TEILEN

Noch ein bekannter US-Schauspieler, der Deutschland besucht, bei “Wetten Dass” zu Gast ist und nicht sonderlich begeistert zu sein scheint. Aber wie er es berichtet, ist es ziemlich unterhaltsam. Schaut mal rein!

Danke an Paape für den Link – ja, Paape hat Internet!

7 KOMMENTARE

  1. Der Typ hat ja recht, deswegen habe ich Wetten dass noch nie geschaut. Auch nicht mit Gottschalk. Wenn ich einem Amerikaner gute deutsche Unterhaltung zeigen wollte, wäre das nicht Wetten dass.
    Traurigerweise haben wir nicht viel an guter Unterhaltung in Deutschland.

    btw. Er war doch auch bei Circus Halligalli. Wie es ihm wohl da gefallen hat?^^

  2. Unterhaltsam ist noch untertrieben. Anscheinend muss die Sendung sehr chaotisch auf ihn gewirkt haben und das spiegelt auch den endgültigen und auch beschlossenen Untergang unsers Unterhaltungsshow Dinos wieder. Trotztdem habe ich den leichten Eindruck die Amis machen sich in ihrer eigenen hochnäsigen “Wir-sind-die-Besten” Metalität sehr über uns Deutsche und unser TV-Programm lusdig. Dabei ist das doch für sie kostenlose Werbung für einen dämlichen Film, für die die Schauspieler noch ne dicke Gage bekommen um 40min! da rumzusitzen.

    • Waren auch so meine Gedanken … aber dann sind wir natürlich auch noch so dreist und sprechen in Deutschland, in einer deutschen Show, Deutsch! Wie schlecht auch immer “Wetten, dass” mittlerweile sein mag, diese Arroganz (“speak english!”) geht mir auf den Sack. Ebenso, dass er anscheinend nicht mal zugehört hat, als ihm das Konzept der Sendung erklärt wurde. Muss man ja auch nicht verstehen, wird ja nicht im Mittelpunkt des Universums ausgestrahlt. Jimmy schon und deshalb kann man mal wieder schön Klischees über Deutsche auspacken. Jaja, wir sind alle Spaßbremsen 🙂

  3. Danke Markus Lanz,ganze Arbeit geleistet….
    Ich habe damals die erste Show gesehen (ja,ich bin älter als Steve 😉 ),aber nie hat ein Moderator sich so in den Vordergrund gestellt und sich und seine Gäste so zum Affen gemacht,wie dieser Markus Lanz.
    Erst seitdem der da ist wird sich darüber lustig gemacht.
    Man hätte die Sendung nach dem Sturz nie wieder aufnehmen dürfen,oder höchstens noch eine Abschiedsshow dannach.
    So bleibt WETTEN DASS als miese Slapstiknummer in Erinnerung und nicht als das Ereigniss am Samstag Abend der 1980er und 1990er Jahre.

    • Das ist sicher nicht Markus Lanz Schuld. Schon zu Gottschalks Zeiten haben die US Schauspieler ihre Agenten für die Auftritte bei Wetten dass gehasst. Wie Tom Hanks Anfang des Jahres gesagt hat, wäre jeder amerikanische TV Producer der Gäste länger als 20 Minuten in der Sendung behält, gefeuert worden. Die sind einfach ein anderes Konzept gewohnt, obwohl die Besuche sicher auch für die deutschen Stars alles andere als angenehm ist.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here