TEILEN

Nintendo präsentiert die noch fehlenden Details zur Nintendo Switch. Auf einem Event in Tokio gibt das Unternehmen bekannt, dass die Konsole am 3. März 2017 auf den Markt kommt. Der Preis beläuft sich auf 299,99 US-Dollar – der europäische Preis könnte zum Release 299 Euro betragen. Darüber hinaus stellt Nintendo Einzelheiten zu Controller, Akkulaufzeit und Spielen vor.

Ich habe schon viele Mails und Feedback von der Community dazu bekommen. Die Enttäuschung in Sachen Akkulaufzeit und Release-Lineup ist bei Euch wohl ziemlich groß. Es scheint so, als hätte Nintendo die Sache bereits vor dem Release der Konsole gegen die Wand gefahren. Eine Casual-Konsole ohne gutes Lineup und technische Innovation, macht einfach keinen Sinn. Ich gehe davon aus, dass die Nintendo Switch ein ähnliches Schicksal erleiden wird wie die WiiU. Ich werde sie jetzt endgültig nicht kaufen. Und Ihr?

Auf das Launch-Lineup geht Nintendo auf der Veranstaltung in Tokio nicht konkret ein. Nintendo bestätigte immerhin, dass The Legend of Zelda: Breath of the Wild zum Launch der Konsole am 3. März erscheint […] Bestätigt wurde außerdem Mario Kart 8 Deluxe: Der Fun-Racer erscheint am 28. April.

Detailliertere Infos zur Konsole gibt es bei den Kollegen von PcGames.de – inkl. der enttäuschende Release-Liste.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

39 KOMMENTARE

  1. Preis zu hoch? Für die Konsole ein klares NEIN, für das Zubehör ein klares JA.
    Online Service in Europa erst im Herbst? Bitte erstmal ordentlich Informieren bevor man mist labert! Ab Release überall Kostenlos und ab Herbst wie auf PS4 und Xbox kostenpflicht!
    Release-Titel: Ja es ist nur Zelda da, doch es folgt Mario Kart 1Monat später, im Sommer Splatoons und Mario im Winter. Nur die Main Nintendo Titel genannt! Dazwischen kommen viele andere Titel von anderen Herstellern.
    Akku-Laufzeit: Klar wäre es geiler mehr als 2,5-6,5std Laufzeit zu haben, es gibt aber sowas wie Ladebänke zum Aufladen unterwegs. Klar ist es nicht optimal aber war im Sommer für alle Pokemon Go spieler auf kein Problem…und da haben sie eine Smartphone App gespielt, kein Zelda, kein Skyrim oder ähnliches. Akkus sind nicht nur in der Switch ein Problem sondern im ganzen mobilen Markt.
    Billig Aussehende Controller: Wartet doch erstmal bis ihr sie in Persona gesehen habt und in den Händen hattet, sowas von Bildern und Videos auszumachen und gleich zu Bashen….*facepalm*
    Flop wie die WiiU: Glaube das hat sich selbst beantwortet oder? Konsole ist sogut wie überall ausverkauft, Presse die sie gespielt haben sind Positiv überrascht und der resell preis ist enorm.

    Das es kein PS4/PC oder Xbox Grafik hat war allen klar, es ist was anderes und das war Nintendo schon immer.

  2. In meinen Augen sind viele Kommentare wieder einfaches Nintendo gebashe ohne Halt.

    Erstmal die Preis-Thematik: Nennt mir mal ein Tablet, was Spiele in dem Ausmaß, wie wir es hier mit Zelda oder später nochmal Skyrim mobil erleben können. Gibt es nicht! Ich habe zu Hause mit dem iPad Pro 9.7 eines der im Moment leistungsstärksten Tablets (ja, dazu gehört auch wie das OS die Hardware nutzt). Same goes für mein iPhone 7. Und es gibt da keine Spiele in dieser Qualität. Ja, es gibt gute Indie-Titel, die Spaß machen. Ja, es gibt auch Titel wie Modern Combat 5 die für so ein Gerät echt gut aussehen. Aber es gibt, so wie ich das kaum ein Gerät, wo ich Spiele in dem Ausmaß mit mobil spielen kann.
    Zur Akku Laufzeit: Für solche großen Titel ist sie gerade so ausreichend um mal im Flug oder in der Bahn zu spielen. Für mich in soweit cool, weil ich in der IT arbeite und dort sehr viele Überstunden habe und dadurch leider erst spät zu Hause bin. Ich hab da leider nicht mehr die Zeit zum Zocken, die ich gerne hätte. Jetzt kann ich das in der Bahn. Auch mit der Akku-Laufzeit.

