TEILEN

Amazon macht immer mehr Umsatz, aber auch weiterhin keinen Gewinn. Zuletzt fiel der Verlust mit 126 Millionen US-Dollar so hoch aus wie nie zuvor. Nach höheren Preisen für Amazon Prime und der Anpassung der Versandbedingungen dreht der Konzern jetzt an einer weiteren Stellschraube: Der Provision für Links im Netz […] Die Vermittlung von Smartphones und Tablets aber auch alle weiteren IT- und CE-Artikel sowie Software wird in Zukunft deutlich weniger vergütet, im Extremfall fällt die Provision von neun auf ein Prozent.

Für uns kann diese Nachricht eine Art “Genickschuss” bedeuten. Aufgrund der Tatsache, dass viele Community-Mitglieder ihre Produkte dankenswerterweise über unsere Reflinks bestellt haben, konnten wir uns in den letzten Monaten über Wasser halten. Ohne den Zuverdienst aus Amazon-Verkäufen, wäre ein Überleben des JustNetworks (auch aufgrund des Addblocker-Zuwachses) nicht mehr möglich.

Man muss beobachten, wie einschneidend die Veränderungen der Amazon-Vergütungen für uns ausfallen und entsprechend reagieren.

Quelle: Computerbase.de

28 KOMMENTARE

  1. es gibt leute, die haben einfach keinen bock drauf, dass irgendein internetunternehmen (in diesem fall amazon) super NSA-methoden nutzt um ganz genau nachzuvollziehen, welche internetseiten ich besuche und mir danach produkte kaufe! denn um nichts anderes geht es hier!

    es ist einfach lächerlich: auf der einen seite protestiert jeder (zurecht) gegen massenspionage – die lustigerweise jeder noch freiwillig bei facebook ermöglicht indem er sein ganzes leben preisgibt…. auf der anderen seite wird einem kapitalistischen datenkrakenunternehmen wie amazon blind vertraut und jeder liefert ihm seine intimsten daten obwohl er nicht mal ansatzweise notiz davon nimmt oder davon nehmen will, dass er genau das tut!

    ich will der herr meiner eigenen daten sein und darauf habe ich auch ein recht – ohne das mich irgendeine webseite, die meint sich nur auf diese art finanzieren zu können dann dafür flamed oder auf andere hinterhälitge methoden gegen meinen willen versucht an ihr geld zu kommen

    • Die Aluhut-Fraktion ist auch wieder da. Oder ist es doch nur ein dummer Troll.

      Ich tippe auf beides. Wenn du eh nichts bei Amazon kaufst, dann flamed dich hier auch niemand. Es geht nur darum, dass, wenn du du etwas bei Amazon kaufst, du doch bitte den Reflink benutzen sollst, damit diese Seite mitsamt ihren Aktionen weiterbestehen kann.

      Und wie kann Steve bitt gegen deinen Willen an dein geld kommen? Bist du zu dumm um auf dein Geld aufzupassen? Vielleicht solltest du es dann lieber deinem Betreuer geben und ihm sagen, dass du deine tägliche Dosis Psychopharmaka noch nicht bekommen hast – die hast du offenbar bitter nötig.

    • Zwischen “ich vertraue Amazon blind” und “ich werde von der NSA ausspioniert” besteht aber immer noch ein Unterschied. Wenn ich damit einverstanden bin, was Amazon so treibt, dann leb ich halt damit. Die NSA gibt mir keine Möglichkeit, mich zu entscheiden. Kleiner aber feiner Unterschied.

      Dann weiter: Wie Oilrumsick schon sagte, wenn du Amazon so sehr verabscheust, dann kaufst du da auch nichts. Was interessieren dich dann die Reflinks? Und was genau ist an einem Reflink hinterhältig? Wenn du zu doof bist um zu verstehen, was ein Reflink macht, dann ist das deine eigene Schuld und nicht hinterhältig, ganz davon ab, dass dir keinerlei Schaden entsteht.

