TEILEN

Nach ihrem Auszug kurz vor dem Finale des “Dschungelcamps” ist Kandidatin Helena Fürst nicht gut auf ihre ehemaligen Mitcamper zu sprechen. “Menschen wie Sophia, Thorsten und Ricky haben in meinem Privatleben nichts zu suchen, nicht mal in meiner Wohnung für ein ‘Promi-Dinner'”, sagte die TV-Anwältin am Samstag der Deutschen Presse-Agentur. Die 41-Jährige hatte sich in den vergangenen Tagen immer wieder mit It-Girl Sophie Wollersheim, Ex-Fußballprofi Thorsten Legat und Moderator Ricky Harris gezofft. “Ich bin ehrlich, offen und direkt und das passt so manchen Menschen nicht. Ich mag es nicht, wenn man lästert”, sagte Fürst weiter….

Wie bereits gestern vom ollen Krömer vorausgesehen, ist die olle “Höllena” endlich ausgeschieden, nachdem sie gestern nochmal die Dschungelprüfung und die Schatzsuche verkackt hat – Schuld hatten natürlich die Anderen (Sophia und RTL auch). Das Finale bestreiten nun Sophia, Menderes und Thorsten. Ich gehe davon aus, dass es entweder Legat oder Menderes machen werden, tendiere aber mittlerweile eher zu “Mitleids”-Menderes. Wenn man sich anschaut, wie RTL die letzten Folgen inszeniert hat, möchte offensichtlich auch der TV-Sender, dass Menderes gewinnt…

Quelle: Augsburger-Allgemeine.de

3 KOMMENTARE

  1. Menderes – Jeder mag die Underdogs und er schlägt sich gut
    Thorsten – Sehr unterhaltsam, aber fremdschämen pur.
    Sophia – Besser als erwartet

  2. Mitleids-Menderes? Haben wir ein anderes Camp gesehen?
    Ich bin wirklich super überrascht, aber der gute Menderes hat in mehreren Prüfungen eine super Figur gemacht – insbesondere in der Prüfung mit Nathalie zusammen. Letzere hat dabei im Camp dann nicht einen Ton darüber verloren, dass sie während der Prüfung nichts gemacht hat und Menderes das Ding quasi alleine geschafft hat. Und hat dieser das im Camp thematisiert, gelästert oder sie korrigiert? Nein! Ok, er könnte vielleicht etwas mehr Kasalla vertragen, wie Thorsten es wohl ausdrücken würde (der mich nebenbei erwähnt sehr enttäuscht hat; “Oh jetzt gibts Kasalla!” – und gibt sich dann ganz kleinlaut sobald es etwas Gegenwind gibt), aber er zieht die Sachen durch, ist ehrlich und auch nicht zu schade sich mehrfach selbst zu nominieren.

    Zur Helene Thematik, frage ich mich persönlich wie jemand so eine komplett fragwürdige Selbsteinschätzung haben kann: Sie verkackt die Prüfung total, Sophia hackt nicht groß auf ihr deshalb rum sondern sagt okay sie hatte ne Panikattacke, da kann man nichts machen. Dann kriegt sie es nicht geschissen einen kurzen Code zu behalten und die anderen respektive Sophia sind schuld – sie hätte ja schliesslich zwei Codes lernen können/müssen. Klar. Hat sie wirklich um Hilfe gebeten? Nein. Sophia ich hab Kopfschmerzen, lern mal meinen Code. Öhm ja…sicher.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here