TEILEN

Games of Thrones

Nachdem die Sache im letzten Jahr so gut ankam, werden wir das jetzt nach jeder Folge so machen. Es gibt so viel Redebedarf, also haut rein…

ACHTUNG! DIE KOMMENTARE ZU DIESEM BLOGEINTRAG ERHALTEN SPOILER DER ERSTEN VIER STAFFELN, PLUS DER NEUEN FOLGEN. WENN IHR IN DIE KOMMENTARE SCHAUT, KÖNNTE ES ALSO PASSIEREN, DASS IHR GESPOILERT WERDET. WENN IHR DAS NICHT WOLLT, WÜRDE ICH AN EURER STELLE DIE KOMMENTARE MEIDEN!

Wie hat Euch die erste Folge der neuen Staffel gefallen? Was sind für Euch die interessantesten Entwicklungen? Wie könnte es weitergehen?

Die Leute, die die Bücher gelesen haben, werden gebeten, sich zurückzuhalten. Jegliche Spoiler über die aktuelle Folge hinaus, werden gar nicht erst freigegeben!

24 KOMMENTARE

  1. So, nachdem ich heute endlich mal die erste Folge sehen konnte, muss ich sagen, dass mir nicht gefällt, dass auf gewisse Details einfach keine Rücksicht genommen wird:
    – Stannis’ Tochter ist nach wie vor blond (und Stannis’, Eddards, Jon Arryns Argument war, dass Joff, Tommen und Myrcella nicht Roberts Kinder sein können weil – ja richtig, weil sie blond sind …). Wäre es wirklich so schwer gewesen, ein dunkelhaariges Mädchen zu finden?
    – Melissandre trägt IMMER rot, das ist ihr Markenzeichen. Warum ändert man so etwas?
    – Mance hätte wohl doch eher etwas mehr Stolz in der Feuer-Szene gezeigt. Aber da man offenbar wollte, dass Jon ihn erlöst, ist dies noch irgendwie nachvollziehbar.

    Zudem fand ich schade, dass man andere unwichtige Details hinein geschnitten hat (doe Bordellszene mit dem Unbefleckten), anstatt zum Beispiel noch zu erwähnen, dass Cersei ihre Freundin im Buch umgebracht hat (die Hexe, welche im Buch die Oma von Robb Starks Frau ist, hatte ihrer Freundin vorhergesagt, dass sie bald stirbt …).
    Und obwohl ich ein Boys-Love-Fan bin, finde ich nach wie vor Scheiße, dass Loras ständig irgendwelche Typen im Bett hat, denn im Buch hat er geschworen, Renly ewig treu zu sein – was ein Grund dafür ist, dass ich diese Nebenhandlung als unnötig empfinde und mir dann doch eher einen der komplett herausgeschnittenen Handlungsstränge oder wenigstens Charaktere gewünscht hätte.

    Ich finde es einfach Schade, dass man die am Anfang erwähnten Details so ignoriert. (Und natürlich, dass genau die Charaktere nicht auftauchen, auf die ich mich am meisten gefreut hatte: Gerold “Darkstar” Dayne, der “Greif” und sein “blauhaariger Sohn”, vermutlich auch nicht Arys Oakheart von der Königsgarde und einige mehr. Natürlich kann man nicht alle Charaktere in 10 Folgen quetschen, aber leider habe ich das Pech, dass prinzipiell genau die hinausgeschnitten werden, die ich gerne sehen würde xD

  2. Ich kenne dich Bücher ja seit X Jahren, deswegen bin ich sooo froh das sie die (zuletzt etwas schnarchige Handlung) gestrafft haben und auch das ganze variieren. Mittlerweile dürften auch sehr viele neue Fans die Bücher gelesen haben, deswegen ist es an sich ganz sinnvoll, wenn noch ein kleiner Überraschungsmoment da ist.
    Es spricht ja auch für die Serie, wenn gerade Handlungsstränge, die mir im Buch vollkommen egal waren (Oberyn Martell zb.), durch Drehbuch und Schauspieler enorm aufgewertet wurden. Hoffe aber trotzdem, das der gesamte Handlungstrang um dieses nervige “Wikinger”-Surrogat von den Iron Isles auch weiterhin wegfällt. Theon Greyjoy muss genügen. 😀

  3. Ich speziell den Anfang der Folge super. Gleich ein neuer Charakter? Wer ist das Mädchen? Kennt man ihren Vater bereits oder ist der auch neu? Warum ist sie so eine blöde Schlampe? Und alle Fragen wurden mit einem Namen befriedigend aufgelöst.

  4. Die Folge ist episch lustig – Wenn man direkt davor Steves Bunte teil im Podcast hört 😀
    Steves Kommentare zu den Weibern und dann die GoT Schnitten. Unschlagbare Kombi!

  5. Ich frag mich nach solchen Folgen ja ernsthaft, ob reine Serien Seher, da nach einem ganzen Jahr wieder rein kommen?
    Es wurden ja quasi fast alle Handlungsstränge kurz angerissen.
    Wenn da jetzt noch Dorne und die Eiseninseln dazu kommen, wirds für eine Serie schon schwierig.

