TEILEN

Ich kann echt keine Superhelden-Filme mehr ertragen, aber das hier sieht doch ganz nett aus. Kommt direkt von der Comic-Con.

17 KOMMENTARE

  1. Ich mag das Konzept und die Charaktere des Suicide Squad sehr, allen voran Harley Quinn, aber dieser Film…

    Will Smith in solch einem Film? Er scheint wohl sehr dringend Geld zu brauchen.

    Das Aussehen des Jokers? Sieht eher aus wie irgendein durchschnittlicher Psycho mit seiner versilberten Fressleiste. Ich mag Jared Leto allgemein nicht als Joker und sein Aussehen mit diesen lächerlichen Tattoos und allem schreckt mich da noch mehr ab. Was ist da nur aus dem guten (hahaha), alten Joker geworden?

    Was ist mir Killer Croc passiert? Ich kenne ihn meist nur, dass er an die 3 Meter groß und muskelbepackt ist? Warum wird an jeder Ecke CGI eingesetzt, aber für solch eine coole Figur nicht? Er sieht eher aus wie ein etwas dicklicher Mann mit extrem lästigen Hautproblemen. Okay, das ist er im Grunde auch, aber hey… Er ist Killer Croc und nicht Kuschel Croc!

    Harley Quinn sieht leider auch nur aus wie irgendeine zufällig ausgewählte Tussi, die ihr Gesicht zu tief ins Mehl getaucht hat. Ich sehe da leider nicht so wirklich den Vergleich zur Comic-Version, die mir um einiges besser gefällt.

    Naja, vielleicht reißt es ja die Story noch heraus… 😉
    Wenn der Film dann irgendwann auf BluRay erscheint, werde ich ihn mir wohl mal anschauen, aber im Kino werde ich dafür definitiv kein Geld raus schmeißen.

  2. Ich freue mich darauf.
    Doch der Trailer überzeugt nicht und meine Anfängliche Emphatie für den neuen Joker sind dahin.
    Die Stimme und das Verhalten sind echt unpassend, so finde ich, und das Blingbling an den Zähnen ist nach reicherlicher Überlegung vielleicht doch nicht so gut/passt nicht zum Joker.
    Der Joker wirkt im Trailer eher wie ein “normaler” Psycho anstatt DER JOKER zu sein.
    Naja hoffen wir mal dass es die deutsche Synchro für mich halbwegs richten wird und bessere Szenen kommen, als “I gonna hurt you really really bad…”

  3. Um mal so einbischen klug zu scheissen, so gesehen ist das kein superHELDEN sondern eher ein superSCHURKEN movie.

    Also ich kann davon nicht genug kriegen solange es gut gemacht ist.

    Aber den trailer fand ich jetzt nicht so berauschend. Jemand hatte es schon gut beschrieben mit dem etwas “trashigen” look. Ich werd ihn mir aber trotzdem früher oder später ansehen.

  4. Bäh… Harley ohne Aktzent, Will Smith als Deadshot(WTF?!), und man hat die komplette B-Riege wie Diablo und Szass eingeladen, und nen Hero wie Katana die so dermassen Stereotyp und langweilig ist das einem die Kotze hochkommt.

    Als einzige scheint Waller zu passen, was aber kein grosser Trost ist da die nicht unbedingt einer meiner Favoriten ist.

    Exakt die Sorte Verfilmung die man nur geniessen kann wenn man keine oder sehr wenig Ehrfahrung mit DC Comics hat. Ich glaub ich bleib bei den Comics, da krieg ich für das Geld mehr geboten, besonders bei Harley Quinn.

  5. Suicide Squad war schon immer ein interessantes Konzept.
    Ich hoffe wirklich, dass sie das hin bekommen.

    Aber dann wird der Film vermutlich eher ab 16 oder gar 18 Jahren sein.
    Das ist definitiv einer der DC Stories.

  6. hm cool werd ich definitiv anschauen, alleine weil Joel Kinnaman aus The Killing mitspielt, sprich Detective Holder! 🙂

  7. Viel schlimmer finde ich die Entwicklung auf dem Markt der TV-Serien. Zu viele Superhelden-Comic Verfilmungen:

    – Arrow
    – The Flash
    – Gotham
    – Supergirl
    – DC’s Legends of Tomorrow
    – Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D
    – Marvel’s Agent Carter
    – Marvel’s Daredevil
    – Marvel’s Jessica Jones
    – Marvel’s Luke Cage
    – Marvel’s Iron Fist
    – Marvel’s The Defenders

    Habe bestimmt was vergessen.

    • Naja auch wenn es so viele Serien zu diesem Thema gibt, so sind die meisten davon doch recht gut geworden und durchaus sehenswert.

    • und was stört dich daran ? du brauchst es ja nicht anschauen zwingt dich ja keiner dazu. The Flash und Daredevil sind extrem gelungen.

      • the flash gelungen? ich hab mir 9 folgen der ersten staffel angesehen dann konnte ich nicht mehr. das ist so verdammt schief das is nich mehr normal. 35 minuten hat niemand ne ahnung was passiert und auf einmal wissen alle was los ist und the flash macht “den feind” fertig. 0815 vom feinsten, kein tiefgang keine entwicklung…. einfach nichts… sorry aber die serie ist einer der schlimmsten der letzten jahre.

        • the flash hat viele plot twist´s und das ende der ersten staffel ist mehr als episch gelungen. Aber warum diskutiere ich hier überhaupt mit jemanden der gerade mal 9 von 24 folgen angeschaut hat.

      • Klar muss ich die nicht gucken, was ich jedoch tue. Auch ich finde Daredevil und Flash sehr gelungen.

        Was mich stört ist die Tatsache, dass es so eine Masse an solcher Serien gibt. Andere Genres bzw. Serien leiden nun einmal darunter, da TV-Sender jährlich nur ein begrenztes Budget für Serien haben.

        Davon mal abgesehen, dass die sich den Markt mit ihrem Überangebot kaputt machen. Ist eine Firma mit einem Konzept erfolgreich, so kopieren es alle anderen so lange bis es ausgelutscht ist.

    • Ach, man wird ja nicht gezwungen jede zu schauen^^
      Ich freue mich schon sehr auf S.H.I.E.L.D. Season 2 – hoffentlich wird die auf Amazon Prime auch bald “kostenlos” zu Verfügung stehen.. 🙂

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here