TEILEN

Wohin schaut das Guckloch? Dürfen Türsteher sich von Zeit zu Zeit hinsetzen? Kann man auch “kalte Luft” reden? Können Seeräuber keine Kreise ziehen, weil sie Pi raten? Alle Antworten auf diese Fragen bekommt Ihr in der neuen Ausgabe meines Podcasts!

– Bundesliga: BVB-Niederlage – Bosz bald weg?
– iPhone X ist da – diese Woche Video
– Optiker/Akustiker-Vlog erschienen
– Wasserstand “Die Drachen 2”
– Großer Weihnachtsstream am 22.12.
– Hanna: “Datenschutz” und “Frauen wiederbeleben”
– Blogeintrag der Woche: Das lustigste Katzenvideo des Jahres
– Blogwoche: Lootgate EA, Jamaika, KZ-Pflicht, Firefox Quantum, Kopftuch Barbie, Bildung NDS, Figo, Kopf OP

Hier der iTunes-Link zum Stevinho Podcast (einfach abonnieren) —> Klick mich

stevinho_talks

14 KOMMENTARE

  1. Niemals könnte ich ohne deinen Podcast. Habe diesen zwar noch nicht gehört aber das wird sich diese Woche noch ändern. Definitiv kann ich mich einem Teil der Vorredner anschließen – den Hannateil überspringe ich immmer. Hans ist definitiv zu laut und für mich gehen eure Diskussionen einfach teilweise zu lange oder interessieren mich die Themen oft nicht.
    Lieber höre ich dir, deinen anekdoten und Geschichten zu.

  2. Zum Thema Whatsapp/Facebook:

    Grundsätzlich hat der Leserbriefschtreiber recht. Aber bei Whatsapp ist ihm ein kleine nicht ganz unwichtige Ungenauigkeit unterlaufen.
    Dateninhalte (Text, oder Medieininhalte also auch das an den Partner geschickte Nacktfoto) sind bei Whatsapp Ende zu Ende verschlüsselt und von daher nicht von Whatapp bzw. Facebook einzusehen. Was sie natürlich wissen, ist das du mit dieser Person Kontakt hast wie oft, wann etc. Und da man sein komplettes Adressbuch mit WA teilt, auch wen man kennt, aber nicht über WA kommuniziert…
    Im Grunde ist sowas natürlich für ein Socialnetwork u.U. auch viel interessanter als die eigentlichen Inhalte.

    • Ganz grundsätzlich sollten die Leute sich mal von der Illusion verabschieden, irgendwer interessiert sich für ihren Mist. Ganz ehrlich, ob ihr Katzenfotos oder Nacktbilder herumschickt, ist Facebook latte. Niemand schert sich um den Nutzer als “Person”, sondern nur als Werbekunden,

  3. Ich höre den Podcast immer sehr gern.
    Aber nicht alles.

    Ich finde 2 Stunden einfach zu lang. Dafür habe ich keine Zeit.

    Ich picke mir immer die Themen raus die mich interessieren.
    In diesem Podcast war das z.B.:
    BVB-Niederlage, iPhone X, Lootgate EA, Jamaika, Firefox Quantum, Kopf OP

    Was natürlich schwierig ist da es keine Timeline gibt und man quasi nach dem Themen suchen muss. Den Hanna Teil überspringe ich fast immer auch komplett.

  4. Hanna ist nett und meine Kritik ist auch nicht persönlich, aber jede Woche ist zuviel. Ihr habt einfach mittlerweile nichts interessantes mehr zu bereden. das ist einfach nen Fakt. Die Leserbriefe wiederholen sich teils, Seriengelaber auch.

    Dein Podcast ist (meiner Meinung nach) am stärkste wenn du im Dialog mit jemandem gefordert wirst. Manchmal sind deine engstirnigen Meinungen sehr frustrierend, dann ist es toll wenn dich jemand challenged.

    übrigens klick ich auch fast nie auf die News direkt, ich denke die Mehrzahl(?) hört den Podcasts über itunes? bzw services

  5. Ich überspringe den Hanna Teil immer. Nicht weil er nicht interessant ist, sonder mehr weil Hanna mega viel laut ist als du. Vor allem am Anfang von Sätzen wenn sie ein paar Mnuten nichts gesagt hat.
    Da fliegen mir im Auto immer die Ohren weg.