  6. Die erste Folge hat mir als Einstieg gefallen..

    Interessant fand ich den Einstieg..eine Rückblende ins Cersei’s Kindheit, was einiges erklärt (auch wenn eine Sache über Tyrion weggelassen wurde)

    Generell fand ich die Szenen mit Cersei wunderbar..wie sie ihrem Bruder zeigt, was Verantwortung heißt, die Szene mit Lancel (dem langhaarigem Typen aus Staffel 1 und 2), den ich zuerst nicht widererkannt hab
    Dann Lancels Geständnis, dass Robert ermordet wurde (von ihm und Cersei) und der erste Einblick in die “Sparrows”

    Dany und die Harpyien…naja, Meeren dient ja als ihr Training für Westeros, daher freu ich mich auf die Ankunft von Tyrion und Varys, da gibts dann sicher interessante Dialoge

    Die zweite Folge wird dann sicherlich anderen Charaktere zeigen..wie Arya und (hoffenlich) dann ein Blick nach Dorne

    PS: Sansa und Petyr sind einfach wunderbar..wie Petyr sie als Tochter aufzieht und ihr alles beibringt

    PSS: Stannis, der wahre König!

  7. Kleine Warnung am Rande. Seid vorsichtig in den nächsten Wochen. Die nächsten 3 Folgen geistern angeblich jetzt schon durchs Netz.
    Wer also nicht gespoilert werden will sollte evtl. nichtmoderierte Foren oder ähnliches zu GoT in nächster Zeit meiden.

  8. frage mich gerade auch, ob in den kommentaren auch die folgen 2 + 3 + 4 behandelt werden. diese sind ja auch schon mit geleaked worden.

    “PLUS DER NEUEN FOLGEN.” ist ja etwas schwammig, wobei du oben ja explizit am schluss nochmal auf folge 1 verweist.

  9. Ich kann Steve´s Einschätzung egtl. bestätigen – man muss halt erstmal wieder in die “neuen” Handlungsstränge und Entwicklungen einführen und das ist gelungen. Als Kenner der Bücher ist mir die Inszenierung der Entwicklungen an der Mauer etwas zu sparsam – die Stimmung kommt zwar rüber aber ich hatte mir vor allem die Verbrennung “größer” vorgestellt nach den Beschreibungen im Buch… aber das man Abstriche machen muss ist ja nix Neues und auch schon in den vorherigen Staffeln passiert 🙂

  10. Ich finde ja, dass die ersten Folgen einer Staffel immer ziemlich schwach sind. Das ist wohl die Schattenseite einer durchgehenden Handlung.

    Allerdings habe ich den Eindruck, dass die da schon einiges weglassen mittlerweile. Wie Tyrion nach Essos kommt habe ich irgendwie anders in Erinnerung. Im Buch war Varys glaube ich nicht dabei und blieb in Kings Landing, wenn ich mich nicht irre.

    • Im Buch ist es nicht Varys der ihn begleitet, er kommt einfach ilirio in Penthos an. Aber die serie ist jetzt in vielen vielen handlungssträngen so unendlichweit weg vom Buch – man muss das getrennt betrachten. Wichtig für mich ist, das buch und Serie am ende aufs gleiche herauskommen – den Weg dort hin, finde ich in der Serie wie auch im Buch spannend.

  11. Ich fand die erste Folge jetzt nicht überwältigend, aber dennoch gut und stimmig. Vor allem das Ende mit John Snow hat mir sehr gut gefallen. Kann es sein, dass der Mutter der Drachen langsam die ganze Sache etwas entgleitet?

    • kleine Info bezüglich GoT und dem Podcast: die kommenden Staffeln werden Buch 7+8 und 9+10 (die ja zeitgleich spielen, nur eben in 7+8 die “langweiligeren” Charaktere und in 9+10 die “interessanten”) vereinen.

      Zur Folge: Bin froh, dass Daenerys endlich!! als die Zicke gezeigt wird, die sie eigentlich schon seit Anfang an ist (als 14 jähriges Mädchen ja eigentlich normal) und nicht mehr die glorifizierte Gottheit.
      Und ja ich muss dazu sagen ich konnte sie noch nie leiden 😀 weder in der Serie, noch im Buch – hoffe dementsprechend auch ein passendes Ende!

    • Naja, die wollten natürlich erst wieder alle Leute “reinbringen”. Alle wichtigen Leute zeigen, außer Arya, auf deren Situation grad alle scharf sind, damit die nächste Folge auch geguckt wird.
      Jon und Melisandre feier ich jetzt schon. Bin sehr gespannt, was Brienne noch so macht.
      Und ob Gendry noch rudert …

      • und was Brandons kleiner bruder macht, der mit der wildlingstussi losgegangen ist… von denen hat man gar nix mehr gehört

    • Es ist ja einfach eine Wiedereinführung in die Geschichte, wie in jeder ersten Folge einer Staffel. Finde sie sehr gelungen, da sie die kommenden wichtigen Handlungsstränge (bis auf einen) wirklich gut einleitet. Schön zum reinkommen. The Hype is Real

    • Ja Daenerys wirkt langsam überfordert mit den drachen.
      Umso besser, dass Tirion kommt um Sie zu verstärken – mMn der Spannendste Handlungsstrang für die Staffel. bin echt gespannt, wie er und die Spinne sich auf die Bewegung auswirken

    • Naja Daenerys ist quasi nen Amateur was das angeht, und irgendwelche Lehrer oder Referenzmaterial das in Valyria Alltag war ist vmtl. lange vergessen.

      Im Endeffekt ist sie Luke ohne Obi Wan oder Yoda, also so ziemlich “shit outta luck”.

        • es sind sogar 4, was man so gelesen hat, sie haben vor kurzem bekannt gegeben das die ersten 4 Folgen geleaked wurden

          • Ja es sind 4 raus und wir hatten hier leider keine Selbstkontrolle und waren so scharf drauf, dass wir alle schon gesehen haben. Dementsprechend dürfen wir jetzt noch nen Monat mehr auf neuen “Stoff” warten… also davon rate ich jedem der den Fehler noch nicht gemacht hat ab…

Schreibe einen Kommentar zu Cholibri Antwort abbrechen

Please enter your comment!
Please enter your name here