TEILEN

Man muß auch mal ein NEIN akzeptieren!

…schreibt Community-Mitglied Noren zu folgendem Brief:

post2

Quelle: Webfail.com

37 KOMMENTARE

  1. Uahr, Leute!

    Fake-Bilder wie bei Webfail mit Comedy allgemein oder gar Witzen zu vergleichen (ist ja auch ausgedacht) ähnelt dem Vergleich Äpfel und Burma!

    Witze sind witzig, weil sie ein unerwartetes, überaschendes, ungewöhnliches, albernes, peinliches oder sonstwie komisches Ende haben – die Pointe.
    Gleiches gilt für Comedy. Das ist beides natürlich(!) ausgedacht! Denn im Gegensatz zur Comedy will Webfail einem Realsatire vorgaukeln. So’n bisschen wie “Ups, die Pannenshow”. Und mal ganz ehrlich, würden wir über einen Typen lachen, der beim Fotografieren seiner Kinder im Garten rückwärtsgehend über den Gummipool stolpert und grandios reinfällt, wenn man der Szene peinlich offensichtlich ansehen würde, dass sie gestellt ist? Also ich nicht.

    Deswegen finde ich auch dieses Bild jetzt hier um das es geht 0,0000 lustig. Einfach, weil man ihm die Fälschung auf den allerersten Blick ansieht. Wäre es gut gefälscht, so gut, dass man es wirklich für echt halten könnte, könnte ich vielleicht sogar schmunzeln. Dann bliebe ja diese Unsicherheit – Fake? kein Fake? – und die Möglichkeit, dass es kein Fake ist, bietet dann die Möglichkeit, es lustig zu finden.

    Deswegen kann ich hier schon verstehen, wenn man sagt “Sorry, das ist sowas von offensichtlich unecht, dass es wirklich einfach nicht witzig ist.” Und zwar nicht, weil ich mich entschieden habe, über Fakes nicht lachen zu können, sondern weil ich es einfach nicht witzig finde. Da kann ich gar nichts gegen machen.
    Und wenn man schon die Welt zum Lachen bringen will, indem man sich etwas wie diesen Brief ausgedacht hat, dann sollte man sich schon ein bisschen Mühe geben, finde ich. Sonst könnte ich ja auch einen Brief vom Finanzamt in die Kamera halten und dann mit Photoshop “Bundesminister für Pen*s” in Courier New drübermalen und hochladen. Yay, originell! Oder um es intellektuell etwas anspruchsvoller zu machen einen Brief an das Finanzamt in die Kamera halten und dann mit Photoshop “Da die Bundesrepublik formell keine Souveränität besitzt, sehe ich für Sie keine Legitimation, mir Geld zu stehlen – und mögen sie es noch so oft ‘Steuern’ nennen.” Ist sogar was wahres dran, ist trotzdem nicht lustig.

    Also, Steve, verteufle vielleicht nicht gleich kategorisch jeden “Das ist ein Fake”-Kommentar. Ich sehe, dass es einer ist, ich sehe, dass es ein schlechter Fake ist. Und ich finde es aus genau diesem Grund nicht witzig, nicht originell, nicht gut.

    • Nachtrag:

      Ganz abgesehen davon spricht er natürlich ein ernstes, gesellschaftliches Problem an. Ein Problem, das tatsächlich eines ist für die Jugend. Und wir haben hier in Deutschland sogar noch gut Lachen, googelt mal nach Jugendarbeitslosigkeit in Südeuropa. Eines Tageszeitung hatte letztens ein eindrucksvolles Diagramm – übel!

      Deswegen: die Idee des Schreibens ist gut. Das muss man natürlich trennen von der Umsetzung. Denn ganz im Sinne guter Satire – “Gute Satire ist, wenn sie eine unbequeme Wahrheit enthält” – enthält dieser Fake eine unbequeme Wahrheit.

  2. Ich finde das Schreiben klasse weil es klar zeigt das derjenige der das verschicken würde mal den Rand voll hat das er immer Absagen mit den gleichen “Floskeln” bekommt.

    Denn es ist genau das was irgendwann nervt. Immer das gleiche “Leider konnten wir sie bei der Bewerberauswahl nicht berücksichtigen”

    Wenn man das mal ummünzt und denen ihre eigenen “Floskeln” zurück wirft finde ich das schon lustig und bringt den einen oder anderen Personaler mal ans Nachdenken 😀

    Und fake oder nicht steht nicht zur Debatte,finde die Idee einfach mal lobenswert ^_^

  3. Erstmal ich möchte bei Marc’s Kommentar gerne I like drücken, find es aber leider nicht Steve mach mal was.
    Fand es ziemlich lustig wie vieles was Steve postet. Klar sind ab und an mal Sache bei den ich absolut nichts abgewinnen kann, aber der Sinn für Humor ist doch bei Jedermann anderst.
    So jetzt zu Noxm, also jetzt mal abgesehen von Fake oder nicht Gelaber, diese Art des Schreibens, gerade wenn es um eine Lehrstelle geht, hebt dich von der Masse ab. Das ist kreativ und das wollen die Arbeitgeber sehen. Weil der standard Text klingt doch bei fast jedem gleich. Das ist genauso wie Bewerbung auf DVD etc. Es kommt natürlich auch ein wenig auf die Branche an.
    Aber diese Diskusion ist ja im allgemeinen zumindest hier an der Stelle unnötig. Schließlich geht es hier um die Komik und nicht um die Frage wie soll eine Bewerbung aussehen.