    Dazu gibt es die Argumentation, dass es mit der Akkulaufzeit eben kein Handheld-Ersatz für den 3DS ist. Mit 3 Stunden vielleicht nicht, mit den bis zu 6 Stunden aber schon. Einmal meinetwegen Pokemon Sonne/Mond portiert. Bei den technischen Anforderungen des Spiels dürfte die Akkulaufzeit eher bei 6 Stunden liegen. Und mal im Ernst: Mehr hat mein new 3DS damals auch nicht geschafft, der war bei 5-6 Stunden etwa.
    Damit hätte ich dann plötzlich doch einen Ersatz oder eine Art ko-existierendes Gerät, was wunderbar als Handheld fungieren kann, mit allem was dazugehört. Mit ner Powerbank sogar noch mehr Akkulaufzeit. Mit dem ich dann Pokemon ggf. auch auf dem Fernseher spielen kann, wenn ich möchte. Oder mit dem ich dann vielleicht doch einmal den großen Zelda Titel spiele.
    Ich denke es kommt eher darauf an, wie Nintendo das System nutzt. Das Potenzial für einen echten Handheld inkl. Akkulaufzeit ist schon da.

    Sehr cool finde ich auch die Möglichkeit mit den beiden Controllern an dem Gerät zu zweit zu spielen. Jeder Kollege von mir hat auch nen kleinen Nerd in sich. Da kann man also super mal die Mittagspause mit Mario Kart erweitern!

    Wirklich etwas unglücklich finde ich, dass der Akku eingebaut ist. Nicht, weil mit kaputtem Akku gleich das Gerät kaputt ist (habe ich noch nie bei einem Gerät in der Form gehabt), sondern weil ein austauschbarer Akku auch gleich die Spiele-Sessions unterwegs hätte verlängern können. Aber gut, Powerbank geht ja, ist also für mich kein KO-Kriterium.

    Das Spiele-Lineup….ja die Launchtitel sind insgesamt sehr schwach. Zelda hat es halt für mich so gerissen, dass ich es vorbestellt habe (unter Einbezug von dem, was dieses Jahr noch kommt). Und Zelda dürfte als vollwertiges Open World Spiel sicher lange genug erstmal fesseln.
    Bomberman sieht jetzt aus wie ein nettes Gimmick, Skylanders und Just Dance brauche ich nicht. Ja, abgesehen von Zelda schwaches Startlineup.

    Im März kommt Has-Been Heroes. Ein kleiner Indie-Titel, wie es aussieht, der sich als erstes richtiges Handheld-Game erweisen könnte. Erinnerte mich vom Stil sehr an Darkest Dungeon, was ich super fand. Wird aber sicher nichts für jeden sein.

    Im April dann Mario Kart 8 Deluxe. Wird gekauft, ich fand Mario Kart 8 schlicht großartig und da Ding mit mehr und ggf. noch höherer Auflösung oder so, da kann ich gut mit leben.

    Bei ARMS im April bin ich mir nicht sicher, was ich davon halten soll. Könnte totaler Mist sein, oder ein echt innovativer, kleiner Titel. Werde da wohl die Reviews abwarten.

    Im Sommer dann Splatoon 2, freue ich mich sehr drauf. Teil 1 für die Wii U hatte ich erst abgestempelt als billiger Versuch einen MP-Shooter kindertauglich zu machen mit bekloppten Setting. Letztendlich war es ein extrem guter Versuch einen Multiplayer-Shooter für jedes Alter zu bauen, in einem bekloppten Setting, was aber zum Gameplay passte und einfach funktionierte. Splatoon war für mich eine große Überraschung und war, als ich meine Wii U noch hatte, der beste Multiplayer-Shooter neben Overwatch für mich.

    Im Herbst dann Skyrim. Ja, 10.0000 Mal gespielt. Aber Skyrim in der Special Edition auch im Bett spielen oder mobil, wenn ich zu Arbeit fahre und zurück…ja, läuft ^^

    Und gegen Weihnachten vermutlich dann Mario. Hat mich total überzeugt, scheint als hätten sie das genommen, was Mario 64 groß gemacht hat (offene Gebiete und so) und das komplett modernisiert und mit innovativen Ideen vollgepackt. Glaube das wird ein Highlight.

    Und zumindest Xenoblade Chronicles 2 wird glaube ich im Laufe des Jahres noch richtig gut. Teil 1 und Xenoblade Chronicles X gehören für mich zu den besten Rollenspielen der letzten Jahre.

