Start Aktion Heute Abend: “Old school” Stevinho Show

Heute Abend: “Old school” Stevinho Show

21
TEILEN

Wir müssen uns unterhalten! Heute Abend um 20 Uhr. Themen:

– Langeweile in der Gaming-Szene? Fehlt die Innovation? Auf was freust Du Dich 2017?

– Politikverdrossenheit oder “Weltverdrossenheit”? Ist die Welt noch zu ertragen? Was stimmt im Jahr 2017 nicht mit den Menschen? Wie gehst Du damit um?

Ich brauche zahlreiche Anrufe von Euch, sonst funktioniert das Format nicht. Von daher: RUFT MICH AN!

Watch live video from stevicules on de.twitch.tv

21 KOMMENTARE

  1. Ich hab hier kein richtiges Internet, ziehe erst Anfang Februar um. Hoffe es gibt einen Mitschnitt später auf Youtube.

    Zum Thema Gaming: Ich bin jetzt 28 und merke einfach, dass ich nicht mehr so der Zocker bin. Wenn ich zocke, dann nur ältere Titel und vor allem eSport-Titel. CSGO (früher halt 1.3, 1.4 usw.), Dota2, Warcraft 3. Das sind schon immer die Games schlechthin gewesen – für mich zumindest. Sonst: Alte PS1 Spiele usw. also fast nur alte Spiele.

    Ich bin zu dem Schluss gekommen, dass die Industrie mittlerweile an mir vorbei entwickelt. Es ist mir alles zu schnell vorbei, zu leicht, zu viel Action…

    • interessant, geht mir genauso, ich spiele lieber die alten spiele statt mir alle jahre zwei neue tolle zu kaufen.
      liegt vlt. auch am job, ich hab nur noch maximal 2h am Tag wo ich wirklich freizeit habe, die verbringe ich überwiegend mit meiner frau.
      man wächst halt einfach aus allem irgendwann raus.

  2. Also wen die Show was werden soll dann müssen die Thema etwa so heißen:

    Mobbing in der Schule.
    Komasaufen.
    Eure Entjungferung.
    Verhütung Ja , nein Warum?
    Langzeitarbeitlos? Deine Geschichte.
    Warum ist DEINE ehe zuende?
    Rache-feldzüge beim Ex , eure Erfahrung.
    Masturbation (M/W), Flucht vor der Wirklichkeit oder ein Mittel zum Zweck?

    Ich muss grad selber so derbe Lachen.
    Wen du eines von den Themen anschneidest und wen der Chat(Comunity) sich begeistert zeigt , kauf ich dir einen Fisch im Wert von 10 EUR , wen es einen schönen gibt für 15 EUR aber nur dann. Wär cool wen sich Leute beteiligen dann macht er das vllt.

    Mfg Pavlaka

  3. Nach der Vorstellung heute morgen bzgl. der Switch, ist eine der grossen Vorfreuden für Gaming in 2017 weg.
    300 Dollar, ein Zelda und ein party-game zum start und nur 3h mobile gaming. ich hatte sowas ähnliches schonmal, von Atari den Lynx…
    gut der hatte keine Dockingstation, aber hat trotzdem BAtterien ohne ende gefressen und Spielesupport war auch, najaaa, schwach.

  4. Hmmm auf welche Games freue ich mich im Jahr 2017 ..

    Auf jeden fall Red Dead Redemption 2 .. dafür hol ich mir sogar extra ne Konsole.

    Ansonsten auf jeden fall noch South Park: The Fractured But Whole.

    Leider wars das im grunde aber auch schon .. nich viel aber naja es gibt ja immernoch Blizzard lol

