    Klingt irgendwie ereignislos und langweilig.

  4. hey steve,

    ich liebe Game of Thrones. Ich habe die erste Staffel gesehen und mir anschließend gleich die Bücher gekauft.
    Diese habe ich nun jeweils 2 mal gelesen und auch die Serie verfolge ich.

    Die erste Staffel der Serie ist tatsächlich sehr sehr nah am Buch.

    es gibt nur minimale unterschiede.
    Z.B.

    Im Prolog wo die schwarzen Brüder auf die Wiedergäger stoßen rennt in der serie der Alte Grenzer mit den gefrorenen Ohren weg und im Buch der Jüngere wenn ich mcih recht errinere.

    Nachdem Dany verbrannt is hat Sie im Buch auch keine Haare mehr, in der Serie waren die Haare nicht verbrannt.

    Aber diese Sachen sind ja für die Geschichte unwichtig.

    Ab Staffel 2 sind die Abweichungen dann aber schon größer.
    In der 3. Staffel z.b. Wird Gendry von Millisandre von Thoros abgekauft.
    Im Buch gibt es das so aber garnicht. Stannis nimt Sturmkap ein wo ein anderer Basdartsohn vom ehemaligen König Robert lebt welchen er zu sich hollt. Dieser wurde einfach durch Gendry in der Serie ersetzt.

    Fazit: Es lohnt sich noch einmal die Bücher ganz von vorn zu lesen / hören, weil zum einen kennst du die Figuren nun schon und kannst die handlungen und ereignisse viel besser zuordnen und merken.

    Als Fan will man jedes Detail wissen und im Buch gibt es schon viele Nebeninformationen die man in der Serie schlecht einbringen kann.

    • Ich schaue beides und mag beides sehr gerne, aber meiner persönlichen Meinung nach topt GoT the walking dead doch deutlich es ist einfach hmm epischer <3

  5. Hi Steve,
    zum Thema Haus: wenn statt Kauf eines bereits existierenden Hauses auch ein Neubau in Frage kommt, hier ein paar Tipps/Warnungen, weil wir uns selbst seit einigen Monaten mit der Materie beschäftigen und hoffentlich noch dieses Jahr einziehen können:
    Wenn es ein Fertighaus (Massa, Okal, Weber, DanWood,..) werden soll, passt beim “Beratungsgespräch” auf. Die Verkäufer werden oft ohne Festgehalt beschäftigt und leben ausschließlich von ihren Provisionen bei Vertragsabschluss. Es gibt einige schwarze Schafe, die alles schönrechnen (“für 500EUR/Monat wohnen Sie in Ihrem eigenen Haus, da zahlen Sie momentan ja mehr Miete”) und Vorabverträge (“sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot für die nächsten 12 Monate, einen Bauplatz finden Sie bis dahin und sie können auch jederzeit zurücktreten”) unterschreiben lassen wollen.
    Fakt: Rücktritte sind oft mit hohen Kosten verbunden (steht im Kleingedruckten) und Bauherren haben jede Menge Zusatzkosten zu tragen (neben Steuern, Notar, Grundbuchamt, etc. auch noch Dinge wie Erdaushub, Kiesschicht, Drainage,Zusatzleistungen des Architekten, Änderungen im Grundriss,…) die nicht erwähnt werden und oft erst bei genauerem Lesen der sogenannten “Bau/Leistungsbeschreibung” klar werden.
    Kostengünstige Darlehen der KfW-Bank sind oft mit Auflagen hinsichtlich Energieeffizienz versehen, durch die höhere Kosten entstehen können und ggf. muss man auch noch einen baubegleitenden Energieberater selbst beauftragen, der Papierkram erledigt und die Einhaltung der Vorgaben dokumentiert.

    Also nichts beim ersten Gespräch unterschreiben, Mitnahme von Unterlagen zum In-Ruhe-Durchlesen fordern, gezielt nach “versteckten”, selbst zu tragenden Kosten fragen und Zusicherungen wie den kostenfreien Rücktritt schriftlich geben lassen.

    Viele Grüße
    Hendrik

  6. Also ein glück hab ich denn scheiß mit bäcker hinter. Hab meine ausbildung überlebt, und bin froh das ich jedes heiligabend so kam überlebt. Lucas, ich weis das er schüler ist, aber um 6 hatte ich halbzeit bei der arbeit. Ich fing gegen 24uhr an und dann, je nach jahreszeit, 11 bis 12 stunden arbeit.
    War nicht immer lustig besonders wenn man wie der Lucas schon sagte, mit dem “Kunden” reden also verkaufen musste.

    • verkaufen geht eigentlich, mach ich auch ab und zu wenn die verkäuferinnen wieder mal verpennt haben.

      99% der kunden gehen, nur die restlichen 1% sind die vollspasten die wir alle so lieben.

      heiligabend find ich persönlich nichtmal so schlimm, silvester ist immer der super gau, genau wie ostern.

