TEILEN

Im Internet haben sich einige ehemalige Profispieler von WarCraft 3 zu einem Event geäußert, das noch in diesem Monat von Blizzard veranstaltet wird. Über weitere Details rund um die Veranstaltung durften die eingeladenen Spieler allerdings nicht sprechen. Fans der WarCraft-Reihe spekulieren nun über die bevorstehende Ankündigung eines Remakes von WarCraft 3 oder eines Mobile-Ablegers der Serie.

Das ist doch mal eine gute Nachricht. Wenn ich wetten müsste, würde ich sagen, es wird ein WC3-HD-Remake. Warcraft 4 halte ich für unwahrscheinlich. Für einen Mobile-Ableger hätten sie die Profis nicht einladen müssen. Was meint Ihr?

Quelle: PCGames.de

16 KOMMENTARE

  1. Ach das wird doch eh nur so ein dolles Mobilegamegelöt,kann man ja ne Menge Kohle mit scheffeln^^
    Dabei hätte ich auf Remastered so Bockmaber naja.

  2. So weit ich das bei Blizzcon richtig verstanden habe, planen sie erstmal extreme Balanceaenderungen, Bugfixes und Performanceanpassungen, bevor sie sich an ein Remake machen. Deshalb haben sie wohl auch die Profis eingeladen.

    Remake sehe ich vor Mitte 2019 oder sogar 2020 nicht kommen.

  3. WC3 Remastered wäre ein Traum. Würde ich sogar einem Warcraft 4 vorziehen um ehrlich zu sein, zumindest was den Multiplayer angeht kann man kaum was besser machen finde ich.
    Die jetzige Battlenet Anbindung geht allerdings überhaupt nicht klar, das ist eine Katastrophe nach heutigen Standards.
    Ein Grafikupgrade wäre für mich sogar auch optional, hauptsache vernünftiges Battlenet, dann wird gesuchtet wie früher!!

    • Was völlig ausreicht. WC3 ist als RTS nahezu perfekt, es braucht nur drei kleine Auffrischungen:
      – Die Grafik sieht immer noch nett aus, ist aber natürlich nicht mehr up2date. Einmal drüberpolieren und Kanten glätten, schon geht das wieder. Wird immer noch nicht Aussehen wie SC2, aber sein wir ehrlich, die Grafik interessiert bei RTS nun wirklich kaum.
      – Die Anbindung an das BattleNet. W3Arena war eine nette Idee, mittlerweile isses eine Farce. Anti-Cheating-Maßnahmen, lagfreies spielen, ab und an den Mappool durchschütteln und natürlich die Eingliederung in das BattleNet.
      – Der Observermodus könnte mal ein paar kleine Gimmicks vertragen. Für mich als Caster wäre das jedenfalls ein Traum.

      Bei einem “Remake” kann Blizzard eigentlich nur verlieren, wogegen sie bei Starcraft Remastered bewiesen haben, wie toll sie ein Spiel in die heutige Zeit transferieren können, ohne den Flaire zu killen. Wenn es bei WC3 genauso läuft, bin ich sofort dabei.

      • SC Remastered war reine Geldverschwendung für mich. Wenn sie sowas machen sollten sie auch die Steuerung an moderne Verhältnisse anpassen. Als Sc2 Spieler ist ScR unspielbar

        • Ich bin auch SC2-Spieler und natürlich ist Broodwar erstmal eine extrem krasse Umgewöhnung. Aber ganz ehrlich: Mir gefällt es teilweise besser, als SC2 (und ich hab vorher nie Broodwar gespielt). Die Steuerung beizubehalten war ein “must have”, sonst hätte es einen gewaltigen Shitstorm gegeben. Es ist eben nur ein Remastered, kein Remake. Und die teilweise krass krüppelige Steuerung gehört nunmal zu Starcraft dazu und sorgt dafür, dass es ein so skilllastiges Spiel ist.

          • Ich bin auch einfach mit der falschen Einstellung da ran gegangen. Ich habe eine SC1 Story in einer SC2 Engine erwartet und mich riesig drauf gefreut und dann bekomm ich sowas. Ich frage mich halt wofür ich die 15 Euro bezahlt hab. Wenn ich SC1 spielen will, kann ich es einfach spielen.. Ein Unterschied zwischen SC1 und der Remastered ist doch quasi nicht vorhanden. (Bzw das sind halt nur unwichtige Kleinigkeiten)

            Andererseits kostet das Spiel so viel wie vorher SC kostete und jetzt gibt es SC1 gratis. also was solls

          • Die Remastered-Edition war auch nicht wirklich für Leute wie dich und mich gedacht, sondern war ein “Geschenk” an die ganze alte SC1-Community, die dadurch neue Grafik und besseres Onlineplay bekommen haben. Für die musste es dann natürlich das alte Spiel sein, weil es sonst verfälscht ist.
            Das Leute wie ich endlich mal die Starcraft-Story durchgespielt haben, war eher Bonus. Bisher war mir das die Kohle nicht wert und als es dann für umsonst rauskam, hab ich lieber auf die Remastered-Edition gewartet (in der ich z.B. problemlos die Sprache und Hotkeys umstellen kann, dass will ich in WC3 auch!).

            Und genau so soll auch ein WC3-Remastered sein. Wenn sie z.B. das Einheitenlimit pro Gruppe aufheben würden oder die Kollisionsabfrage ändern, es wäre nichtmehr WC3, weil das ganz entschieden zur Skillanforderung des Games beiträgt.

  4. Ein HD-Remake wäre durchaus denkbar und auch echt cool. Das würde ich mir auch kaufen, weil das Spiel damals einfach nur mega geil war und lustig, sowie Verzweiflung in einem Zug hervor brachte.

    Ich dachte ich schreibe heute mal hier, statt wie sonst in FB.

  5. Ich will kein Remake von WC3.
    Ich will eines von WC1 und WC2 mit Addon!
    WC3 können sie ja gerne auch machen. Aber erst mal die ganz alten!

    • Das wäre nicht so rentabel für sie. WC3 werden viele für den Multiplayer holen und eventuell wird die inzwischen sehr kleine WC3-Szene dadurch auch wieder etwas aus der Nische hervorkommen. Multiplayer ist den meisten wichtiger als Singleplayer und da ist WC3 für die meisten nunmal der beste Teil.

  6. W3arena ist so eine Katastrophe, wir brauchen DRINGEND Neuregelungen von Blizzard. Würde die zuletzt enttäuschende Beteiligung an WC3 (trotz Ankündigung) erklären.
    Es wäre definitiv denkbar und passt vom Zeitraum her auch gut. Starcraft Remastered wurde letztes Jahr zu einer ähnlichen Zeit angekündigt.
    Aus Gewohnheit will ich jetzt noch nicht zu sehr gehyped sein, dafür ist die Informationslage zu dünn, aber sollte es wirklich so kommen, spring ich im Dreieck vor Freude!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here