TEILEN

Hier der versprochene Sushi-Vlog vom ollen Krömer. Für das erste Mal hat es erstaunlich gut funktioniert. Und ja, wir haben beide „Einrollmöglichkeiten“ getestet: Die Matte und die Form (den Maker). Der Vlog ist ein guter Einsteiger-Guide, einfach weil ich auch absolut keinen Plan von der Materie hatte. Vielleicht nehmt Ihr ja einige Ideen mit und probiert es selbst mal aus.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ReisAlgenblätterSushi-EssigSushi-Maker

11 KOMMENTARE

  1. Sah gut aus,

    Lustig fand ich auch die Begrüßung von Pape, hatte mich so richtig an die gestellten Werbespots erinnert 🙂

    Aber bei deinem Herd… Wie in einer Studenten-WG, dass dich deine Frau das so filmen lässt 🙂

  2. Super STEVINLOG !
    Ich fand das Tonproblem nicht weiter tragisch, vielleicht ist bei einem Kochvlog das Kommentieren sogar besser, da man im Nachhinein eher weiss was wichtig ist und hervorgehoben werden sollte.

    Vegi-Sushi kenn ich vor allem noch mit Avocado, Shiitakepilzen oder eben die gezeigte Gurkenvariante.

    Für deinen nächsten Versuch, Steve, empfehle ich dir auf jeden Fall die Zugabe von Acocado, auch zum Lachs dazu super.
    Was ich in letzter Zeit auch öfters gegessen habe sind Varianten mit etwas Frischkäse dabei – auch sehr lecker 🙂

    Ich werd mir jetzt erstmal ne Sushi-Matte kaufen und das mal nachkochen!

  3. Sehr schöner Vlog. Ich habe bisher auch bereits 1-2x versucht selber Sushi zu machen, allerdings habe ich es nie hinbekommen den Reis anständig auszuwaschen. So gut wie alle Stärke war raus, allerdings wurde daraus dann eine Reispampe statt einzelne Reiskörner, die aneinander kleben. Essen konnte man es trotzdem.

    Die Vegi-Version mit Gurke ist super, ich kann auch anderes Gemüse wie Tomaten oder Karotten empfehlen. Letztens habe ich mal versucht Milchreis statt normalen Reis zu nehmen und darin dann Zimt-Apfelstücke gelegt. War zwar speziell aber nicht schlecht.

  4. Wir machen oft Sushi und meiner Meinung nach = Essig > Reis
    Mit gutem Essig schmeckt auch der 0,45€ Milchreis lecker.

    Kleiner Tipp: Messe immer mit in Öl getränktem Küchentuch abwischen, dann gleitet das auch wie Butter durch die Rolle.

    PS: keinen Rohen Fisch nutzen (auch nicht gefrorenen) wenn er keine Sashimi-Qualität hat. Sonst holt ihr euch mit etwas Pech Würmer!

  5. Naja Sushi ist halt v.A. wegen des Fisches teuer, da er Sashimi-Qualität haben muss/sollte. Und das ist nicht gerade billig.

    • Tatsächlich hab ich mich auch ein bisschen geärgert. Ich fand Sushi immer faszinierend, sah auch lecker aus und ich liebe eh Sojasoße, aber als Vegetarier natürlich ein no-go. Auf diese einfache Idee, da statt Fisch Gemüse reinzudrehen bin ich aber auch noch nicht gekommen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here