  5. Steve, zum Thema “langweile in der Gamingszene”, hast du mal drüber nachgedacht, dass du vielleicht nicht mehr so auf Videospiele “stehst”?
    Mir fällt das immer mehr bei dir auf, du bist Anfangs von einem Spiel so überzeugt und lobst es, 1-2 Wochen später hört man davon nichts mehr. Kürzliches Beispiel PoE. Es gibt keine richtigen Gamingstreams mehr, wo du einfach mal die halbe Nacht was durchsuchtest und dabei den Stream anlässt.
    Auf mich hat es den Eindruck, als wärst du schnell gelangweilt von allem, egal was. Ich würde gerne wissen, woran das liegen kann. Die Spieleszene ist überflutet von richtig guten Spielen egal ob offline oder online. 2016 kamen so viele Spiele raus, die es wert sind, zu spielen, kommt vllt. mit dem Alter irgendwann eine Verdrossenheit gegenüber diesen Spielen? Kommt so eine Zeit mal irgendwann für jeden? Ich mit meinen jungen 21 Jahren könnte mir nicht vorstellen, dass ich selbst mit 50, nicht daheim sitzen kann und gepflegt daddeln möchte…

    • Ist durchaus etwas wahres drann. Ich merke das bei mir selbst ebenfalls und bin erst Anfang 30. Vor 5 Jahren während Studium und davor war exzessiv zocken einfach cool. Mit Anfang 30, bei 40h Arbeit die Woche und Freundin – naja, was bleibt netto zeit übrig die man wirklich für zocken verwenden “könnte”. Mit wochenende vllt. mal insgesamt 10h/Woche at its best.

      Während meiner diss vor nem jahr kams sogar schon soweit das ich mal >10< Monate überhaupt kein game, weder konsole, handheld, smartphone, pc überhaupt angefasst habe. Die Lust war einfach nicht vorhanden. Jetzt zocke ich hin und wieder mal ne Stunde konsole oder so aber mehr auch nicht.

      Die letzen Spiele die ich gespielt hab 2016 waren: Dark Souls 3 und Final Fantasy XV. Mir fällt die Verdrossenheit beim Thema Elysium auf – bock vllt ja, aber Zeit und "Lust". Kennt ihr das, wenn man etwas leckeres essen will aber zu faul/lustlos zum kochen ist? Mal sehen wie das weiter geht 😉

      • naja wenn wir beim beispiel essen sind denke ich eher das es nicht die unlust auf kochen ist sondern eher ein überangebot an allem.
        du magst moba? toll, gibt 10 stück, keins davon wirklich schlecht.
        du magst rts? toll, gibt 10 stück, keins davon wirklich schlecht.
        das lässt sich nahezu beliebig fortsetzen.

  6. Es erscheinen ein haufen super geile Spiele allein die nächsten Wochen.
    Gravity Rush 2, Nier Automata, Horizon, Nioh, Kingdom Hearts.
    Die letzten Monate konnte man sich auch nicht über schlechte Spiele beschweren.
    Mir kommt es so vor, als ob du etwas mit Scheuklappen durch die Gameswelt wanderst.
    Klar mag man nicht alles, du wirkst aber ein bisschen so, wie jemand der nur Harry Potter liest und sich über fehlende Innovation/Neuheiten in der Bücherszene beschwert.
    Man kann auch nicht immer das Rad neu erfinden, aber es gibt einfach ein paar grandiose Titel die bald erscheinen bzw erschienen sind.
    Bestes Beispiel für ein gerade erschienen Ausnahmetitel ist wohl The last Guardian

    • Steve hat einen sehr speziellen Geschmack, den er halt schon seit Jahrzehnten pflegt. Über Geschmack lässt sich, aber auch nicht streiten. So wie ich das sehe mag Steve sehr gerne Multiplayer Spiele mit einem Fokus auf relativ simplen Gameplay bei dem man seine sozialen Kontakte wunderbar pflegen kann.

      Die meisten Spiele stellen bei Steve in der Regel ja eher “Geräuschkulisse” dar. In PoE/D3 farmt er während er mit Freunden sabbelt, in Hearthstone wird jeder Gegener “im Tag-Team behandelt”, in Pokemon konnte er Tiere quälen und gleichzeitig ne Serie schauen, usw.

      Wenn man dann natürlich so gar keine Story-Driven (und erst reicht keine Shooter mag), dann wird der Spielemarkt natürlich schnell beschaulich.

  7. Ja Super, freue mich 🙂
    Kannst ja Paape abstellen für eventuelle Fakeanrufer etc..sprich er nimmt entgegen und leitet dann für dich weiter 🙂
    Müsste ja technisch möglich sein oder?
    Jedenfalls ein absolut super Format, bin gespannt wer so anruft und wieso!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here