    Heißt für mich insgesamt: Die Switch ist für mich genau das, was die Wii U sein sollte. Etwas mehr sogar. Ich kann spielen, wann ich will, wo ich will und ggf. sogar mit wem ich will.
    Das, vor allem mit Nintendos Titeln, ist für mich die perfekte Konsole neben der PS4 und dem PC.
    Das Spiele Lineup zum Start enttäuscht, aber gut. Zelda dürfte für viele Stunden beschäftigen. Und der Rest, der noch kommt, da ist auf jeden Fall erstmal was für mich dabei.

    Ich bin gespannt wohin Nintendo damit geht. Ein Ersatz für ein PS4, Xbox One oder PC ist das Teil nicht. Aber Potenzial für so ein Gerät, sehe ich reichlich. Zumal Smartphones und Tablets einfach immer noch kein wirklich guter Ersatz für richtige, große Titel sind.

    • Vor allem sollte man nicht vergessen das noch eine E3 kommt wo es mit Sicherheit noch mehr Switch Titel gibt die dieses Jahr erscheinen werden 🙂

  3. Hat wirklich jemand erwartet, dass ein Hochleistungstablet (und was anderes ist die Switch ja nicht) länger als 2,5 h ohne eingestecktes Netzteil funktioniert?

  4. Ich finde die Konsole eigentlich echt toll, aber der Preis ist mir dafür definitiv zu hoch. Bräuchte 2 Controller um mit der Freundin spielen zu können und man möchte ja auch 1-2 Spiele haben. Können und werden uns bis zum Weihnachtsgeschäft 2017 erstmal gedulden.

    Ab gesehen davon sind wir mit unserer PS4 und unseren beiden 3DS bestens versorgt. Sehe in der Switch nicht die Neuerungen/Innovation die es für uns Notwendig machen, sich die Konsole zu kaufen.

    Als langjähriger Nintendo-Fan schlug ich immer direkt zum Release zu, diesmal sehe ich leider davon ab.

  5. Am liebsten hätte ich eine neue Nintendo Konsole im PS/Xbox oder aufgemotzten SNES Design mit stink normalen Controllern und gut ist. Man sieht ja bei den anderen Konsolen das man an der Optik und Eingabe nicht viel ändern muss und es trotzdem gekauft wird.
    Ich verbleibe weiterhin bei meiner SNES, aktuelle Konsolen leihe ich mir immer mal 2-3 Wochen aus, bin dann aber meist wieder direkt gelangweilt, so das kein Kauf in Frage kommt.
    Bis auf die PS3 habe ich keine Konsolen mehr gekauft und die habe ich nur wegen Journey noch hier herumstehen :p

  6. Im Vergleich zur PS4 & Xbox one ist das Lineup auch nicht soviel schlechter.

    Was gab es den für die PS4 zum release? Killzone, Knack, Fifa und Assassins Creed. Da war auch nichts tolles bei.

    1,2 Switch sieht ganz lustig aus, Steep und Zelda sind ok. Ja ein Mario zum Release wäre schön gewesen, aber kommt ja noch dieses Jahr (vermutlich)

    Dazu ab Sommer Splatoon 2, Arms, Mario Kart, Sonic. Sieht aus meiner Sicht deutlich besser aus als die erste Zeit der PS4, welche ich sehr enttäuschend fand.

    Ich habe sie mir auf jeden Fall vorbestellt, kostet nicht viel und Nintendo Konsolen sind sowieso ein muss.

    • und die ps4 hat sich mit dem lineup zum launch schon ne million mal verkauft, nicht wahr?
      so viele vorschusslorbeeren.

      und hinterher heulen wieder alle das auf der switch keine spiele erscheinen. wenn sie am anfang keiner kauft, natürlich nicht.