      Wie genau ich Amazon übrigens “meine intimsten Daten” ausliefere, in dem ich einen Reflink im Justnetwork benutze, musst du mir in einer ruhigen Minute mal erklären. Bin da kein Experte, aber wenn du “deine intimsten Daten” für dich behalten willst, solltest du vielleicht nicht die Reflinks auf Pornoseiten benutzen…

  2. Genau diese Produkte habe ich sowieso nie über Amazon bestellt, da die “super reduzierten Amazonpreise” meist die ganz normalen Preise – oder auch mal ein paar Euro drüber – aller anderen Onlinehändler und auch normaler Geschäfte war.

    Wollte des öfteren etwas über deine Reflinks kaufen, allerdings wollte ich mich auch nicht von Amazon verarschen lassen.

    • Egal was du über amazon kaufst, solange du vorher über einen Reflink von Steve auf amazon gelangst bekommt er seine Provision, auch wenn du zb Bücher kaufst nachdem du eine amazon PS4 Anzeige von Steve angeklickt hast.

  3. Glaub Amazon hat mittlerweile ganz andere Probleme. Sportsachen kaufe ich zB nicht mehr dort… Warum? Weil die Sachen bei anderen Shops zu 90% immer günstiger sind oder gleich teuer vor Ort sind.(Jaja… ich rede hier von maximal 10€ vom rec. End-user-price). Glaube mein letztes “Schnäppchen” hab ich vor über eine Jahr dort gemacht. Ansonsten ist nichts mehr wirklich billiger, weil viele Sachen nur mehr von Nicht-Amazon-Shops verkauft werden. Bücher kaufe ich zwar noch immer über den Kindle, aber ansonsten wird alles betreffend Tonträger und Blu-Rays sowie Elektronikartikel im Markt vor Ort geholt- warum? Das sind unsere Arbeitsplätze und die sind es mir wert gesichert zu werden als dass ich mal 2€ spare.

    • du hast jetzt leider in deinem text nicht erklärt wie du auf
      “Glaub Amazon hat mittlerweile ganz andere Probleme” kommst.

      du kaufst lieber lokal ein, weil du an die arbeitsplätze denkst, schön und gut.. aber du bist nicht jeder. vlt gibt es viele artikel auch woanders billiger, aber ich kann auch gerne auf den niedrigsten preis verzichten wenn ich bei amazon garantiert meine ware kriege und eine sehr gute kulanzpolitik habe.

    • wäre aber eigentlich auch schön, wenn du mal an steve denken tätest. was kümmert dich irgendein saturnmitarbeiter in deinem ort? kennst du ihn? nein…

      auch steves arbeitsplatz muss erhalten werden und das geht nur wenn du ihm entweder spendest oder eben über amazon kaufst. da die meisten nix spenden aber wohl doch im inet aktiv sind und auch bei amazon kaufen wäre es wichtig wenn man dann auch regelmessig die ref links nutzt damit er weiter super content produzieren kann und darüber berichtet wie er an geld kommt. gefühlt dreht sich mittlerweile jede 2. nachricht und 90% des podcasts darum wie er genug geld bekommt. also ist die lage wirklich ernst und wir tun nicht genug für ihn. daher heißts: scheckheft zücken und spenden. und wer das nicht tut: reflinks nutzen und wild irgendwelche sachen bei amazon kaufen. sonst ist das network bald zuende und wir können nix mehr darüber lesen wie wir ihm am besten geld zukommen lassen.

  4. Also ehrlich gesagt war der Schritt absolut vorhersehbar. Amazon zahlt schon lange drauf wie man an den Verlusten auch der letzten Jahre sieht. Und auf Dauer kann man das den Aktionären eben nicht verkaufen. (Grad auch weil man seit Kurzem von Alibaba ein anderes Konzept kennt). Die Billig Struktur war nötig um eine gewaltige Marktmacht zu erzeugen. Die ist erreicht. Jetzt werden die Preise angezogen mindestens bis man schwarze Zahlen schreibt.

    Dass das gerade fürs justnetwork systembedrohend ist, ist natürlich ein Problem, aber ich glaube das lässt sich lösen. Ich selbst hab für deine (und einige wenige andere) Seiten den adblock ausgemacht. So nervig ist die Overlay Werbung hier wirklich nicht. Immerhin ist alle Werbung hier lautlos. (Mein Hauptgrund für einen ADBlocker)

  5. Ich finds eigentlich nicht schlecht. Ich selbst besuche aus Prinzip nichts mit Reflinks, denn ich sehe nicht ein, dass ich für jemand anderen zahlen muss (denn genau das ist es, die 3 Euro die die Person verdient, könnten sich auch auf den Produktpreis positiv auswirken).

