TEILEN

Seid Ihr auch so genervt von den verdammten “Sauf-Videos” auf Facebook? Jeder Trottel postet ein Video von sich, in dem er schnell einen halben Liter Bier trinkt und dann drei weitere Leute “nominiert”, die das auch machen müssen. Die Sache hat sich mittlerweile zu einem wahren Hype entwickelt – meine FB-Friendlist ist voll von dem Scheiß. Und auch auf die Gefahr hin, mir wieder “Stock im Arsch”-Flames anhören zu dürfen: Findet “man” das wirklich cool? Wie alt war ich damals, als man es noch nötig hatte, sich über Alkohol-Konsum zu profilieren? 14… 15?

Jedenfalls stürzen sich natürlich die Medien sofort drauf. In Irland sind schon die ersten Vollidioten an der Sache gestorben…

Bereits am Samstagvormittag wurde ein 22-jähriger in Dublin leblos aufgefunden, nachdem er hochprozentige Schnäpse im Spiel einsetzte. Ein 19-jähriger fiel dem Spiel zu Opfer, als er nach dem Alkoholkonsum versuchte in einen See zu springen. Dabei konnten ihn selbst seine Freunde nicht mehr retten und der junge Mitspieler ertrank.

Ich werd’ einfach zu alt für die ganze Scheiße – sein Leben für so nen Bullshit wegzuwerfen? Wie seht Ihr die ganze Sache?

Quelle: virtualnights.com

43 KOMMENTARE

  1. Für mich sind diese Reaktionen typisch Internet: Hauptsache haten und der Hype wird dadurch erst richtig angefacht. Ich bin in den letzten Wochen nur noch im Begriff für Klausuren zu lernen und komme erst spät abends zurück und check dann maximal 10 Minuten mein Facebook. Am ersten Tag als ich das Spiel gesehen habe, fand ich es ganz lustig, vor allem weil auch einige kreative Sachen dabei waren. Am zweiten Tag hab ich auch eine Nominierung bekommen, schnell nen Humpen geholt und mit ner kleinen kreativen Idee ein Video gedreht. Am dritten Tag check ich abends mein Facebook und ich seh überall riesigste Flamewars über diese Spiel, seitenlange Diskussionen und rumgehate. Ich kann gar nicht verstehen, wie man sich so in etwas festbeißen kann. Denn:

    a) Zwingt einem doch niemand mitzumachen. Wer nicht will muss halt nicht, wenn man natürlich keine Eier hat um den Scheiß einfach zu ignorieren ist dann selbst schuld. Und dann so pseudomoralische Gegenaktionen… lieber einfach direkt lassen. Was machen diese Leute eigentlich wenn man ihnen auf ner Feier nen Kurzen anbietet und sie nix trinken wollen? Fordern die auch, dass die Zitronen vom Tequila nach Afrika gespendet werden sollen?

    b) Oder regen sich die Leute über den Bierkonsum auf? Jeder, der auf dem Dorf aufgewachsen ist erlebt ja wohl erheblich stärkeren Alkoholmissbrauch auf ner stinknormalen Kirmes als bei sowas.

    c) Wie gesagt, ich hab einige ganz unterhaltsame kreative Videos gesehen. Das durchschnittliche Youtube-Video, welches sich die Leute als Unterhaltung hin und herschicken ist auch nicht anspruchsvoller. Da meckert auch niemand.

    Ich hab das Gefühl, dass die meisten Leute, die sich über dieses Spiel aufregen eh jene sind, die einen Großteil ihres Soziallebens ins Internet verlagert haben. Wenn ich natürlich studenlang auf Facebook hänge, würden mich die drölftausend Videos auch nerven. Ich fand die Idee lustig, hab ein paar Mal geschmunzelt und das Thema ist jetzt auch durch für mich. Eigentlich ist dieser Beitrag schon viel zu viel Aufmerksamkeit als so ein kleiner Schabernack im Internet verdient hätte.

  2. Die meisten Leute haben auch gar kein Verantwortungsgefühl mehr. Immerhin sind auch Jugendliche und sogar Kinder auf Facebook unterwegs. Die meisten Leute wissen gar nicht, dass man sogar eine Vorbildfunktion hat. Ich hab nichts gegen Bier und auch nicht gegen ein Trinkspiel. Aber es so weit zu treiben, finde ich einfach nur Verantwortungslos.