  4. Warum sollte man sowas nicht abschicken ? o.O ich mein wenn man eh schon abgelehnt ist gibs nix mehr zu verlieren … vllt. beeidruckt grad dieser Brief dann ja auch

  5. Vielleicht bin ich altmodisch aber lustig finde ich sowas nicht. Es wird schon nen Grund gehabt haben, warum der Bewerber abgelehnt wurde. Und bei so manchem Bewerber muss man sich echt nicht wundern wenn sie abgelehnt werden (ich bringe als Stichpunkt einfach mal so Basics wie Allgemeinwissen, Englischkenntnisse und Kopfrechnen).

  6. Also normalerweise schaue ich mir sowas an und scrolle mit nem grinsen weiter. Aber irgendwie will ich nun auch mal meinen Senf dazu geben. Wie jämmerlich wenig müssen manche Leute zutun haben, um sich wirklich ernsthaft über die Sinnhaftigkeit eines solchen Bildes nen Kopf zu machen???? Freut euch doch einfach das Steve das mit euch teilt um euch teil haben zu lassen an etwas das ihm Spaß gemacht hat. Versucht doch nicht immer alles zu versauen um euch so zu profilieren, das ist absolut armselig…

  7. Wenn hier noch einmal jemand fragt, ob das Fake ist, knallts!

    Einfach mal die Augen aufmachen und mit Verstand den Brief angucken. Natürlich ist das ein Fake. So wie 99,9% des Contents von Webfail.

    Meine Fresse…

  8. Die Comments machen mich schon wieder traurig. Kommt denn diese dämliche “Fake”-Schreierei nie aus der Mode? Ist es für das Bild und die Aussage in irgendeiner Form relevant, ob es ein Fake ist?

    • Es wäre halt lustiger, wenn wirklich jemand mal so einen Brief versendet hätte 🙂

      Ist eben ein Unterschied, ob man sich was Witziges ausdenkt oder es auch wirklich durchzieht.

    • Ja, wenn es ein Fake ist, hat dieses Bild keine Aussage und ist deswegen auch nicht lustig. Das wirst Du wohl nie verstehen^^

        • Also mal abgesehen davon, dass Du tatsächlich 80% bis 90% der Comedy, die in diesem Land betrieben wird, tatsächlich in die Tonne treten kannst, würde ich “Comedy” nicht unebedingt mit dem Mist gleich setzen, den sich Webfail immer aus den Fingern saugt. Aber das ist wohl Geschmackssache…

          • Dann geh doch bitte Versteckte Kamera schauen und halte dich vom Internet fern :<

    • hab zwar geschrieben das es fake ist aber ich habe nie behauptet das es nicht witzig ist ich finde es trotzdem zum totlachen is ne hamma idee war eig nur ne feststellung von mir bevor jemand aufschreit “BOAHHH der hat das wirklich abgeschickt!!!” oder sowas in der richtung… sry steve 🙂

  9. Abgesehen davon, ob jemand wirklich solche Briefe verschickt hat oder nicht: Das hochgehaltene Papier ist mehr als offensichtlich ein Fake.

  10. fake! man beachte das der text penibelst grade geschrieben ist und das papier wellen wirft das heisst dadurch kann der text gar nicht gerade sein…

  11. An für sich ja keine schlechte Idee den Spieß umzudrehen.

    Wenn er/sie es wirklich ernst meinen würde und dies in einen ordentlich geschrieben Brief verpackt hätte und dort am 1-ten Antritt und einen Monat umsonst/ als Praktikant mitarbeiten würde hatte er/sie vielleicht sogar ne Chance 🙂

    Aber Bewerbungen, bei denen Nichtmal die Floskel “freundliche Grüße” richtig geschrieben ist, werden halt abgelehnt, ohne Sie weiter anzuschauen.

    • Man sieht doch das es fake ist, weil die schrift immer genau gerade ist und sich z.b. unten bei dem knick garnicht ändert.

      Aber trotzdem schöner brief

    • Fake, man erkennt es recht einfach an dem Text, dessen linke Seite in perfekter vertikaler Linie verläuft, während das Blatt eindeutig geknickt und leicht gewölbt ist.

      Da hat also jemand den Text per Photoshop auf ein existierendes Foto eines Blatt Papiers mit Hand geklatscht. 😉

  12. Jaja die lieben Arbeitgeber. Ich hatte mich letztes Jahr auch an vielen Stellen beworben kamen aber leider alles absagen :/ Das doofe war ja, dass die meisten nicht einmal sagen warum man die Stelle nicht bekommen hat. Viele haben auch unrealistische Vorstellungen an jene die gerade ihr Abi gemacht haben. Also sitze ich jetzt bei meiner lokalen Fachhochschule und werde Wirtschaftsinformatiker tjaja.
    Ist aber echt mal ne gute Idee um Dampf abzulassen und ihnen mal vor den Kopf zu stoßen, aber eingestellt wird die Person wohl leider nicht.

    • “Viele haben auch unrealistische Vorstellungen an jene die gerade ihr Abi gemacht haben.”

      Immer komisch solche Aussagen von Leuten unter oder gerade 20 zu hören.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here