  7. Das neue Mario sieht wirklich gut aus, das Zelda als Release Titel kann sehr viel ausmachen. Aber wo ist ein neues Smash? Warum kommt die Mario Kart 8 Portierung nicht zum Release? Warum keine Pokemon Tekken Portierung? Die neuen, guten Titel für die WiiU hätte man auch gleich für die Switch raus bringen können. Es sind ja Portierungen geplant.
    Die Akkulaufzeit ist irgendwie die logische Konsequenz. Ich meine man kann keine 12h Spieldauer erwarten. Auch die meisten Handys und Tablets danken ab, wenn man 6h am daddeln ist. Die genannte Zeit erscheint mir gut erreichbar und durch den USB-C Anschluss kann man auch unterwegs via Powerbank bzw. an jeder Steckdose nachladen. Definitiv ein großer Vorteil, dann sind die 2,5-6h auch vertretbar.
    Ich hätte eher mit 10 Zoll Displaygröße gerechnet und nicht mit schlappen 6,2 Zoll, kann ich aber auch mit leben.
    Die größten Enttäuschungen waren für mich aber zum einen, dass man für Online-Gaming bezahlen muss (Nur weil es Sony und Microsoft machen, muss Nintendo doch nicht nachziehen…) und der Preis der Konsole. Die zuerst angenommenen 250€ wären super gewesen. Neue Preisklasse und auch gerade noch vertretbar, wenn man es rein als Handheld anschafft. Aber 300-350€ (Aktueller Vorverkaufspreis bei MM leigt bei 330€) tut einfach extrem weh. Bei 350€ Retail Preis werden viele Leute eher zur PS4 Pro oder xBox Scorpio greifen, den Vergleich mit den beiden Konsolen hätte man bei 250€ nicht gehabt.
    Interessant wäre noch gewesen, ob damit auch die 3DS-Sparte runter gefahren wird und alle Francises auf einer Konsole vereint werden sollen (für mich insbesondere Hinsichtlich Pokemon).
    Ich werde mir die Switch sehr wahrscheinlich zulegen, einfach weil ich ein Nintendo-Kiddy bin, werde aber ein flaues Gefühl haben, zum einen wegen des (wahrscheinlichen) Preises und weil ich aktuell durch 3DS und WiiU recht gut aufgestellt bin, was Nintendo angeht.

    Was ich mir wünschen würde wären definitiv Zeitnahe Portierungen von WiiU Klassikern wie Pikmin 3, Pokemon Tekken, Mario Maker. Dazu noch ein neues Mario Party, ein neues Smash und das gute Gewissen wär wieder da. Wenigstens scheint die Konsole leichter für externe Spieleentwickler zugänglich zu sein. Es wird nicht die Konsole mit der stärksten Hardware, aber die stärkste Handheld Konsole. Mal schauen, ob die Lücke reicht, damit die Switch erfolgreich wird.

    • weil das vielleicht ein arschvoll arbeit ist, spiele zu porten? und ihr alle auch neue spiele wolltet? man kann nicht alles am ersten tag haben. (konnten die anderen übrigens auch nicht, aber da ist sowas ja ganz egal)

      und doch, onlineinfrastruktur muss bezahlt werden. und wenn man mit paywall zum einen die anzahl der personen auf den servern einschränken kann und zugleich ein angemessenes budget zur ausweitung eben dieser hat, kann man hier auch endlich mal mit microsoft gleichziehen.
      den hier braucht sich niemand was vormachen, online lagt es interkontinental ganz schön bei nintendo. und das könnte auch besser gehen.

  8. Ich hab die Präsä nicht gesehen und hab jetzt erstmal hier und auf anderen Seiten gelesen, dass halt das Lauchlineup sehr schwach ist. Und das fande ich auch. Dann habe ich mir gedacht „ne vielleicht dann doch nichts für mich zum Start“. Dann schaue ich den Trailer zu Zelda an und denke mir „Fu** die Konsole lohnt sich schon für dieses eine Spiel“ xD. (ja ich bin ein Zelda-Fanboy :P)

  9. Witzig das sich hier in den Comments doch so viele positive Stimmen finden. Ich für meinen Teil bin völlig unterwältigt. Im Moment gehe ich noch davon aus, dass sich Nintendo bis März noch ein paar Kugeln im Revolver gelassen hat, die dann auch etwas skeptischere Naturen überzeugen. Momentan muss ich sagen:

    1. zu teuer
    2. dito was die Zubehörpreise betrifft. Alter mit 2. Pad, Speicherkarte und Spiel bin ich schon fast bei 500€! Gehts eigentlich noch? AUFWACHEN Nintendo! Ihr könnt nicht bei jedem Konsolenlaunch ein Ambassador-Programm hinterher schieben!
    3. Außer Zelda nix zum Launch (was grad noch so ok ist) aber wenn das was werden soll muss im ersten Jahr nach Release mehr kommen…..viiiiel mehr.
    4. Onlineservice in Europa erst im Herbst? Seriously?
    5. und dann noch teurer als PS+ obwohl kein Voicechat und mit monatlichem Miet-NES/SNES-Game statt echten Gratisgames? An der Stelle dachte ich da trollt einer und Nintendo startet gleich die richtige PK.
    6. 32 gb interner Speicher…..wow 😀
    7. 3rd Party Support der bisher stark an Wii U erinnert
    8. Wofür hat Nintendo Handheld- und Heimkonsolenabteilungen zusammengelegt? Wo sind die ganzen Mördergames die die eigentlich in den letzten 1,5 Jahren gemacht haben müssen, wo praktisch NICHTS mehr für Wii U und kaum noch was für den 3DS kam?