  3. Ich habe ehrlich gesagt aber kein Mitleid mit Menschen, die aufgrund dessen zum Tode kommen.
    In Deutschland ist auch schon ein junges Mädchen ertrunken aus diesem Grund weil sie vor der Kamera noch einen drauf setzen wollte.
    Nennt es Kaltherzig, aber ich habe für so etwas einfach kein Mitleid ..

    #Kommt man eigentlich für Doofheit in die Hölle?

  4. Ich fang demnächst auch sowas an, ich filme mich wie ich ausm klo rauskomme und gerade spüle.

    So ich hab mein großes geschäft erledigt, nun seid ihr dran. Ihr habt 24 std zeit enttäuscht mich nicht.

    Mal im ernst, ich hab das gestern selbst gesehen und nun kommen immer mehr auf meine pinnwand. ich selbst nichts von alkohol und trinke in der regel nur zu geben anlässen ( Feiertage, WM etc ). Mich hat zum glück noch keiner nominiert und ich würde bei dem scheis wahrscheinlich garnicht mitmachen oder wie oben geschildert ein geschäft verrichten.

    Wäre es etwas wohltätiges z.b ne motivation nen organspende ausweis auszufüllen etc. Etwas das der menscheit etwas bringt, ok. Aber nicht so nen mist mit alkohol der sowieso totaler quatsch ist.

  5. Sehr viele fangen jetzt auch an statt dem bier das geld an die Deutsche Krebshilfe zu spenden… was seht vie sinnvollere ist als dieses pubertäre profilieren

  6. Nun, ich sage nichts dagegen, dass die Sache albern und kindisch ist. Ja, mag sein. Ziemlich sicher ist es das sogar. Aber wer das nicht machen will, muss es ja auch nicht.
    Die “Regekn” sind klar: Trinke ein Bier und fertig. Da sagt einem niemand, dass man eine Flasche Hochprozentigen exen soll.
    Das Problem sind eher nicht die Menschen, die mal eben ein Bier trinken und dann fertig mit der Sache sind, sondern die, die nicht wissen, was sie vertragen oder was einfach simpler Menschenverstand ist.
    Man geht nicht betrunekn schwimmen und man ext auch keine Flasche Schnaps. Und ich würde vielleicht zustimmen, wenn es sich um 12 – 13 jährige handeln würde. Aber 22 und 19? Echt? Die sind erwachsen und wissen, was sie ertragen. Wenn nicht, ist es natürliche Selektion. Auch wenn ich damit sicher irgendetwas ganz ganz böses gesagt habe.
    Aber Menschen haben sich auch vorher schon totgesoffen. Und natürlich gibt es weitaus schlimmere Videos im Internet, weil sie “cool” sein sollen. (Menschen werden verprügelt/misshandelt/etc..?!)
    Ich selbst habe bei diesem Spiel nicht mitgemacht, aber meine Freunde machen es momentan. Und das ist durchaus in Ordnung, weil sie nicht dazu auffordern, dass man sich ins Koma säuft.
    Vielleicht fehlen mir auch die Videos, in denen Menschen ihren Freunden androhen, sie ihr Leben lang zu mobben, wenn sie es nicht machen.. sowas kam bei mir bisher aber nicht an.

    Also ich verstehe deine Kritik und sie ist auch nicht ganz unbegründet. Aber zumindest erwachsene Menschen müssen für sich selbst sorgen und beurteilen können, ob sie ein Bier vertragen oder nicht. 😉

  7. Ich hab da au nix dagegen. Habs auch mitgemacht weil ichs an sich ne witzige Idee finde, so what..
    mir gehn auch, wie unten schon genannt, die Leute mehr aufn Sack, die sich da so explizit und pseudomoralisch dagegen aussprechen.

    Dass die Leute die das mit Schnaps machen und/oder in nen See springen Idioten sind, darüber brauch man gar net babbeln. Darwin lässt grüßen und so^^

    Aber ganz ehrlich, ich weiß nich was die Leute die ganze Zeit mit ihrem Arbeitgeber und Privatssphäre auf FB usw haben.
    Man kann sämtliche hochgeladenen Medien auf die Freundesliste beschränken, damit niemand außerhalb jener Liste das sehen kann.

