TEILEN

World of Warcraft, StarCraft 2, Diablo 3, Hearthstone und Heroes of the Storm werden sich ab Herbst 2017 nicht mehr auf Windows XP und Vista spielen lassen. Die Umstellung erfolgt schrittweise über mehrere Monate:

Laut Blizzard bedeutet das Ende der Unterstützung von Windows XP und Windows Visa neben der Einstellung der Patch-Versorgung gleichzeitig auch das Ende der Funktionalität aller genannten Spiele unter den Betriebssystemen.

Da ich selbst Windows 10 verwende, ändert sich für mich im Grunde gar nichts. Ich bin mir aber sicher, dass es da draußen noch genug Windows XP-Spieler gibt. Wird das Geschrei groß sein? Wir werden sehen…

Quelle: Gamestar.de

7 KOMMENTARE

  1. Manchmal hole ich ein Spiel von 95 raus und es läuft noch :O
    Oder ein Dos-Werk, das dank Dosbox noch läuft.
    Oder was noch älteres, das dank wine auch auf diesen Linux anspringt.

    Aber ja, Vista, das ist natürlich uralt-Technik, gut, dass Herr Microsoft da durchgreift.

  2. Naja Problematisch wird die ganze Sache wenn Windows 7 in ein paar Jahren ebenfalls nicht mehr unterstützt wird und man dann gezwungen wird auf das Datensammlungssystem Windows 10 umzusteigen. Vor allem verstehe ich nicht, warum die Funktionalität eingestellt wird, kann man nicht einfach nur den Support stoppen? Warum wird denn erwzungen upzugraden und nicht nur freundlich darauf hingewiesen, dass technische Defekte nicht mehr behoben werden?

    • Denkst du Windows 7 ist nach den zich Updates anders bei der Datensammelwut? Ich glaub da gibt es kaum einen Unterschied mehr 😉

  3. Das trifft am meisten die Spieler aus Russland. Wenn man sich die Steam Statistik anschaut wieviele da noch XP nutzen wird einem schlecht. Fast alle aus Russland.

  4. XP/Vista ist aus Sicherheitstechnischer sicht ein Totalausfall heutzutage. Wenn man diese Betriebssysteme tatsächlich noch nutzt, sollte man vielleicht mal drüber nachdenken umzusteigen, nicht nur aus Gründen wie Gaming.

  5. Naja, wenn man mit 16 Jahre alten Systemen spielt, braucht man sich eigentlich nicht zu wundern wenn man dann nicht mehr alles machen kann. 16 Jahre sind in der IT-Welt halt einfach eine Ewigkeit.

  6. Das wurde bereits vor mehreren Monaten angekündigt. Mit “Oktober” steht nach einem halben Jahr nun allerdings ein Datum fest. Die leute hatten also mehr als genug Zeit dafür, um auf Win 7, WIn 8 oder Win 10 umzusteigen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here