TEILEN

So sieht der eiserne Thron aus der Sicht von “Lied von Eis und Feuer”-Autor George R.R. Martin aus. Irgendwie sehr viel beeindruckender, als der aus der HBO-Serie, findet Ihr nicht?

This Iron Throne is massive. Ugly. Assymetric. It’s a throne made by blacksmiths hammering together half-melted, broken, twisted swords, wrenched from the hands of dead men or yielded up by defeated foes… a symbol of conquest… it has the steps I describe, and the height. From on top, the king dominates the throne room. And there are thousands of swords in it, not just a few. This Iron Throne is scary. And not at all a comfortable seat, just as Aegon intended.

IronThrone

Quelle: livejournal.com

Danke an meinen neuen “Assistenten” Thies für den Link.

15 KOMMENTARE

  1. Das ist die Überlegenheit des Mediums Buch: Keine Limitierungen, weder in Umfang noch in Inhalt. Einen solchen Thron könnte kein Set fassen. Deshalb hat der Spruch “das Buch war aber besser” eben doch seine Berechtigung.

  2. man wundert sich fast, das sie das ding mit der computertechnik nicht stärker aufgepimpt haben. ich mein, die ham ja auch sonst alles bearbeitet.
    man munkelt sogar, das tyrion in wirklichkeit stolze 1,83 misst

  3. also ich les die bücher gerade und kann mich daran erinnern, dass tyrion (glaube ich)erwähnt, dass er die schwerter mal gezählt hat und nicht einmal auf 200 gekommen ist^^

    • Daas ding wird ja wohl nicht hohl sein, wie will man die schwerter die zu nem großen klumpen verschmolzen sind zählen?

  4. hab mir die anderen Werke von dem Autor angeguckt und mich schon gewundert warum mir das alles so bekannt vorkommt, bis ich gesehen habe was er schon alles gemacht hat 😀 Vor allem von vielen MTG Karten, der Stil ist unverkennbar

  5. Naja, ich find den in der Serie irgendwie besser. Er ist zwar nicht so groß, aber dafür ist er schön geformt. Der Thron auf dem Bild ist so unförmig, find ich nicht so schön.
    Aber sowieso wäre er viel schöner, wenn nicht Geofrey drauf sitzen würde (soll er doch sein, oder?).

  6. gibt anscheinend immer wieder anspielungen auf unterschiede zwischen bücher und serie. am anfang vonner dritten staffel sagt cersei ja sowas wie “i heard you lost your nose. doenst seem so bad after all” zu tyrion. im buch verliert er sie tatsächlich. und littlefinger sagt inner 8. folge oder so von der dritten staffel, dass er die schwerter mal gezählt hat und es kaum dreihundert wären. vllt auch ne anspielung darauf, dass der thron eigentlich größer sein sollte. gibb bestimmt noch viel mehr von sowas. bin erst beim zweiten buch. 8)

  7. Ich muss ja sagen sieht schon geil aus das gute Stück. Aber irgendwie auch ungemütlich.

    Wie heißt es so schön? “Regentschaft ist kein Ponyhof” oder lieber Lichking?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here