    Dass die NSA das weiß ist klar, aber wen juckts?

  8. Ich begrüße es immer mehr nicht auf diesen Facebook-Hype aufgesprungen zu sein.

    Aber ich habe nichts gegen diese Videos, ganz im Gegenteil, ich wäre sogar dafür das alle das machen sollten. Je mehr um so besser, denn wenn die ganzen “Vollidioten” dann drauf geben habe ich endlich etwas mehr Platz auf diesem Planeten. Denn jeder der meint sich Drogen oder anderen Müll reinkippen zu müssen hat meine Legitamation zur “freiwilligen” Sterbehilfe erhalten.

    ^^ Also Sauft für meinen Platz. Ich will einen eigenen Landeplatz und drei Jumbo-Jets haben. ^^

  9. Sind nicht die ersten Existenzen, die an Alkohol zugrunde gegangen sind. Alkoholopfer sind die letzten, die von mir Mitleid zu erwarten haben. Wer sich Abends mal ein Bierchen oder ein Glas Rotwein gönnt… hey. Kein Thema.
    Wer jedes Wochenende bis zur Besinnungslosigkeit säuft ist für mich nicht mehr als ein Junkie, der jedes Wochenende aufs Neue seinen nächsten Fix braucht.

  10. Ich nenn solche sachen immer gerne den nachfolger der natürlichen selektion 🙂 Ohne übertreibung oder disrespect aber ich finds gut wenn sich solche idioten selber aus dem Genpool entfernen.

  11. Solange man nichts lebensmüdes anstellt, habe ich da auch kein Problem mit. Sollte ich allerdings mal nominiert werden, werd ich mir was anderes überlegen, dass das nicht im Netz landet.

    Am lustigsten fand ich einen, der hat sich während eines Schaumbads filmen lassen.

    “Ey, Alter. Die Frist läuft ab!”
    “Scheiße, stimmt! Zum Glück hab ich immer ein Bier in der Badewanne.”

    Solang es sowas ist, ist doch alles in Ordnung.

  12. Auf ner Party einen oder zwei heben? Alles klar, immer her damit. Irgendwelche dummen Saufspiele, bei denen man sowieso nur verlieren kann und am Ende auf irgendnem Sofa vor sich hin dümpelt und am nächsten Morgen vor Brummschädel garnicht erst aufstehen will? Gerne, wieso nicht! Aber wie kann so blöd sein, sich beim Biertrinken zu filmen und das ganze auch noch öffentlich zu stellen…Wenn ein potenzieller Arbeitgeber das sieht kann man sich den Job abschminken! Und bevor jetzt jemand kommt und sagt, das sei alles doch nur halb so wild: Man kann die ganze Sache auch ohne Kamera machen und genauso viel Spaß haben…

  13. Ein Freund aus meiner Facebook-List hat eine tolle Idee dazu gehabt. Er hatte kein Bock von sich ein Sauf-Video im Internet zu haben, hat stattdessen einen Smothie getrunken und da er DKMS Knochenmarkspender ist drei weitere Leute nominiert sich dort zu registrieren sollen. Jedenfalls in meiner F-List hat sich das schon sehr stark ausgebreitet und bildet einen tollen Kontrast zu der (scheinbar hirnlosen) Sauferei:

    “XXXXX XX
    Vielen Dank für die Nominierung XXXX XX

    Ich habe mich sehr geehrt gefühlt endlich auch so ein tolles Video hochladen zu dürfen.

    Hier meine nächsten Nominierungen:

    XXX XXX
    XXX XXX
    XXX XXX
    und die Ehrennominierung:
    XXX XXX!

    Denkt an die Regeländerung, hier alle Infos zum registrieren:

    http://www.dkms.de

    Ihr habt 24h zeit”

    Fand ich toll.

  14. also bei idiotischen trinkspielen hab ich auch schon mitgemacht, und teilweise war da auch viel leichtsinn mit im spiel. nicht das was entschuldigen würde, aber gelegentlich musste auch mal dampf ablassen – grade in der bundeswehrzeit oder bei leuten die aussem irak oder afghanistan zurückkommen.

    aber selbst damals wären wir nie auf die idee gekommen sowas öffentlich zu machen oder gott bewahre noch im internet rundgehen zu lassen.

    ich versteh sowas ja noch bei jungen leuten oder soldaten (oder anderen gruppen die viel unter stress stehen und als trinkfreudig gelten) aber bei “mittelalten heimscheißern” (wie steve :P) wirkt sowas doch schon etwas kindisch und so marke midlife crisis.

