TEILEN

Es war wirklich nicht die Woche der deutschen Champions-League-Teams. Erst der Anschlag auf den BVB-Bus und eine fast schon skandalöse Ansetzung der Spiels am nächsten Tag. Und dann das Spiel der Bayern, die ohne zwei wichtige Leistungsträger (Hummels, Lewandowski) antreten mussten. Ich finde nach wie vor, dass die gelb-rote Karte gegen Martinez ein bisschen kleinlich gepfiffen war. Zwei Fouls, für die man gelb geben kann – vorher hat Martinez nichts gemacht. Man kann (muss?) hier eine letzte Verwarnung aussprechen. Ich hoffe sehr darauf, dass den beiden deutschen Teams nächste Woche auswärts ein kleines “Wunder” widerfährt. Halbfinale ohne deutsche Teams wäre langweilig…

13 KOMMENTARE

  1. Ein enttäuschender Abend. Hatte wirklich gedacht, diese Saison können wir auch gegen die Spanier mal wieder etwas reißen.
    Als allerdings erst Hummels und dann Lewandowski ausfielen hatte ich schon kein gutes Gefühl mehr…
    Halbzeit 1 war noch ganz okay, wobei schon in den ersten 45 Minuten die Souveränität gefehlt hat, um Real dauerhaft unter Druck zu setzen und zu Fehlern zu zwingen.
    Der Auftritt nach der Pause war dann desaströs. Besonders erschreckend war das konfuse Verhalten nach dem Platzverweis. Die Mannschaft wusste nicht, wie sie mit zehn Mann das Spiel gestalten sollte. Unter Guardiola hätte es das nicht gegeben, da hätte das Team einen Plan gehabt.
    Die Wechsel konnte ich auch nicht nachvollziehen. Warum Alonso raus für Bernat und nicht der unsichtbare Müller? Unverständlich!
    Für das Rückspiel mache ich mir keine Hoffnungen mehr. Martinez ist jetzt auch noch gesperrt und das heißt, dass die IV aus Boateng und Alaba bestehen wird. Boateng merkt man noch zu deutlich die lange Pause an und Alaba sucht die ganze Saison schon seine Form.
    Lewandowski, wenn er denn spielen kann, wird nicht genügen für ein Wunder. Und das braucht es, ein Wunder…

    Zu Dortmund: Skandalöse Entscheidung. Mehr muss dazu nicht gesagt werden.

  2. Der Elfer war eh keiner, den dann noch zu verschießen… selber Schuld

    Gott sei Dank nimmt der Bayern Hype dann endlich ab. Halla Madrid (oder so ähnlich)

  3. Bei aller berechtigten/Unberechtigten Kritik am Schiri kleinlich rotgelb und der lachhafte “Hand”/Brustwarzen-Elfmeter war Bayern das schwächere Team und hat noch eher Glück gehabt das Neuer so verdammt gut ist und ein Debakel verhinderte.

  4. Rizzoli pfeift immer so kleinlich. Ich finde es auch fraglich, ein solch großes Spiel mit zwei gelben Karten quasi “kaputt zu pfeifen”.
    Logo, wenn man ins Regelbuch schaut, kann man hier zwei Mal gelb zeigen, aber dann müssten pro Spiel auch 20-30 gelbe Karten gezeigt werden.
    Daher war es schon sehr schade, zumal hier bestimmt nicht jeder Schiri so entschieden hätte.

  5. Ich kapiere die Grafik ehrlich gesagt auch nicht
    Zwischen 2014 und 2017 fanden doch keine 16 CL Heimspiele statt…

    Naja egal, aber es ist auch wieder bezeichned was die Medien da gleich wieder draus machen.
    “Ancelotti auch nicht besser als Pep” ect
    Das ist nunmal Fußball, wo in einem Spiel alles passieren kann. Da kannst du so gut sein wie du willst, oder so gut vorbereitet sein wie du willst. Es fehlt, wegen einer scheinbaren Lappalie, ein wichtiger Spieler, der Elfmeter geht nicht rein, Gegentor, ein Spieler fliegt vom Platz, dann ist es halt so. Da kann man mit 1:2 noch zufrieden sein.

    • Mit den Spielen in der Gruppenphase und da Bayern immer bis ins Halbfinale gekommen ist, können schon 16 Heimspiele zustande gekommen sein.

    • ok “CL Heimspiele” ..man muss es halt auch so lesen wie man es da steht^^
      Ich hatte irgendwie noch ein “Halbfinal-” im Kopf, wobei es ja gestern eh Viertelfinale war. 🙂

    • Warum sollten die denn nicht stattgefunden haben? Pro Champions League Saison kannst du inklusive des Halbfinales 6 Heimspiele haben. Bayern war 14/15 und 15/16 jeweils im Halbfinale, hatte also insgesamt 12 Heimspiele. Zusätzlich 4 Heimspiele aus dieser Saison (3 in der Gruppenphase, eins im Achtelfinale) sowie die beiden jeweils genannten Heimspiele gegen Real Madrid. Macht nach Adam Riese 18 Heimspiele zwischen April 2014 und April 2017.

    • Was genau ist denn daran nicht zu verstehen?^^ Von den letzten 18 Champions League Heimspielen hat Bayern alle außer die gegen Real gewonnen (am 29.04.14 und 12.04.17 jeweils gegen Real Madrid verloren).

      Und der Spitzname “Bestia Negra” (Schwarze Bestie), den Bayern München in Madrid/Spanien hat, scheint sich inzwischen umzukehren.

    • Bayern gewinnt eigentlich alle Heimspiele in der Champions League (die ganzen “S”. Nur wenns gegen Real geht, dann verlieren Sie.

      “La bestia negra” wurden die Bayern von den Spanieren genannt, da es früher eigentlich immer genau umgekehrt war. Sprich Bayern hat in Madrid immer gewonnen…

  6. Dortmund wird es meiner Meinung nach sehr sehr schwer haben. Monaco hat diese Saison in Champions League und im Ligabetrieb erst ein Spiel zu Hause verloren. Außerdem befürchte ich, dass der Schock des Anschlages die Spieler auch noch länger “verfolgen” wird. Ich rechne zu 80% das Monaco weiter kommt und in beiden Spielen ungeschlagen bleibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here