TEILEN

Da hat “Tittler” wieder zugeschlagen…

10527958_696257993794166_1481866715_n

Danke an Alex für den Link!

17 KOMMENTARE

  1. Ich finde es zeugt ehrlich gesagt von einer gewissen Doppelmoral, sich in diesem Falle über KaceyTron selbst aufzuregen und nicht über ihre Fans (wall of text incoming). Steve, du selbst hast dich doch in der Vergangenheit mehrfach gewundert, warum jeder Pornos guckt, aber Pornodarstellerinnen stigmatisiert werden. Dieser Fall hat doch durchaus gewisse Gemeinsamkeiten. Klar, was KaceyTron abzieht, muss man nicht gut finden (tue ich auch nicht). Aber warum sollte sie nicht offen mit ihrer Sexualität umgehen? Warum sollte sie nicht twittern, dass sie Pornos mag?
    Das schöne an Streams ist doch, dass jeder gucken kann, was er gucken möchte. Leute wie KaceyTron haben Erfolg, weil es viele Männer gibt, die es mögen, wenn Frauen sich auf ihre Sexualität reduzieren. Würde ein Mann von vergleichbarer körperlicher Attraktivität dasselbe tun, wäre das Interesse erheblich geringer (bestimmt gibt es jemanden, den einfach nur keiner kennt). Ich finde deshalb nicht, dass man sagen kann, Leute wie KaceyTron würden ein schlechtes Licht auf Gamer werfen, denn der Bedarf nach so was scheint ja da zu sein, egal, wer ihn ausfüllt. Ich würde eher sagen, die Leute, die diese Nachfrage in so großer Zahl decken, sind das eigentliche Problem.
    Sorry, das war jetzt ein etwas langer Rant. Ich hoffe, ich bin niemandem zu nahe getreten, falls doch, tut es mir aufrichtig Leid.

    • Kaceytron macht es anders als beispielsweise Lea – sie wird in jedem Stream ins Unermessliche geflamed, weil die Leute nicht checken, dass sie alle nur trollt. Sie hat bereits mehrfach in Interviews den Hintergrund erklärt: Sie spielt in ihren Streams eine Rolle. Zwar setzt sie ihre weiblichen Reize ein, um ein größeres Publikum zu erreichen, allerdings hat sie laut eigener Aussage eben keine Lust auf Whiteknights. Und sie macht mit ihrer “ich bin Pro, mache aber alles falsch und bin eigentlich ein Kacknewb”-Rolle alles richtig. Die Leute regen sich darüber auf, und machen das, was im Netz üblich ist: Sie flamen, flamen und flamen. Und ihre gigantischen Zuschauerzahlen geben ihr Recht.

      Im Gegensatz zu Lea setzt sie also nicht nur auf knappe Höschen und “zufällige” Entblößungen, sondern setzt auf das im Netz vielleicht wichtigste Element bei jungen Gamern: Die Leute dürfen sie flamen und sich über sie aufregen.

      Dafür respektiere ich sie!

      • Ach, ok, das war mir gar nicht so bewusst. Das klingt natürlich nach einer echt interessanten Sache (und mir ist es jetzt echt peinlich, dass ich mich nicht im Voraus besser informiert habe). Das macht den “Tittler”-Kommentar natürlich wesentlich passender, als ich das dachte xD *errötet und verkriecht sich in einer dunklen Höhle*

        • du hast aber auch grad was gemacht, was es extrem selten im netz gibt, einen fehler bzw. unwissendheit eingestehen und zugeben das man was falsch gesagt hat, davon mal einen fetten Daumen hoch von mir 🙂

          • Dem schließe ich mich an. Sich zu irren kann passieren, umso schöner, wenn einer dann auch die Eier beweist das einzugestehen. Erfahrungsgemäß belehrt man die Leute und hört dann nie wieder was von ihnen, bis sie beim nächsten Mal den selben Blödsinn wieder posten können.

  2. Eigentlich nur der Beweis, dass Persönlichkeiten wie Kaceytron genau auf diese Schiene abzielen und sich nur über ihren Körper definieren, nicht über das was sie im Spiel (nicht) leisten.

    Und in 2 Jahren heißt es dann wieder, dass wir männlichen Gamer sexistische Schweine sind, weil diese Frauen Top-Zahlen feiern.

  3. Eigentlich müsste man ein Verein wie Unicef gründen, der normale Leute vor solche Menschen wie kaceytron schützt.

  4. 100% SCRIPTED!
    Ne Spaß, Steve könnte sich doch auch mal sponsoren lassen. Glaube YouPorn ist ein besserer Sponsor als mmoga ;D

  5. Okay…ich kann ihr ja verzeihen, dass sie ihre Masche darauf aufbaut, Titten zu zeigen und sich als Topspielerin hinzustellen, aber das sie sich selbst als “professionelle Gamerin” bezeichnet ist ne Farce.

    Ich halte von dem Sponsoring null und kann mir auch nicht denken, dass sich ein ernsthaftes Team darauf einlässt (schon weil LCS und WCS pornografische Sponsoren untersagen), aber dennoch ist das in der Theorie eine Chance für den eSports und die Leute, die ihn leben und nicht für die Parasiten die in seinem Schatten Geld verdienen wollen -.-

  6. Ist schon witzig. 😀
    Wobei das nicht nicht nur was mit ihr zu tun hat.
    Wie aus Newsseiten zu entnehmen war hatte YouPorn vorher schon viele andere ProGamer gefragt.
    Unter anderem auch LoL, SC2 und Dota2 spieler.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here