  7. Das die Häuser bei euch so günstig sind, ist ja der Hammer! Bei uns unten in der Ortenau kosten die ein Vermögen, vom Bauplatz mal abgesehen. Welche Firma aber Top ist, was Fertig Häuser angeht, ist die Firma “WeberHaus”. Falls dich sowas interessiert schau mal rein.
    Mit den Spielen ist es bei mir im allgemeinen auch gerade so ne larifari Sache. Spiele zur Zeit meine WoT Dailys, bissl D3, SC2 und CS. Nebenbei kann ich gut Streams schauen oder deinem Podcast lauschen!;) Star Citizen kommt ja aber “bald” der Alpha invite, YES!
    Falls du in Zukunft vor hast in den Europa Park zu kommen, kannst da auch ein Community Treffen machen?!:)

    Grüße Steve und mach weiter so und Glückwunsch noch zu deinem erfolgreichem KvtW Ende!

  8. Würde mich über deine Meinung zu den Game of Thrones Hörbüchern freuen. Kannst ja kurz erzählen, was du bisher gehört hast und wie du das findest. Beste Bücher bzw. Serie!

  9. The Secret Diary of a Call Girl sowieso eine super Serie. Bin aber irgendwie rausgekommen in der 2 Staffel. Ist aber recht kurz die Serie.

  10. Zum Spicken: Ich hatte das Glück, dass ich mir Sachen schnell merken konnte, die mich sehr interessiert haben und musste dafür relativ wenig lernen (max. 1h pro Klausur, vor einem Test mal drüber gucken). Das war in relativ vielen Fächern so, bis auf eins. Das war Kunst(geschichte). Bei den Tests habe ich jedesmal gespickt, vorgezeichnet, abgeschrieben, gemogelt und was weiß ich nicht alles. Mich haben die Noten auch nicht wirklich viel gekümmert, da ich für meinen Berufswunsch (Lehrer) nicht unbedingt einen 1,x Durchschnitt brauche und deshalb mein 2,0 Abitur relativ in Ordnung ist, allerdings sieht dann so eine “4” auf dem Zeugnis unschön aus.

    Dadurch hatte ich auch selten Prüfungsangst oder die Furcht vor dem Versagen. Generell verurteile ich niemanden, der spickt, weil das nur allzu menschlich ist. Allerdings finde ich es unerhört, wenn man andere Schüler dort mithineinzieht (Gib mir mal kurz die Lösung von Aufgabe 4 usw.).

  11. achja nochmal ne frage Steve, wo ich das grade höre für 150.000 ein Haus Kaufen: wie sieht das bei euch eigentlich mit der Internet verbindung aus, habt ihr auch 150k-leitungen oder gurkt ihr (wie ich) mit ner 6k-leitung durchs Netz?

  12. @Spicker: Wir hatten mal einen Religionslehrer, der bei jeder Ex an die Tafel geklopft hat, gefragt hat: “Hat jemand geklopft?”, rausgegangen ist, jeder sein Heft aufgeschlagen hat, er wieder reingekommen ist, und irgendeinen gefragt hat, ob er ihn bescheissen will.

    Da meine derzeitige Klassenlehrerin am durchdrehen war (“DER SCHLECHTE SCHNITT VON DER DEUTSCHSCHULAUFGABE LIEGT AN DER SITZORDNUNG!!!!”), und sie ihren willen durchgebracht hat, und umgesetzt hat, wie sie will, hat sich bei vielen der Schnitt geändert. Eine Freundin von mir stellte später den Antrag, dass sie von der 1. Reihe wieder in die letzte Reihe versetzt werden wollte. Und siehe da: Statt 3er bis 4er schrieb sie in Geschichte oder Sozialkunde auf einmal nur noch 1er oder 2er. Ganz einfach, weil sie ihr Handy ins Mäppchen legen konnte, und dort alle Fragen googlen bzw. vom abfotografierten Hefteintrag abschreiben konnte.

    • ahhh sch…Neuland…zu meiner zeit mußte man seine Spickzettel noch selber schreiben….lustig wie der technische fortschritt auch hier einzug hält 🙂

  13. Ich finde die Geschichten von Amy auch immer sehr interessant und unterhaltsam. Wie ist denn deine Einstellung zu Prostitution? Würdest du, wenn du keine Frau/Freundin hättest bzw. hättest du das früher evtl. in Erwägung gezogen? Oder ist das für dich selbst immer außer Frage gestanden? Entschuldige die Suggestivfragen, ich will nur klar machen, was ich meine; dass du Prostution akzeptierst, hast du ja schon klar gemacht.

  14. Ich bin echt froh, dass du unsere Tipps zu “Das Lied von Eis und Feuer” umsetzt. 😀
    Es stimmt. Die erste Staffel ist wirklich 1 zu 1 umgesetzt, aber das wirst du noch merken.

    Die Leserbriefe von Amy sind echt interessant.
    Derartige Einblicke bekommt man eher selten.

  15. bzg Game of Thrones kann man schon sagen, dass die erste Staffel recht identisch zum Buch ist, später dann aber die Unterschiede größer werden

    Falls es dich interessier, im wiki Eintrag zur Serie wurden einige Unterschiede mal aufgelistet.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Game_of_Thrones#Beispiele_f.C3.BCr_Unterschiede_zum_Buch

    Würde mich freuen wenn du berichtest wie du das Buch erlebst.
    Es bieten sich natürlich auch, spätestens nach dem letzten derzeit erschienenen Buch, unendlich Möglichkeiten zu spekulieren wie es weiter geht bzw über die Handlung ansich zu diskutieren.