    Stand heute ist meine Vorfreude von Nintendo selbst geonehitet worden und es bräuchte in den nächsten Wochen schon mehrerer verdammt guter Ankündigungen damit ich wieder auf den Hypetrain aufspringe.

    • 1/2. Preis ist subjektive. Für dich mags zu teuer sein. Ich finds im Vergleich zu anderen Geräten noch in Ordnung.

      3. Dann nen mir mal ne Konsole in den letzten 10 Jahren mit nem besseren Launch Titel. Dazu wirds Garantiert noch Virtual Console geben. Kurz darauf folgt Mario Kart. Im ersten Jahr Titel wie Mario, Xenoblade 2, Splatoon 2 und nicht vergessen auf der E3 wirds auch noch was geben 😉
      4. Wo hast du das bitte gelesen?!? Mein Wissenstand ist das der Online BIS Herbst KOSTENLOS ist. Danach wirds kosten.
      5. Natürlich wird es Voicechat geben und man sollte erwähnen das die nes und snes spiele ONLINE MODI haben werden.
      6. Was ne dumme Aussage. Erstens kannst du ihn erweitern und zweitens kommts ja drauf an wie groß die Games selber sind.
      7. 3rd Party interessiert mich nur wenns exclusive Titel sind und davon würden schon einige gute gezeigt. Die normalen Multiplatform Titel braucht kein Mensch.
      8. Wart mal ab was noch alles kommt. Was hast du denn gedacht? Das sie dir direkt ALLES sagen was die nächsten 2-3 Jahre kommt? Sorry deine Erwartung ist einfach weltfremd.

  10. Also ich, für meinen Teil, kann den Unmut (mit Ausnahme der Akkulaufzeit) nicht verstehen. Selbst als kleiner Nintendo Fan, der die WiiU nicht so berauschend fand, freue ich mich auf die Konsole. Was erwarten die Leute denn? Das ist keine Sony oder Microsoft Konsole. Ich gehe stark davon aus, dass die Switch auf Lange Sicht Nintendo Stärken wird, vor allem wenn sie den 3DS und die WiiU ablösen sollte. Eine Konsole für alle quasi. Und je nach dem wie viele Apps das Ding haben wird(Netflix und co) wird es auch einige Tablet Gewohnheiten haben können, was wieder mehr Leute binden würde.
    Aber gut, über Geschmack lässt sich ja bekanntlich nicht streiten.

  11. Bevor du dich über spiele beschwerst warte doch erst den Stream um 3 ab wo spiele vorgestelt und gezeigt werden sollen .Aber von dem heute morgen war ich auch endteuscht

  12. Du müsstest doch selbst wissen das man nicht immer direkt nörgeln sollte und etwas, das noch nicht einmal auf dem Markt ist für tot zu erklären. Ich finde das Launch Line-Up (das noch nicht einmal komplett bestätigt ist) ganz in Ordnung, besser als PS4, aber das liegt für mich viel an Zelda, auf das ich seit Jahren warte. Und das sieht auf der Switch deutlich besser aus. Das einzige Problem das ich hatte, war die für Nintendo leider typische grenzwertig Peinliche Inszenierung der Vorstellung und das man es leider verpasst hat die wirklichen Stärken zwischen Slapstik-Einlagen untergehen zu lassen. Aber der Zelda Trailer…hat alles wieder rausgerissen. Und alles weitere Zeigt sich. Wunderbare Nintendo-Kracher, To-Go Grafik wie noch nie. Mir reicht das. Für alles andere hab ich meinen PC.

  13. Ich denke für die „wahren“ Nintendo-Fans, die schon seit Jahren aktiv dabei waren, ist die Konsole schon ein großer Erfolg. Zum Launch gibt es einen neuen Zelda Ableger, worauf einige (mich eingeschlossen) schon seit Jahren warten. Zudem erscheint zum Weihnachtsgeschäft ein neuer Mario Teil im Sinne von Mario 64 / Sunshine / Galaxy, worauf wir auch schon lange warten.

    Splatoon kam bei dem Großteil der Eingeschworenen auch fantastisch an, hier gibt es bereits im Sommer schon einen zweiten Ableger.