    Desweiteren (soll jetzt nicht gegens Justnetwork schießen) finde ich es immer ne Frechheit, dass die Leute Artikel mit Reflinks (sieht man auch sehr gut bei Twitch) angeben.

    Ich hoffe, dass sie dann vielleicht wieder auf “ab 20 Euro kein Porto” umstellen, denn das ärgert mich wirklich.

    • Einen dämlicheren Kommentar hab ich hier bisher noch nicht gelesen sorry, aber ein Reflink ist einfach Werbung die jemanden dazu leiten soll etwas zu kaufen.
      Eben diese Werbung wird im Fernsehen, bei Veranstaltungen und auch sonnst überall bestens bezahlt. Nur im Netz sollen Veranstalter von wirklich guten Content nicht mal das bekommen, weil du einen niedrigeren Preis bzw. eine niedrigere Schwelle beim einkaufen haben willst? Amazon ist schon eines der günstigsten Händler, da muss man doch nicht noch weiter bis auf den letzten Cent runter drücken wollen.

      Genau deshalb wünscht ich mir, dass es genügend Fans des JustNetworks geben würde, die ein Abo bezahlen würden um alle anderen Vollpfosten aus zu sperren von eben diesem Content.

    • Ich sehe das sehr ähnlich, manche Seiten posten wenigstens noch 2 Links, einmal mit ref und einmal ohne, die Lösung finde ich recht nett. Hier muss ich immer erst den Amazonlink rauskopieren und das Ref am Ende rauslöschen wenn was verlinkt wird.

      • Du armer, armer Typ. Ist schon skandalös, wie diese dreckigen Seitenbetreiber dich mit Reflinks abzocken, obwohl du ihnen die Ehre gibst, ihre Seiten zu besuchen. Kann dich da echt verstehen.

      • Sorry aber was bist du für eine traurige Gestalt? Es ist ja nicht so als müsstest du über den Ref-Link mehr zahlen aber Hey warum sollte man jemandem was gönnen man betreibt lieber größeren Aufwand nur damit ja niemand anders auch nur in irgendeiner Form einen Vorteil erhält.

      • Wegen euch zwei Nomaden geht die Wirtschaft den Bach unter.
        Erst sind es die kleinen Geschäfte im Ort, dann sind es Seiten wie das justnetwork, die ihre Pforten schließen müssen.
        Euch kann es ja egal sein.. Wirtschaftlich gesehen, kann man dazu nur sagen, wir werden sehen wielange euch alles am Arsch vorbei geht.
        Da wird einem ja richtig schlecht, wenn man so etwas auch nur lesen muss.

    • Du bekommst doch bei Amazon deine Sachen relativ billig oder nicht?
      Es kann einem doch scheißegal sein, ob irgendeine kleine Webseite ein paar Euro für die Werbung mitverdient, um diese am Leben zu erhalten.
      Die Mitarbeiter bei Amazon verdienen ca. 8,50€ die Stunde damit du ein Produkt 50 cent billiger kaufen kannst, aber damit bist du noch nicht zufrieden.
      Es ist schon echt skandalös, das andere auch Geld zum “Überleben” brauchen und du deine Sachen nicht zum absoluten Spotpreis von Amazon in den Arsch gesteckt kriegst.

    • Find ich eine seltsame Art zu denken. Oder filterst du auch im Supermarkt, an der Tankstelle und bei der Wahl deiner Imbissbuden danach, welche Werbung machen? Denn wenn du nicht die Provision bei einem Amazonartikel mitbezahlen willst, wieso zahlst du dann auf einer Flasche Pepsicola die Werbung mit? Klar, auf der Flasche ist keine feste Provision, aber ein Anteil davon geht ja trotzdem in die Werbekosten.
      Versteh mich nicht falsch, aber das klingt für mich ziemlich nach Doppelmoral.