  15. Ach kommt Leute… als wenn irgendwer (auch erwachsene Menschen) etwas dagegen hätte einen Grund zum Trinken geliefert zu bekommen… (Karneval, Schützenfeste, Weihnachtsfeiern, Betriebsfeier, Geburtstag von Tante Margott, Heirat der Cousine 3. Grades die man seit Kindertagen nicht gesehen hat etc. … ). Und so wird das ganze halt zelebriert: Die Zuschauer haben was zum lachen, der Jenige der das Video macht, kann sein Bierchen trinken und alle sind glücklich.
    Wer sowas mit Schnaps macht oder danach in einen See springt (Nach Alkoholkonsum schwimmen zu gehen ist wohl immer ne scheiß Idee…) ist selbst schuld.
    Ich finds jedenfalls nicht schlimm.

    Und wer nicht möchte, dass Arbeitgeber/Verwandte/die NSA ihn beim Bier trinken sehen, der lässt es eben.

    • Sehe ich auch so, habs ja auch gemacht und Steve hats vlt angeschaut 😀

      Mir ists auch egal, da ich da niemanden wichtigen drin habe, außer Freunde, niemanden von der Verwandtschaft, Arbeit etc.
      Ich fands lustg und zwischen mir un nem Kumpel wars ne Wette im Sinne von “machs oder zieh den Schwanz ein” und da gibts schlimmeres

      Das da natürlich Leute sich nicht im Griff haben, ist deren Pech. Darwin freuts. Ich hab nach meinem Bier 4 Stunden gelernt….^^

  16. Also, ich find’s aach net schlimm. Ich find’s eher witzig, ein Gag, mehr auch nicht.
    Und wenn einer danach so blöd ist, innen See zu springen, naja. Da wird wohl nicht das halbe Weizen dran Schuld sein.

  17. Also ich finde das ganze nicht schlimm… Ist für mich halt mehr ein Gag als sonst irgendwas, meine Nominierung wird wohl auch bald kommen, dann gibts halt mal schnell n Bier und fertig. Und die die dadurch sterben sind selbst blöd. Nach 0,5l Bier ist keiner betrunken genug um irgendwelche Scheiße zu bauen. Wer das mit Schnaps macht, hat das Prinzip nicht verstanden, wer danach in nen See springt ist auch selbst Schuld. Ebenso versteh ich das ganze geflame deswegen nicht. Einfach ingorieren und gut ist.

  18. Ich habe schon eine Person gesehen, die die Regeln anders genutzt hat.

    Es wurde ein Video gemacht indem kein Bier getrunken wurde – weil es ja viel schöner wäre eine Kiste zu Zwei, statt ein Bier alleine zu trinken.

    Ausserdem scheint man nach den Regeln dann neue Spiele für Nominierte verteilen. Dieser Typ hat einfach Personen nominiert die eine “kleine gute Tat” vollbringen sollten – und selber 5 Euro in eine Spendenkasse gesteckt.

    Die Idee fand ich ziemlich gut – und davon würde ich sogar selber ein Video machen.

  19. Steve, lies dir die Fälle mal durch, mit dem eigentlich “Spiel” hat es rein garnichts zu tun….
    Schnaps hat nichts mit dem Spiel zu tun und auch nicht danach in einen See zu springen ^^

  20. Mich nervt es auch etwas aber ich glaube von meinen Bekannten zumindest behaupten zu können, dass sich da niemand ne Flasche Schnaps auf Ex reinhauen und dann schwimmen gehen würde. Bei den Videos die ich bisher gesehen habe ging es auch lediglich um einen halben Liter Bier. Außerdem waren alle volljährig und bei “vollem” Verstand. (Zumindest gab es keinen offenkundigen Unterschied zu deren “normalem” Verhalten.^^)

    Solange man solche Spielchen in Maßen betreibt, ist dagegen meiner Meinung nach nichts einzuwenden. Sobald Menschen mit unzureichender Selbstbeherrschung oder -einschätzung beteiligt sind kann es aber gefährlich werden.