    Normalerweise sollte Nintendo durch die Wii U gelernt haben, dass ihre Eigenmarken am Wichtigsten sind. Somit gehe ich einfach mal abergläubisch davon aus, dass Nintendo schaut, alle paar Monate einen Kracher rausbringen zu können. Die Konsole kann anfangs nicht 10 Toptitel rausbringen, was soll Nintendo denn sonst noch im klassischen Überlebenszeitraum einer Konsole von 3-5? Jahren herausbringen? Spiele wie Super Smash Bros, neues Mario Kart, Paper Mario, evtl. Pokemon 3D, neues 3D Star Fox, Donkey Kong, Yoshi etc. kommen bestimmt noch, aber eben zu einem späteren Zeitpunkt.

    Ich hab mir das Teil natürlich vorbestellt, sobald man die Master Edition von Zelda vorbestellen kann, werde ich das auch tun.

    Ich bin sehr gespannt, aber die Präsentation hat mir eigentlich genug gezeigt, dass ich jetzt schon weiß, das Teil wird mich voll und ganz befriedigen!

  14. Mal davon abgesehen dass die PS4 auch ziemlich für die Tonne war am Anfang betreff Spieleliste bin ich enorm zufrieden. Xenoblade Chronicles 2 ist da für mich der Hauptkaufgrund. Hoffe doch sie machen da zum Release ein nettes Bundle. Falls es im Sommer kommt, gibt es dazu Zelda, Mario und Mario Kart, also zusammen 4 Spiele. Eventuell Fire Emblem Warriors dazu. Sollte ausreichen. Für Smash und Xenoblade Chronicles X 2 steht sie dann halt erstmal wieder ein Jahr rum, macht doch nix. Läuft nicht weg.

    • Jup, Xenoblade Chronicles 2 war eine Überraschung und ein absolutes Highlight.
      Dazu ein Fire Emblem und Project Octopath.
      Shin Megami Tensei ist für viele sicher auch geil, für mich wird das aber nur was wenn es auch einen Easy Mode gibt ^^

  15. Allein für das neue Zelda lohnt sich für mich schon eine Switch, auch wenn ich es auf der Wii U spielen könnte. Außerdem wurden mit Xenoblade 2, Fire Emblem Warriors, Splatoon 2 und Super Mario Odyssey bereits in der Präsentation eine Menge Spiele gezeigt bzw. angekündigt, auf die ich mich sehr freue und wo ich auch froh bin, dass sie nicht alle zum Release vorhanden sind. Ich hätte 1. eh nicht genug Zeit um alle diese Spiele zu spielen und 2. nicht genug Geld, um sie mir alle gleichzeitig leisten zu können.

    Davon abgesehen wird die Liste der Spiele, die für die Switch rauskommen, immer länger. Da mögen zwar auch ein paar Spiele dabei sein, die bereits auf den anderen Konsolen oder dem PC verfügbar sind, aber für Leute, die ausschließlich Nintendo spielen, sind das alles Spiele, in deren Genuss sie nun auch kommen können. Zumal auch ein paar Spiele exklusive neue Inhalte in der Switch-Version bekommen, die sie auf den anderen Plattformen nicht haben.

    Ich für meinen Teil freue mich riesig auf die neue Konsole!

  16. Ey Leute komm, das neue Mario alleine ist doch schon ein Kaufgrund. Sieht doch Bombe aus, kann es kaum erwarten den ganzen Nintendokram wieder zu zocken.
    Und das Line-Up sieht doch sehr vielversprechend aus: Xenoblade Chronicles 2, Bomberman, Fire Emblem, Sonic, Dragon Ball Z, Street Fighter, Mario Kart……alles was ich brauche. Und zum Release Zelda, viele kaufen sich die Konsole nur wegen Zelda. Wenn ich überlege wie lange man auf Zelda bei dem N64 oder Gamecube warten musste und jetzt hat man es zu Beginn.
    Ich hätte mich jetzt noch über ein neues Smash Brother gefreut, aber früher oder später wird da was kommen.
    Freue mich schon sehr auf die Switch 🙂 .

  17. Ganz ehrlich die Switch hat mich bisher kalt gelassen aber mittlerweile denk ich doch drüber nach mir eine zu holen, da das Konzept mit der Handheld/Heimkonsole doch was für sich hat.
    Bei welcher Konsole waren die Leute das letzte mal mit nem Start Line Up zufrieden? Da muss man ja schon die Geschichtsbücher rausholen.

