TEILEN

AMD hat drei Achtkern-CPUs der neuen Ryzen-Generation bei einer Präsentation vorgestellt, auf der auch Leistungseindrücke zu sehen waren […] Die AMD-CPUs machten dabei einen sehr guten Eindruck und konnten die Intel-Konkurrenz hinter sich lassen oder zumindest eine sehr ähnliche Leistung erreichen. Da sie deutlich günstiger als die Intel-Konkurrenz sind beziehungsweise bei einem gleichem Preis mehr Kerne und Threads bieten, scheinen sich Preis-Leistungs-Kracher anzukündigen.

Das klingt auf den ersten Blick ja ziemlich gut. Wie bewerten die Hardware-Experten in der Community die neuen AMD-CPUs?

Quelle: PCGames.de

13 KOMMENTARE

  1. Ryzen ist für Intel überhaupt kein Problem… Intel hat die letzen Jahre einfach konkurrenzlos den Markt gemolken. die haben überhaupt kein Problem den preis auf Ryzen niveau zu senken, wenn es soweit ist. der Restbestand vom i7 wird einfach verscherbelt bevor man i8 oder was auch immer da an der Startlinie ist loslässt.

  2. Schön das AMD wieder heranzukommen scheint. Ich war immer lieber AMD Käufer als Intel :-). Da der Abstand in der Leistung immer größer wurde bin ich aber dann doch zu einem i5 6600K gewechselt.

    Ich denke aber nicht das Intel die Jahre über untätig war und sich auf dem Erfolg ausgeruht hat. The next “Big Thing” liegt garantiert in der Schublade und wartet erst einmal was AMD liefert.

  3. bin bei weitem kein profi aber ich hab da einige meinungen:
    1. auch wenn die gezeigten dinge auf der amd-conference durchaus überzeugen konnten rate ich gerade nach dem bulldozer & excavator-desaster auf wirkliche, echte tests unter realbedinungen zu warten.

    2.die preise sind halt wirklich bombe, klar bei der 7er reihe sind wir denke ich, stand heute, way over the top für normalanwender, für die wird eher die 5er reihe interessant, bin da mal auf preise gespannt. wenn der top 7er 1800x 539€ (nach steuern kostet (bei caseking.de)) wird der 5er top-prozessor denke ich so um die 299-300 kosten.

    3. gerade auf die neuen vega-grafikkarten mit HBM speicher in kombination mit einem ryzen bin ich äußersts gespannt. auch was VR und 3D angeht, denke ich amd backt hier erstmal kleine brötchen und bereitet im backoffice den VR-Angriff gegen “die großen” vor.

    4. was den stromverbrauch betriff: wenn es stimmt das die tdp von 95w eingehalten wird hat AMD auf jedenfall wieder seinen platz als “inovationsunernehmen” zurückgekämpft. vorbei die unkenrufe auf lanpartys man solle doch bitte die heizung auszumachen.

    summa sumarum: uns steht ein prozessorkrieg wie 2001-2008 bevor, da konnte man den preisen beim fallen kaum noch zuschauen ohne nen schwindel zu bekommen. als kunde denke ich kann man hier nur gewinnen. ich bin froh mit dem neubau meines mittlerweile 8 jahre alten pcs (i7 920 mit 7970ghz edition) gewartet zu haben, egal ob AMD jetzt etwas getrickst hat und die benchmarks geschönt waren, der intel-preis wird, muss, runtergehen.

    • Das schlimme war ja das sich seit Jahren an der CPU Front nichts getan hat. Leistungstechnisch liegt ein i7 kaum vor einen Xeon bzw i5. Hoffentlich ändert sich da jetzt was.

  4. bin bei weitem kein profi aber ich hab da einige meinungen:
    1. auch wenn die gezeigten dinge auf der amd-conference durchaus überzeugen konnten rate ich gerade nach dem bulldozer & excavator-desaster auf wirkliche, echte tests unter realbedinungen zu warten.

    2.die preise sind halt wirklich bombe, klar bei der 7er reihe sind wir denke ich, stand heute, way over the top für normalanwender, für die wird eher die 5er reihe interessant, bin da mal auf preise gespannt. wenn der top 7er 1800x 539€ (nach steuern kostet (bei caseking.de)) wird der 5er top-prozessor denke ich so um die 299-300 kosten.

    3. gerade auf die neuen vega-grafikkarten mit HBM speicher in kombination mit einem ryzen bin ich äußersts gespannt. auch was VR und 3D angeht, denke ich amd backt hier erstmal kleine brötchen und bereitet im backoffice den VR-Angriff gegen “die großen” vor.

