TEILEN

Heute geht es offiziell los! Ich habe so richtig Bock drauf.

23 KOMMENTARE

  1. An die neuen Klingonen muss ich mich optisch noch gewöhnen. Lt Saru finde ich jetzt schon extrem Sympathisch .
    Kurz und knapp : Mir gefällt das komplette Paket und hoffe die Serie wird ähnlich lange laufen wie DS9.

    PS: Die negativ Kritiken sind für mich “gerade” als Trekkie absolut NICHT zu verstehen, aber jedem sein eigener Geschmack.

  2. Bisher bin ich mit dem Setting noch nicht warmgeworden. Das Schiffsinnere ist zu sehr JJAbrams, die haarlosen Klingonen passen weder zu TOS noch zum modernen Startrek. Gab es denn eine Notwendigkeit, die Klingonen umzugestalten? Der Trekkie hätte sich sicherlich sofort mit den “Worf-Klingonen” identifizieren können, und der Neuzuschauer hat von den Glatzenklingonen keinerlei Vorteil.

    Andererseits hat die Geschichte im Grunde ja noch nicht einmal angefangen. Insbesondere die namensgebende Discovery ist noch nicht aufgetreten. Erzählt werden soll ja die Geschichte der “Nummer Eins”, die jetzt erstmal ein Lebenslänglich absitzt … vermutlich nicht! Vielleicht wird die Discovery ein Schiff, auf dem sich auch der Alt-Trekkie wohlfühlen kann.

    Ich gebe der Serie erstmal Zeit.

    • Nuja das mit den Klingonen sehe ich bissl anders, in TOS sahen Klingonen viel zu Menschlich aus und alle hatten diesen “Ming Bart” wenn ihr wisst was ich meine.
      Erst bei TNG haben sie ihren hm nuja “klassischen look” bekommen.
      War also nicht das 1. re design.

      Ich sprech da nur für mich aber ich glaube spätestens nach der 5. folge juckt mich das absolut nicht mehr, sofern die serie jetzt in der quali nicht brutal einbricht.

      • Das ist schon richtig. Kanonisch müssten die Klingonen sogar wie die TOS-Klingonen aussehen, weil DISC 10 Jahre vor TOS, also deutlich nach ENT spielt. Hätte ich auch kein Problem damit. Ich hätte mich auch über die TNG-Klingonen nicht beschwert. Nur eben das erneute Redesign a) gefällt mir nicht und b) ergibt keinen Sinn.

  3. Ich werde der Serie Zeit geben müssen, abgesehen vom hübschen Kinolook hat mich erstmal nix vom Hocker gerissen. Klingonen die wie Echsen aussehen, ok… der 10te Halbling Vulkan/Mensch, der eine Rolle spielt… Die Figuren haben 0 Tiefgang und teilweise fühlt der Film sich wie das erste Remake an, was ja im Kino ok ist aber bei ner Serie..?
    Mein Fazit: Jeder Trekkie wird das anschauen um sich ne eigene Meinung zu bilden, wird aber Zeit brauchen (und mehr Folgen), Ausgang unbestimmt. Als Nicht-Trekkie extra einen Netflix Account zulegen weil es die oberburner SciFi Serie ist? – no way!

  4. Die Geschichte finde ich bisher echt gut und mir haben die Folgen echt gefallen.
    Nur das ganze Design finde ich überhaupt nicht ansprechend und gerade auf der Shenzhou ist mir das alles zu düster und zu viel lensflare, eindeutig orientiert an den neuen Filmen.
    Und plötzlich kommunizieren sie über Hologramme? Das hat irgendwie auch gar nicht gepasst.
    Noch dazu diese Klingonen, die sehen ja an sich gar nicht schlecht aus, aber warum zur Hölle haben die keine Haare? In TOS waren die Haare und Bärte das einzige Merkmal der Klingonen und auch bei allen darauf folgenden Serien hatten die Klingonen eigentlich immer prächtiges wallendes Haar.

    Trotz allem Negativen in meinem Post fand ich die Folgen trotzdem gut!

  5. Mir haben die ersten beiden Folgen auf Netflix eigentlich recht gut gefallen. Es ist kein klassisches Star Trek, was in meinen Augen aber auch nicht unbedingt schlimm ist. Das die Puristen die Serie hassen werden war von Anfang an klar. Die mochten ja auch die Remakes nicht.

    • Meinst du mit Remakes ENT oder die Kinofilme? ENT fand ich z.B. gut, aber die neue jetzt (wie ist eigentlich deren Kürzel?) sieht einfach zu sehr nach Action aus, auch in Nicht-Action-Szenen. Warum muss ich in ein ruhiges Gespräch alle 5 Sekunden ein Lensflare einbauen? Und wieso kann der Kameramann nicht mal die Kamera gerade halten?

      • Die Zukunft ist vernebelt, alles ist in Bewegung. So eben auch wohl leider der Kameramann.

        Als Kürzel wäre ich für “DIS”, da “DSC” gefährlich nahe an DS9 dran ist.

  6. Ich kenn das alte Star Trek nicht, nur das Neue.
    Ich bin deshalb echt super gespannt wie die Serie wird 😀 Sieht schon mal echt gut aus ^^

    • Als großer Star Trek Fan kann ich dir auch die alten ans Herz legen. Mit dem “Klassiker” braucht es eine Zeit um warm zu werden. Aber sowohl DS9 (DeepSpace nine) und TNG (The next generation) sind echt klasse 😀

    • Da zitiere ich mal einen Comment von Gamestar:

      “Star Trek Fans: wenn es nicht TNG / DS9 ist, ist es schlecht.
      War zu erwarten und sagt erstmal gar nix aus.”

      mal schauen, ich hoffe noch^^

    • Mir haben die beiden ersten Folgen gut gefallen, wobei die ja schon eher ne Art Prequel sind.
      Wie die Serie sich entwickelt muss sich zeigen, aber alle Star Trek Serien haben (Meiner Meinung nach) mehr als 1 Staffel gebraucht bis sie sich entfaltet haben.

    • 7.0 für die Serie und 7.5 bzw 8.2 für die ersten beiden Folgen ist doch ok, ich vermute mal das war heute Mittag noch niedriger ^^

  7. Da bin ich sehr gespannt und hoffe einfach nur auf einen Erfolg.

    Ich fand ja auch die letzte Serie nicht soo schlecht wie sie gemacht wurde, aber leider hat man diese ja sehr schnell eingestellt.

    Wie kommt man eigentlich ohne Netflix legal an die Serie? 1 Jahr warten? 🙁

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here