  16. zum WoW Marathon: ich fand das beim letzten mal eigentlich ganz gut und auch nachdem du weg warst haben die anderen sehr gut weiter gemacht, ich würde sogar soweit gehen, zu sagen das der letzte WoW-Marathon das beste WoW event der letzten jahre für mich war. Die einzge kritik die ich an dieser stelle aussprechen muss ist die das Paape eine Blase aus Stahl hat ^^ (nein ernsthaft Steve nachdem du weg warst gab es keine einzige Pinkel-Pause mehr). Es ist garnicht nötig 12 Stunden programm zu bieten, wenn alle 1,5 – 2 stunden jemand in die Sendung geschaltet wird oder ein kleines event stattfindet(z.B. Steve owned im PvP und Paape rennt schreient im Kreis) dann ist das vollkommen ausreichend.
    Meine Meinung!

  17. Zu den Game of Thrones Hörbüchern:
    Hörst du die deutsche oder die englische Variante?
    Könntest du das Hörbuch, welches du hörst vielleicht verlinken?

    • edit:
      Zum Thema keine interessanten Spiele in Aussicht:
      Wie stehst du eigentlich zu dem neeuen MMO “WildStar” welches momentan in der closed beta ist?

  18. Ich denke die haben das 3. Buch (5. und 6. auf Deutsch glaub ich) für die Serie nicht nur gesplittet damit sie länger Zeit haben, sondern auch weil einfach viel passiert. Ich sag nur ohne was zu Spoilern, dass die Red Wedding nicht die einzige “wichtige Hochzeit” im 3. Buch ist.
    Gibt deshalb genug Stoff für 2 Staffeln, dafür denke ich dass sie beim 4. Buch nicht soviel rausholen können weil es die Story nicht wirklich weiterbringt. Vielleicht gehen sie auch einen ganz anderen Weg, wer weiß.

    Achja, die 1. Staffel hält sich wirklich sehr an das 1. Buch, das ändert sich imo aber später.

  19. Bzgl. Late Game natürlich extrem schade.

    Meiner Ansicht nach war die E3 dieses Jahr spannender als die letzten drei Stück zusammen. Egal ob neue Konsolen, ob neue Games und Möglichkeiten, hier gibt es für Gamer ja wirklich tonnenweise Material und Diskussionsstoff.

    Wenn daran denke, wie ihr früher (noch mit anderen Mitarbeitern) fachlich sauber über Gamescom und Co. berichtet habt, da werde ich schon etwas wehmütig. Aber gut, es bringt auch wenig eine Sendung zu machen, wenn die Kompetenz fehlt oder die Crew inhaltlich nichts interessiert.

    • Echt? Die meisten die da waren fanden diese E3 schrecklich, also jetzt nicht von den Spielen aber vom drumherum.

      Allein wie sich verschiedene PR Personen auf der Messe und danach daneben benommen haben ging echt auf keine Kuhhaut mehr.

      • Ich finde es immer schwierig als Einzelperson ein Urteil a la “die meisten die da waren fanden…” zu fällen. Aber selbst wenn es so wäre: das Drumherum der PR-Heinis sehe ich auch nicht als thematischen Schwerpunkt einer möglichen Sendung.

        Interessant wären eben die Neuvorstellungen von Games (insbesondere neue IPs), die Auswirkungen der Next Gen Konsolen auf den PC und was wir von dem Sprung erwarten bzw. erhoffen dürfen.

        Allerdings muss man auch fairerweise sagen, dass die bekannten Medien & Blogs das Thema bereits ausgiebig betrachtet haben und die Informationsflut dazu groß genug wäre.

        Hätte Steve jetzt noch persönliches Interesse und den einen oder anderen kompetenten Gast, wäre das nicht dramatisch, aber im Zusammenspiel mit der zeitlichen Verzögerung und dem offensichtlich mangelnden Enthusiamus ist “Krömer zockt” dann evtl. doch die bessere Wahl.

        Am Ende aber trotzdem für mich als Gamer schade, dass nicht einmal eine komplett neue Generation von Games und Konsolen ausreicht, um eine Late Game Sendung zu füllen.

        • Das Problem ist aber das Steve keine Experten Runde einladen kann wenn er keine bzw. kaum Experten kennt.

          Steves Kontakt mit Entwicklern, Journalisten und sonstigen “Insidern” ist auch begrenzt, und “Spiele spielen seit XY Jahren” oder Student sein ist keine Qualifikation für sowas (das tun die meisten hier, und uns will auf gut Deutsch keiner sehen).

          • Experten mit professionellem Hintergrund hatten wir in der Gamescom Debatte auch nicht. Trotzdem wurde jedes Game damals hervorragend analysiert und besprochen, was aber auch Teammitgliedern geschuldet ist, die nicht mehr dabei sind.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here