TEILEN

Ich weiß, dass es viele von Euch nicht mögen, wenn man erhobenem Zeigefinger auf sie losgeht – ich übrigens auch nicht. Nehmt dieses Video also bitte nicht als Vorschrift oder “wenn Ihr gute Menschen sein wollt, müsst Ihr auf Euer Handy verzichten”. So eine Ansage von mir, wäre auch nicht wirklich glaubhaft, da ich mein Handy sogar mit aufs Klo nehme. Schaut Euch einfach dieses Video an, welches mir Community-Mitglied Thexr verlinkt hat, und entscheidet selbst, was Ihr mit der Botschaft anstellt. Es regt schon irgendwie zum Nachdenken an…

8 KOMMENTARE

  1. Beim Busfahren und im Jobcenter sieht es genau so aus, da hat selbst der schlichteste Typ ein Smartphone und keiner sieht sich mehr an.

  2. Hmm , ich besitze kein Smartphone oder Handy. Warum immer alle überall und zu jederzeit mit diesen Dinger rum laufen müssen hat sich mir noch nie erschlossen.

    Will man wirklich jeder zeit erreichbar sein. Aber ich kenne auch Leute die Rufen auf ein Handy immer und immer wieder an und meinen der muss doch zu erreichen sein , das der andere am anderen Ende vielleicht nicht ran gehen will kommt ihnen gar nicht in den Sinn.

    Gruß Placebo

  3. Ich war vor einiger Zeit beim Bowling. von den 200 Leuten hielt nich einer ein Handy in der Hand. alles tratschte lachte und knipste nur wenn einer aufs rutschige kam und nen abflug machte 😉
    Vieleicht bin ich aber auch zu altmodisch und kenne nur rückständige Leute XD. Ich persönlich halte es für mein Persönlichkeitsrecht, nicht erreichbar zu sein wenn ich unterwegs bin und hab nur in den seltensten Fällen mein Handy dabei. Es ist ein Prepaidhandy und die 30 euro startguthaben sind noch nicht aufgebracuht. nach 5 Jahren XD
    ich zocke aber auch nur am PC und lehne Konsolen aus Prinzip ab. Nicht aufrüstbar und nach einem jahr bremsen sie wieder die entwicklung der pc spiele der nächsten 5 jahre

  4. Ich wundere mich bei diesem Video eher über die Kommentare im Stile von “OMG DAS IST DIE WAHRHEIT” “Oh krass das Video hat mir den Spiegel vorgehalten.. ich werde mich radikal ändern” “Technologie ist böse, ich habe keine Handy” “Ich lass mein Handy ab jetzt zu Hause”..

    Selbsterkenntnis ist etwas Schönes. Aber ganz ehrlich.. wer durch so ein Video, dass erste mal über sein Sozialverhalten mit Freunden/Partnern mit oder ohne den Zusammenhang von Handys nachdenkt… der hat sicher ganz andere Probleme, als ein Smartphone dass er unpassend nutzt.

    Kann mir nicht vorstellen, dass man erst durch so ein Video anfängt darüber nachzudenken.. aber vlt. bin ich auch zu optimistisch.

    • Wenn ich mich so umsehe…doch, einige merken das wirklich nicht. Aber ich bin total dafür, dass mal jemand das Phänomen untersucht, warum diese Leute immer mit den Leuten reden wollen, die gerade nicht da sind. Denn sind sie mit Person A unterwegs schreiben sie mit Person B und umgekehrt.

  5. Kennt ihr das? Ihr seid mit Freunden im Restaurant, habt ne nette Zeit und danach oder am nächsten Tag, oder während ihr auf Toilette seid, seht ihr, dass ihr “markiert”/”getaggt” wurdet.
    Das ist schon immer ein seltsames Gefühl.
    Mein Favorit ist aber das Musikkonzert heutzutage: Alle halten ihre Handies hoch und filmen mit.
    Mich erinnert das immer an “Homo Faber”, der immer alles filmt, aber nie die Videos anschaut und erst (Spoiler) durch den Tod seiner Tochter das Leben wert zu schätzen lernt.
    #intelektuell #bösegesellschaft #generationiphone #hashtag

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here