TEILEN

Liebes Tagebuch,

heute war mein erster Tag als freier Mann. Ich habe folgendes gemacht: GAR NICHTS! Und ich habe jede Sekunde davon genossen. „Gar nichts“-tun kann so befreiend sein. Naja, kommen wir zu meinen Gedanken vom Tag…

– Seit Ronaldo eingeschläfert werden musste, sind Figo und ich noch enger zusammengerückt. Obwohl die beiden Katzes sich nie sonderlich mochten, habe ich ihn in den Tagen danach öfters nachts jaulen hören. Seitdem darf er bei mir im Bett schlafen. In diesen Tagen weicht mir der Kater nicht von der Seite. Egal, was ich mache oder wohin ich gehe, Figo geht mit. Ich bin ehrlich gesagt ziemlich froh darüber, da ich mich damit abgefunden habe, dass mein Kater in den nächsten Jahren auch irgendwann das Zeitliche segnen wird, und ich jede Minute mit ihm genießen will. Was soll ich sagen, ich bin halt ein Scheidungskind – die haben immer Trennungs- und Verlustängste. In diesem Moment liegt Figo auf meinen Füßen und schnurrt. Gleich geht es ins Bett, mit meiner Frau Serien schauen. Rate mal, liebes Tagebuch, wer mitkommt? Meine Herzensdame ist übrigens ein wenig eifersüchtig. Sie versucht neuerdings mit allen Mitteln, Figo zu sich zu lotsen. Wenn sie ihn ruft, geht er kurz gucken, „was die Alte will“ und kommt dann postwendend zu mir zurück. Ich kichere dann immer heimlich in mich hinein.

– Irgendwer hat scheinbar eines meiner Zeugnisse in die Hände gekriegt, verdammt! Ich muss meine offensichtliche Schikane in Zukunft besser tarnen…

Lehrer_HSV

– Heute war Siebenschläfer. Der Volksmund sagt, das Wetter, was an diesem Tag herrscht, wird uns die nächsten sieben Wochen begleiten. Ich weiß nicht, wie es bei Dir war, liebes Tagebuch, aber bei uns war es grau, kalt und ungemütlich. Sollten die nächsten sieben Wochen auch so werden, muss ich einen Weg finden, Petrus dafür zur Rechenschaft zu ziehen.

– Natürlich guckt meine Herzensdame in diesem Moment die verdammte neue Castingshow „Got to Dance„. Ihr wisst schon, das Ding mit der unsagbar nervigen Maximalpigmentierten, die konstant im Mittelpunkt stehen muss. Mich erinnert Nikeata Thompson an Cindy aus Marzahn – nicht so fett, nicht so hässlich, aber mindestens genauso nervig. Neben der „Take That“-Schwutte, ist auch noch Palina Rojinski mit dabei – Du weißt schon, die Alte von Joko und Klaas. Grundsätzlich finde ich die Dame sympathisch und sexy. Allerdings zieht sie sich leider an, wie eine 80er-Jahre Aerobic-Tunte, was ich unglaublich abturnend finde. Als sie in der Sendung mit den Worten „Stil-Ikone“ vorgestellt wurde, sind Figo und ich fast aus dem Bett gefallen…

Paape ist der Mann, der den Bären ruft und der dann auch kommt. Unser neuester VLOG ist eindeutig der beste, den wir bisher auf die Beine gestellt haben. Ich habe gestern Abend mal „aus Spaß“ folgendes getwittert…

BaerenRuft_Twitter

Mittlerweile sind es über 50 Retweets! Paape ist der Mann, der den Bären ruft, der dann auch kommt. Allerdings ist er folgendes sicher nicht…

Paape_FB

– HODOR!

Hodor

19 KOMMENTARE

  1. „Der den Bären ruft – und der dann auch kommt“
    Ich hab das heute meiner Freundin erzählt, die das ganze dann auf die Grammatik hin analysiert hat. Seit dem habe ich schreckliche Bilder von Paape im Kopf, der nach seinem Bärenruf plötzlich ein verklärtes Gesicht bekommt und leise stönt. So viel Traumata nur wegen eines Pronomens…

  2. Steht bei Euch im Zeugnis wirklich wie oft man krank war bzw. wie oft man zu spät gekommen ist?

    Zum Glück gibts das in Bayern nicht, sonst könnte ich mein Zeugnis niemandem zeigen 😀

  3. *nerviger Klugscheißmodus an*

    Siebenschläfer ist eigentlich erst am 7.Juli

    *nerviger Klugscheißmodus aus*

    *letzten Strohhalm zu Stevinho wirft auf einen schönen Sommer*

  4. Thema „Got to Dance“
    Deine Einschätzung über Nikeata Thompson teile ich.
    Ich habe mir das „Spektakel“ ja live im Studio angesehen. Zum Glück wurde ich dafür bezahlt. Ich finde die Frau einfach nur total übertrieben. Ein weiblicher Detlev D! Soost hoch 10.
    Ich habe es übrigens nicht einmal geschafft, mir die erste Folge ganz anzusehen. So langweilig und stümperhaft finde ich die Zusammenschnitte. Da reizt es mich nicht einmal zu gucken, ob ich irgendwann mal groß im Bild bin.
    Aber Howard Donald war toll!

  5. Achtung, es folgt ein absolut vom Thema abweichender Kommentar!

    Wusstet ihr eigentlich dass es in „The Book of Unwritten Tales“ einen Verweis auf den „Pink Crusade“ gibt? Ich bin mir nicht ganz sicher ob damit nicht vielleicht was anderes gemeint ist, aber klingt doch sehr nach einer kleinen Referenz auf Steves gute alte Gilde 😉

        • Also Paladinverarsche ist klar, dass ganze Level ist ja eigentlich ne WoW-Verarsche
          Aber dachte, du hättest das auch mal hier aufm Blog gehabt, dass das ne Homage an euch war.
          Okay, wieder was gelernt 🙂

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here