  18. Sehr kritische Meinung aber durch die WiiU Berechtigt.
    Ich freue mich drauf und habe sie gerade Vorbestellt!

    Es ist Nintendo und eben kein Sony/Microsoft und das ist auch gut so. Ich will kein CoD BF etc. auf einer Nintendo Konsole, ich möchte Mario Zelda und Co. und genau das bekomme ich doch auch.
    Die Trailer, gerade von Mario, machen lust auf mehr.

    Es kommt direkt Zelda raus, einer der großen Titel von Nintendo.
    Das Sie nicht alles direkt raushauen ist doch verständlich.

    Man hat es doch letztes Jahr an Microsoft gesehen.
    Die haben viele große Titel rausgehauen (Forza, Gears of War etc.) und dieses Jahr? Kommt nur wenig gutes Raus, Pulver verschossen.

    Die Switch als Konsole selber finde ich persönlich super.
    Ich mein möchte meine Frau gucken, zieh ich sie aus dem Slot und spiele von der Couch aus und habe ein gutes Display und eine gute Grafik.
    Oder ich nehme sie mit und zocke mit meinem Sohn Mario Kart ohne direkt wieder einen Controller kaufen zu müssen.
    Für mich als Familienvater ein schönes Gerät.
    Auch wenn ich eine Playstation 4 Pro und eine Xbox One S samt 4k HDR Fernseher zuhause habe, kann ich bei diesen beiden Konsolen meist nur alleine Spielen, da die meisten Titel eben für Erwachsene bestimmt sind.

    Thema Akkulaufzeit: Man kann nicht einen 3DS verlangen mit einer Switch Grafik.
    Powerbank dran und dann kann man damit auch Reisen.
    Der 3DS hat jetzt auch nicht die super Laufzeit. Bei 6-7 Stunden ohne 3D Modus ist bei meinem 3DS XL auch der Saft leer.

    Ich bin gespannt

  19. Also ich für meinen Teil bin maßlos enttäuscht. Sicherlich kann man keine 20 Spiele zum Launch erwarten. Aber nur zwei (wobei dieses komisch 1-2 Switch ja eher ein schlechter Scherz zu sein scheint)? Ich meine klar mit Zelda hat man das wohl meist erwartete Game für die Switch direkt zum Launch, was den Kauf für manche sicherlich schon rechtfertigt und mir eigentlich auch schon reichen würde.
    Aber wenn ich mir den Preis anschaue kann ich nur anfangen zu lachen. Bei der Präsentation wird für Japan ein UVP von rund 30.000 Yen genannt, was ca 250 Euro entspricht. In USA kostet sie 299,99 $ also ca 280 Euro. Bei Amazon.de ist sie aktuell für 330 Euro gelistet! Es ist ja normal, dass hier gefühlt alles teurer ist, aber 80 Euro mehr als in Japan? Are you kidding me?
    330 Euro für eine Konsole mit einem nennenswerten Launchtitel? Nein, danke! Besonders, wenn ich für 70 Euro mehr ne PS 4 Pro bekommen würde.
    Da kann ich leider nur sagen: „Gut vor die Wand gefahren Nintendo.“ Wenn die Konsole irgendwann günstiger wird und mehr Spiele auf dem Markt sind, werd ich mal drüber nachdenken, aber zum Launch bin ich raus.

    • Transportkosten, Zoll, Mehrwertsteuer (in USA ca. 1/2 von unserem, je nach Bundesstaat aber einzeln geregelt)

      Deutschland ist halt teuer…

  20. die konsole wird aktuell für 330 bei amazon gelistet..

    diese umrechnungen nerven langsam.. egal welches gerät.. z.B auch das google pixel tele.. war für die deutschen vieel teuer als gema, steuer und zölle zusammen.

  21. Ich finde den Preis der Konsole und des Zubehörs zu hoch. Amazon, Gamestop und co listen die Switch für 329€, Controller um 70$.
    Dazu dann genau ein geiles Spiel zu Release – Zelda.
    Ich frage mich wozu man am 3.März direkt zuschlagen sollte, anstatt auf weitere Spiele und einen Preisverfall zu warten.
    Der Gamestar Artikel zu dem Thema spiegelt leider auch meine Meinung wieder…
    http://www.gamestar.de/hardware/konsolen/nintendo-switch/nintendo_switch,1011,3307971.html

  22. Ja das Lineup ist ein wenig schwach für den Start. Ich denke aber, dass Zelda für einen anständigen Start ausreicht. Das Spiele Lineup an sich ist nämlich richtig gut. Man muss halt nur ein wenig warten können. Und was haben denn die Leute von der Akkulaufzeit erwartet. Denkt doch mal bitte alle an die PokemonGo Zeit zurück. Wie lange hat da euer Handyakku gehalten? Wie viele Leute sind extra deswegen mit Powerbank durch die Gegend gerannt, bzw haben sich eine Powerbank dafür gekauft. Wir reden hier von einem Handheld mit einem 720p Display. Natürlich wird da die Akkulaufzeit nur 3-6 Stunden sein.