  21. Bin mit 16 Jahren ja voll in der Gruppe auf die es zu trifft. also hier mal meine Meinung dazu:
    Was ich da nen bisschen seltsam finde ist: Man ist im Jugendlichen Alter doch besonders erpicht darauf was andere von einem denken (ich spreche da aus eigener erfahrung, is bei mir ja auch so). Warum stellt man dann ein video auf facebook in dem man trinkt? Das wirkt in der heutigen gesellschaft irgendwie kindisch und Ansehen bekommt man dadurch erst recht nicht.
    Aber naja wers gern macht der machts, wer nicht halt nicht.

    Fand auch die Idee eines ANdersdenken ziemlich gut. Er spendete die Kosten eines Kastens an Obdachlose. Ja ich weiß keine Jahrhundertspende aber ne nette Geste

  22. gibt ne konter action bei der leute die nominiert wurden bier zu trinken lieber für gemeinnützige Verbände 5€ spenden, gab bei mir viele die für viva con aqua gespendet haben. Also wenn ihr nominiert werdet macht lieber was sinnvolles.

  23. Würde sagen, schön blöd wenn man auf Facebook das Leben der anderen mit Verfolgen muss.
    Ist wie bei der Stasi, nur irgent wie anders rum.

    And Who cares, leben und leben lassen.

  24. Hab mich schon vor paar Tagen über die scheiss Trinkspiele beschwert.
    Weil meine FB Liste auch voll damit ist, aber es sind auch genau die Idioten die in der Schule auch schon nur sonen Müll gemacht haben.

  25. Ich weiß ja nicht wieso das so gefeiert wird, bei uns im Kreise ist das jetzt keine Heldentat, dass man ein Bier auf ex trinken kann, deswegen verstehe ich den Rummel darum auch nicht. Und vor allem, dass man dann einen “Kasten” spendieren muss, wenn mans nicht tut… Ich will mal einen Deppen sehen, der das dann aus echter Überzeugung tut 🙂

    • Ich hab gestern n Video gesehen (aus meiner Umgebung, kannte die Person auch), die wirklich lieber nen Kasten Bier gekauft hat.

  26. Ich würde fast behaupten dass es solche, nennen wir es Trinkspiele, auch schon früher gab. Vor 10 Jahren hat man sich damit auf einer Party zum Affen gemacht, heute eben vor der ganzen Welt.

    Kann man machen, kann man aber auch einfach sein lassen (damals wie heute).

      • Ja, früher war alles besser^^
        Ich feier den Trend jetzt auch nicht unbedingt, aber genauso
        gehn mir die Leute auf den Sack, die sich darüber beschweren müssen und die ganze Zeit erklären wollen wie kindisch und dumm das Ganze ist.
        Mein Gott, soll doch jeder machen was er will in dieser Hinsicht?!
        Wenn jemand Lust hat ein Bier zu exen lasst ihn doch, wo ist da euer Problem?
        Ich muss wirklich sagen, diese ganzen “Hater” gegen diesen Trend, gehn mir mindestens genauso wenn nicht sogar mehr auf den Sack als diejenigen, die diesen Trend “zelebrieren”.

        Gruß

        • Ich bin echt ein Freund leben und leben lassen, die Polt’sche Frage “braucht’s des” muss man aber trozdem manchmal stellen (dürfen).

          Letztlich läuft es (mal wieder) auf die Medienkompetenz des einzelnen heraus. Wenn solche Geschichten an Ende unangenehme Konsequenzen haben darf man sich einfach nicht beschweren – erst recht nicht mit eine FB Post mit vielen Ausrufezeichen.

    • Die Welt hat sich ins Internet verlagert. Alles wird oeffentlicher und jeder moechte sich Selbstverwirklichen durch zu meist Social Medias. Trinkspiele gabs auch damals, damals haben es nur die Freunde gesehen. Heute sehen es auch Freunde von Freunden und wenn man nicht aufpasst die ganze Welt.

      Was ich mich wirklich frage… wie denkt ein Arbeitgeber darueber wenn man so ein Video sieht… Das erste was ich immer mache.. einfach mal bei Facebook adden und hoffen das der Bewerber die Einladung annimmt.
      Mir reicht es wenn meine besten Freunde so ein a la ich mach mich zum Affen Video via Whatsapp sehen.

      Manche Sachen gehoeren nicht ins Internet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here