  6. Warum (wieder) zu Firefox wechseln wenn man mit Chrome genau so zufrieden ist?
    Wie ich es schon in die Firefox Comments geschrieben habe:

    Über die Entscheidungen kann man diskutieren, aber alle die nicht Chrome verwenden, setzen ein klares Zeichen gegen die Dominanz von Alphabet inc. / Google, um ein freies und offenes Internet zu erhalten. Wer Chrom(e|ium) nutzt, unterstützt damit das Webkit/Google-Monopol. Da es in einem anderen Thema aufkam, Facebook ist bereits daraufhin optimiert. Wo das hinführt sollte jedem klar sein. Es gilt wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.

  7. Also ich kann nur sagen für mich ist der Podcast das mit ganz ganz großem Abstand wichtigste Format im Justnetwork! Ohne Podcast wäre es fast als wärst du “weg”. Er fasst die Woche immer wunderbar zusammen.

    Dennoch denke ich das der Podcast die ein oder andere Änderung gebrauchen kann. Ich hab jetzt nach langer Zeit mir mal wieder 2mal den Hana teil angehört und muss einfach sagen das es für “mich” die schwäche im Podcast bleibt.

    Ich mag Hana wirklich sehr aber jede Woche ist einfach zuviel. Ich fänds halt mega wenn es den Hana teil halt nur alle 2 Wochen oder 1 mal im Monat geben würde. Dann hätte man auch mehr zu erzählen. Dafür würde ich mich dann über andere Gäste in den anderen Wochen freuen.

    Ich weiß es ist schwer Leute wie Gaucho zu kriegen aber die Podcasts mit ihm sind immer eines der Highlights im Jahr! Evtl wäre es ja möglich das 1 mal im Monat hinzukriegen. Auch eine Podcast Stunde mit Paape oder Daniel könnte ich mir lustig Vorstellen.

    Was deine Vlogs angeht kann ich nur sagen das sowohl der Apotheker Vlog als auch der Optiker echt mega waren. Der Schlachter hingegen hat mir nicht gefallen einfach weil ich das Gefühl hatte das es nicht wirklich etwas “neues” zu bereden gab und die Wurst selber unspektakulär war.

    Ich persönlich würde mir viel mehr Angezockts von dir Wünschen und zwar von Indie Games! Steam ist voll von geilen Indie Games und auch auf der Switch gibt es echte Indie Perlen. Ich weiß du bist da gerne mal skeptisch aber bei ein paar Titel wäre ich mir 100% sicher das du Spaß dran hättest. Gerade jetzt wo die ganzen großen Publisher immer dreister werden wäre es doch mal schön den Indies mehr Unterstützung zugeben. Bei Interesse würde ich dir nochmal ein paar Games raussuchen 🙂 oder du machst es wirklich “random”. Sprich du fängst das Video damit an das du auf Steam gehst und dir ein Spiel sucht das du nicht kennst und das maximal 15 Euro kosten darf und schaust es dir dann intensiv an.

  8. Bezüglich des Podcasts kopiere ich dir einfach mal meinen alten Kommentar unter der Umfrage ob wir noch Bock auf den Podcast haben:

    “Junge mach keinen Scheiß! Das Ende vom Podcast ist für mich fast gleichzusetzten mit einem Ende von Stevinho im Internet! Der Podcast bedeutet mir so viel. Ich verfolge dich jetzt schon inzwischen 9 Jahre Steve und habe alle Stevinho Talks geliebt! Man muss es einfach mal sagen, man ist einfach Fan von dir, auch wenn das komisch klingt. Ich bin mit dir aufgewachsen. Du bist ein Teil meiner Jugend. Stevinho Talks bringt halt einfach am meisten “Steve” für den Zuschauer/Zuhörer. Infos was dich bewegt und wie es dir geht. Bitte bitte bitte beende Stevinho Talks nicht!
    Und um es für dich vielleicht verständlicher zu machen: Ein Ende von Stevinho Talks ist genau so schlimm, wenn nicht sogar schlimmer, wie ein Ende von Game of Thrones!”

    Kann ich heute immer noch zu 100% unterschreiben! Also alles cool, der harte Kern ist immer da und wird deinen Podcast auch sicherlich noch lieben! Es wird halt leider allgemein vielleicht etwas weniger..

  9. Bezüglich der Sache mit RoyalPhunk:

    Er hat gestern im Stream kurz erwähnt, dass er es verpeilt hat das Hörspiel zu hören und im Stream zu zeigen. Er meinte außerdem noch, dass ihm das ziemlich peinlich und unangenehm ist. Aber er will es am Mittwoch direkt zu Beginn zeigen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here