TEILEN

Nintendos Amiibo-Figuren sind ein großer Erfolg. Die interaktiven Püppchen seien sogar erfolgreicher als der Spiele-Hit Super Smash Bros. für die Wii U. Ungefähr 2,6 Mio. Amiibos soll Nintendo verkauft haben, was in der Tat beeindruckend ist. Der Trend geht bei Liebhabern wohl zu Amiibo-Sammlungen. Und da erste Charaktere bereits nicht mehr hergestellt werden, könnte das für einen emsigen Sammlermarkt sorgen.

Ich kann’s nachvollziehen: Ich musste mich sehr zurückhalten, mir nicht auch noch mehr Figuren zu kaufen…

Quelle: Engadget.com

8 KOMMENTARE

  1. moin,
    wäre jemand so nett und könnte mir erklären, was denn die ganzen Vorteile mit den Teilen sind?
    Ausser dass sie ganz nett aussehehn. Immerhin sind sie auch nicht soo günstig.

    Habe Mario Kart, Bayonetta, Smash Bros.

    • Wenn dir Skylanders oder Disney Infinity ein Begeiff sind bist du schon ziemlich nah am Amiibo Prinzip dran.

      Amiibos haben im Sockel einen NFC-Chip verbaut (Near Field Communication). Dieser kann am Wii U Gamepad (untere linke Ecke) ausgelesen werden indem die Figur kurz darauf gestellt wird.

      Je nach unterstützendem (!) Spiel bewirken die Figuren unterschiedliche Dinge. In Smash Bros. dienen sie als individualisierbarer Charakter zum überall hin mitnehmen. Eine super agiler Bowser die 3 Bildschirme weit springen kann? Machbar!

      In Mario Kart schalten di Amiibos Kostüme für deinen Mii-Charakter frei. Samus ist also mit dabei.

      Auf dem 3DS funktioniert das ganze mittels Hardware Addon, da der 3DS von Haus aus kein NFC unterstützt. Erst der New 3DS besitzt diese Funktion.

      In Xenoblade Chronicles 3D wirst du einen Ike Amiibo nutzen können um diesen als spielbaren Charakter im Spiel zu nutzen.

      Das wäre dann das Skylanders Prinzip von dem ich hoffe, dass es in einige Second Party Titel übernommen wird. Eine Bayonetta die ich somit in Smash spielen kann vielleicht?

      Ist eine Frage was die Entwickler damit alles anstellen.

  2. Marth,Link,Yoshi,KirbyDiddy zieren bereits meine Sammlung.

    Dazu kommen werden wohl noch :Bowser Jr.,Bowser,Little Mac,Mega Man,Glurak,Quajutsu,Olimar,Meta Knight und Pumeluff

    die Dinger sind einfach cool gemacht und sehen schnieke aus zudem kann man sie in smash trainieren oder sachen mitihnen freischalten siehe mario kart.
    Geniales für Sammler und zocker ^^

  3. Ist genau wie Skylanders son Trend den ich persönlich nicht so recht nachvollziehen kann, obwohl ich WH40k spiele und diverse Star Wars, Star Trek und WWII Modelle/Figuren hier hab.

    Allerdings war ich nie der übermässige Nintendo Fan, ich hab diverse Spiele gemocht, aber die Firma oder die Franchises als ganzes waren mir immer relativ Wumpe.

    • Die Amiibos sind sehr ähnlich zu den Skylanders, aber der größte und wichtigste Unterschied ist, dass man die Amiibos nicht nur in einem Spiel verwenden kann, sondern mitlerweile in einer recht großen Auswahl an Games.

  4. Ich habe mir bisher nur Marth gekauft, ich habe allerdings auch nicht genug Geld, um mir wirklich jeden einzelnen Amiibo zu kaufen, da bald ja auch noch die Super Mario Collection an den Start geht.

    Aber dafür habe ich schon meinen Ambassador New 3DS, der wird über die Jahre einen schönen Wert bekommen. 😀

  5. Ich werde wohl auch bald mit dem Sammeln anfangen, sobald ich mir im Februar den New 3DS gekauft habe. ^^
    Dann werden es wohl 1 oder 2 Figuren pro Monat werden… Ich sehe schon jetzt mein sauer verdientes Geld dahin schwinden… *heul*

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here