    Ich denke, dass die Switch ein großer Erfolg wird. Alleine deswegen, da sie den DS ablösen wird. Und wenn man in Zukunft ein Handheld haben will muss man eben mit der Switch gehen

  23. Nicht gleich wieder vorher meckern, auch wenn das viele immer gerne machen.

    Es macht wenig Sinn direkt 20 Spiele auf einmal rauszuhauen.

    Es scheint viel mehr dass alle gezeigten Spiele schön gestaffelt 2017 nacheinander erscheinen, was viel mehr sinn macht da man eh nicht alles auf einmal Spielen kann.

    Und mit Zelda hat man wohl das beste Spiel direkt zum Launch. Man kann alles schlecht reden, aber man kann auch mal weiterschauen.

  24. Ganz ehrlich was habt ihr erwartet? Wieso sind Leute bitte Enttäuscht ?

    Für mich ist es mit Abstand das beste was Nintendo seit dem Gamecube gemacht hat. Der Zelda Trailer ist unglaublich genial. Das neue Mario ist endlich wieder ein Sandbox Game. Mario Kart wird es kurz nach dem Launch geben. Nes und Snes Games mit Online Mode.

    Das einzige was mir persönlich gefehlt hat waren mehr Infos z.b. über die Virtual Console. Aber ich bin mir sicher das wir das später kriegen werden (ist ja eh mehr was für die echten Fans).

    Die Konsole an sich ist einfach nur der Hammer. Alles macht sind. Ich liebe es das es die Möglichkeit gibt die Switch Mobil zu nutzen. Dazu gabs kleine Teaser zu Games wie Xenoblade 2 und Fire Emblem Warriors.

    Außerdem sollte niemand Vergessen das Nintendo auch auf der E3 wieder viel neues zeigen wird.

    Das einzige was mich persönlich etwas stört ist der Preis. 250 Euro hätte ich besser gefunden. 300 ohne ein Game dabei ist etwas hoch aber noch verschmerzbar. Aus meiner Sicht macht Nintendo endlich das was Nintendo Fans auch wollen. Die meisten die Aktuell aufschreien über dinge wie zu schlechte Grafik sind ohnehin eine Zielgruppe die Nintendo nicht erreichen kann und will.

    Ich find auch das wort Casual Konsole bei der Switch nicht passend. Die Wii war eine. Die Switch ist eine Konsole für Nintendo Fans die all das Vereint wofür Nintendo steht.

    Zu guter letzt nochmal zum Thema Line Up. Ich frag mich halt was die Leute bitte erwartet haben? Soll Nintendo alle Games zum Release raushauen und dann Monatelang keinen Nachschub mehr haben?

    • Eben der Preis ist nicht angepasst für das gebotene.
      das Tablet mit 6.2″ ist nicht viel grösser als das aktuelle Handy meiner Frau.
      Dann nur 720p.

      wenn man nun das Teil haben will um zumindest zu zweit ordentlich spielen zu können legt man 300§ für die Konsole hin, die zusatzkontroller mit Mittelstück sind bestimmt auch 110$ bei den aktuellen Spielepreisen kommen nochmal 70$ für das Partyspiel dazu.
      Sind also ca 480$, rechnet man noch Wechselkurs und Steuern dazu liege ich bei über 500€, selbst wenn 1:1 gerechnet wird, sind es 480€. Für ein besseres (?) Tablett. Nicht zu vergessen, dass man ab Herbst dann auch nochmal monatliche Abogebühren hat.

      Holen werde ich mir, wegen den Spielen, bestimmt, wie immer bei den Nintendo Teilen, irgend wann ein. Aber bestimmt nicht jetzt zum Start, vermutlich nicht einmal dieses JAhr, da nach diesen Infos, nach dem Sommerurlaub, mir eine Konsolen ins haus kommt, die die alten Catridges abspielen können. Als Ergänzung zur NESmini

  25. Die PS4 kriegt man für 250€ und ne minderwertigere Switch wird 350€ kosten. Die joy con controller sehen richtig billig aus und wenn man nen pro controller kaufen will zahlt man nomma 70€ dafür, dazu kaum games zum release nur zelda und iwelche alten ports und für den online service auch noch bezahlen… good job nintendo

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here