TEILEN

Mario Götze steht dem FC Bayern im Pokalfinale gegen Borussia Dortmund nicht zur Verfügung. Wie die Münchner beim Abschlusstraining bekanntgaben, erlitt der Offensivspieler beim Bundesliga-Finale gegen Hannover 96 einen Rippenbruch und wird im Endspiel fehlen.

Naja, kennt er ja schon vom Champions-League-Finale von vor zwei Jahren. Für Bayern isses jetzt irgendwie nicht so die krasse Schwächung…

Quelle: T-Online.de

3 KOMMENTARE

  1. Wie wenn irgendjemand ihn spielen lassen würde. Da gibts bei Bayern weit mehr Qualität. Hätte er das Gol bei der WM nicht geschossen würde er schon lange wieder beim BVB oder einem anderen Team sein, das seine Skills zu schätzn weiß. Für die Bayern ist er halt nicht gut genug bzw. halt nicht einsetzbar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here