      Und was daran “eine Frechheit” ist, einen Reflink zu posten, wüsste ich auch gerne. Ob du nun den Artikel einfach so oder über einen Reflink kaufst, macht ja keinen Unterschied für dich, du bezahlst genau den gleichen Preis. Und falls du sagst “ich will aber den Streamer/Seitenbetreiber nicht unterstützen”, dann frage ich mich, warum du überhaupt auf der Seite/dem Channel bist. Zudem: Wenn es ein Artikel ist, auf den du von alleine gar nicht gestoßen wärst, dann ist die Provision für Werbung doch völlig in Ordnung? Oder erwartest du ernsthaft, dass diese blöden Streamer und Seitenbetreiber gefälligst für dich kostenlos eine Auflistung der geilen Sachen auf Amazon machen sollen?

      Klingt jetzt alles vllt. bisschen aggressiv, aber ich wüsste es gerne. Denn, um ganz ehrlich zu sein, dein Post liest sich leider ziemlich nach “verzogenem Internetuser, für den Internet”artisten” Leute sind die das hobbymäßig machen und ihm gefälligt mit vollem Komfort alles umsonst beschaffen sollen”.

      • Ich würde gar nicht das Wort “Doppelmoral” bemühen. Simple Dummheit trifft es doch viel eher 😉

        Der Punkt ist: Du hast kein Mittel gegen solche Leute. Sie tun nicht illegales und das tatsache, dass irgendjemand auf irgendeiner seite entrüstet über dein verhalten ist, geht einem doch wohl eh am Arsch vorbei. Und wenn das JN für ihn jetzt keine so große Sache ist, werden auch die Untergangsandrohungen von Steve nicht viel ausrichten.

    • “[…] denn ich sehe nicht ein, dass ich für jemand anderen zahlen muss.”

      Dein Ernst?

      Ob du es glaubst oder nicht, du finanzierst die Werbung von Amazon mit jedem Kauf mit.

      Der einzige Unterschied ist, dass Steve bzw. das JN davon profitieren, wenn du den Reflink benutzt.
      Ich könnte deine Argumentation verstehen wenn der Preis über den Reflink höher wäre, das ist aber nicht der Fall. Die Preise sind so kalkuliert, dass alle Kunden die Werbung mit bezahlen.

      Mit anderen Worten: durch die Benutzung des Reflinks entsteht für dich absolut kein Nachteil, für Steve (oder einen Stream oder wen auch immer) aber ein Vorteil.
      Ich verstehe nicht was daran so schlimm ist…

      @Ragax09
      Du benutzt also den Link den Steve dir zur Verfügung stellt, verhinderst dann aber, dass Steve ein paar Kröten daran verdient. Lieber soll Amazon nocht ein bisschen mehr dran verdienen oder wie?

      Alter, das ist arm… Das ist so arm.

      • Dein letzter Absatz trifft es genau!

        Bei der Adblockdiskussion konnte man ja noch sagen “Ich schnorre hier keinen Content, wenn ich RTL gucke kann ich die Werbung auch wegzappen und was anderes gucken”. Aber bei einem Reflink? Wer wirklich über einen Reflink auf ein Produkt stößt und es DANN “normal” über amazon kauft, der macht genau das Gleiche wie diese Vollidioten, die sich stundenlang in der Apotheke oder im Computerladen beraten lassen, um dann ihren Krams im Internet zu bestellen. Den Service nimmt man natürlich gerne an, aber wehe, diese Leute wollen dann davon profitieren, dass ist dann ja wieder dreister Kapitalismus!

  6. Hi Steve, ich besuche deine Seiten schon seit Jahren, mehrmals täglich checke ich deinen Blog und auch wowszene (mein Lesezeichen ist immernoch auf wowszene.de 🙂 ).
    Ich nutze keinen Adblocker generell im Internet und deine Werbung ist in keinster Weise störend, selbst die Layerads sind einfach wegzuklicken.
    Meine Frage ist nun, wieviel du/das Netzwerk eigentlich an einem User im Jahr für Werbung einnehmt bzw. was es mich als Nutzer kosten würde ein Werbefreie Version deiner Seiten zu sehen? Also quasi eine “Justnetwork” Mitgliedschaft, eventuell sogar mit einer @justnetwork.eu email Adresse.

      • Na gut das mit den Einnahmen war auch irgendwie blöd formuliert, aber jedenfalls, wenn der Preis angemessen ist, würden sicherlich einige User für die Justnetwork Qualitätsseiten bezahlen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here