    4. was den stromverbrauch betriff: wenn es stimmt das die tdp von 95w eingehalten wird hat AMD auf jedenfall wieder seinen platz als “inovationsunernehmen” zurückgekämpft. vorbei die unkenrufe auf lanpartys man solle doch bitte die heizung auszumachen.

    summa sumarum: uns steht ein prozessorkrieg wie 2001-2008 bevor, da konnte man den preisen beim fallen kaum noch zuschauen ohne nen schwindel zu bekommen. als kunde denke ich kann man hier nur gewinnen. ich bin froh mit dem neubau meines mittlerweile 8 jahre alten pcs (i7 920 mit 7970ghz edition) gewartet zu haben, egal ob AMD jetzt etwas getrickst hat und die benchmarks geschönt waren, der intel-preis wird, muss, runtergehen.

  5. Ich glaube AMD hat hier echt gute CPUs abgeliefert – deutlich besser als das jeweils vergleichbare Intel-Modell.

    Die jetzt veröffentlichten 8-Kern CPUs sind für 90% der Gamer aktuell uninteressant, da aktuell die Taktrate entscheidender ist, als die Kernanzahl.

    Es ist aber immer gut, wenn mehrere Marken gute CPUs anbieten, das senkt die Preise. Aktuell ist vor allem die Reaktion von Intel interessant, werden deren CPUs sich preislich anpassen oder wird Intel AMD teilweise das Feld räumen?

    Ich persönlich warte auf die zweite AMD Generation oder die nächste Intel Generation – nicht weil ich die CPUs nicht gut finden würde, sondern weil es da sicher nochmal deutliche Verbesserungen geben wird.

    Wenn man sich aber die noch angekündigten AMD CPUs mit 4 Kernen anschaut, wird es ähnlich wie mit der RX480 viele Systeme im 750-1000€ Bereich geben, die auf AMD setzen – schon allein weil sich ein “Gaming”-Prozessor mit 8 Threads besser verkauft als ein “Gaming”-Prozessor mit 4 Threads.

  6. Das ist eine CPU und die ist um ehrlich zu sein, für unsere Gaming Rechner dermaßen unnötig… Da spielt selbst der günstigere Preis kaum eine Rolle, wenn man sich ansieht gegen wen da AMD antritt.

    Warten wir einmal die erste Charge ab, die auch unabhängige Tester in die Finger bekommen. Ich freue mich auch über Konkurrenz für Intel, aber lassen wir mal die Kirche im Dorf – war bei AMD/Nividia auch noch nicht so lange her, wo AMD neue Standards setzen wollte…

  7. Die Leistungsdaten, die es bisher gibt, kommen erstens alle von AMD selbst und sind zweitens nur theoretische Tests (Cinebench, Firestrike). Die haben für praktische Anwendungen nur wenig Aussagekraft.
    Positiv stimmt mich aber, dass AMD es offenbar endlich geschafft hat, die Leistung pro Kern auf Intel Niveau zu bringen. Bedenkt man dann das Angebot von 6 und 8 Kernen mit Multithreading zu sehr guten Preisen, könnte Ryzen tatsächlich nach Jahren endlich wieder Konkurrenz für Intel bedeuten.

    Die bisher angekündigten Modelle lassen aber durch die Bank an Basistakt vermissen. Dadurch werden sie in Gaming-Benchmarks vermutlich nicht gut abschneiden, da Takt dort immer noch wichtiger ist als Kerne oder Threads. Immerhin sind alle Modelle von Ryzen unlocked und können somit vom User höher getaktet werden.

  8. Als langjähriger Intel-Fan bin ich überrascht, wie AMD nachzieht. Ich hoffe wirklich das sie es endlich schaffen einen konkurrenzfähigen Prozessor auf dem Markt zu bringen. Intel hat so lange die Führung gehabt, sie haben angefangen sich auszuruhen weil ihnen keiner auf den Fersen war. Von daher: Weiter so AMD!

  9. Die CPU wird bei mir aktuell so selten gewechselt, das ich da lieber auf die Qualität von Intel vertraue und gern ein paar Euro mehr ausgebe.

    Es ist allerdings schon viele Jahre her, dass ich mit AMD mal schlechte Erfahrungen gemacht habe und ob es damals nicht eher am Board lag kann ich auch nicht ausschließen.

    Trotzdem bin ich froh, das es AMD nach wie vor gibt und die anscheinend wieder gute Produkte bauen, denn ohne Konkurrenz wäre es für uns Endkunden in jedem Fall schlechter und/oder teurer.

    • Bei mir leistet seit etwa 7 Jahren ein Phenom II X4 955 von AMD treu seinen Dienst. Also über die Qualität von AMD kann ich mich nicht beschweren und freue mich riesig, endlich aufrüsten zu können ohne die Preistreiberei von Intel zu unterstützen.

  10. Abwarten und Tee trinken bis unabhängige Tests da sind…
    Aber wenn es auch nur ungefähr so hinkommt dann ist AMD zumindest wieder eine Alternative.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here