TEILEN

Im kommenden Aufbau Strategiespiel Surviving Mars ist das Überleben eurer Kolonisten wichtig. Ihr bestimmt, wie ihr hier vorgeht, indem ihr eure Kolonie euren Vorstellungen entsprechend aufbaut. Die Kolonie besteht aus Kuppeln, die ihr in bestimmte Bereiche spezialisiert. Zudem bestimmt der Standort der Kuppeln, wie schwer das Spiel zu meistern ist.

Mich spricht das Game irgendwie an. Hat so ein bisschen den “Nach Civilization”-Flair – also sprich, es fängt da an, wo Civ aufhört. Ich werde auf jeden Fall mal reinschauen. Am 15. März könnt Ihr Euch das Spiel auf dem PC, Xbox One oder PS4 zulegen und selbst mal reinschauen.

Quelle: PCGames.de

6 KOMMENTARE

  1. Zum Thema Paradox Spiele und DLCs:

    Ja, viele der Paradoxspiele warten mit sehr vielen DLCs auf, aber dafür sind die Grundspiele in der Regel nur halb so teuer wie konventionelle AAA-Titel. Die DLCs erlauben ihnen, dass Spiel auch über viele Jahre hinweg weiterzuentwickeln. Jeder DLC kommt in der Regel mit einem (kostenlosen) großen Content-Update fürs Grundspiel. Wenn man bei einem Spiel nicht von Anfang an dabei war, wird es natürlich ziemlich teuer, alle DLCs auf einmal zu kaufen, das ist immer nervig. Aber normalerweise kommen so 3-4 optioanale DLCs im Jahr raus, die dann 10-15€ kosten. Im Verhältnis zur Spielzeit die man da reinstecken kann lohnt sich das aber trotzdem.

    Kurz zusammengefasst: Paradoxspiele sind oft toll und haben eine lange Lauf- und Supportzeit, wenn sie einem gefallen lohnen sich aber auch die DLCs für 10-15€.

    • Ich möchte auch noch schnell das Wort für eine meiner Lieblingsfirmen in der Spielebranche ergreifen: Und kann deinem Post nur ausnahmslos zustimmen.

      Ich vergleiche ein DLC – für beispielsweise Europa Universalis – immer mit einer Serien-Box oder einem Kinobesuch: Ich gebe für ein DLC 15-20€ aus, spiele ein-zwei Partien und lande dann locker bei 50+ gespielten Stunden. Jedes DLC bringt neu zu entdeckende Spielmechaniken und überarbeitet zumeist eine ganze Region der Weltkarte. Für mich ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis.

      Allerdings kann ich auch verstehen, wenn man vom Gesamtpreis als Neueinsteiger abgeschreckt wird. Und welches DLC jetzt wichtig ist – und welches man sich getrost später kaufen kann – ist nicht immer leicht zu sagen.

      Aber jedem Spieler, der schon immer ein Faible für komplexe Strategiespiele hatte, kann ich Paradox nur wärmstens empfehlen. Ich denke, dass auch Surviving Mars ein gutes Spiel wird und wie es bei Paradox so ist: Mit jedem DLC meist nur noch besser.

  2. Ist ein Paradox Game wird also gut werden und viele VIELE SEHR VIELE DLC´s bekommen!
    Schau dir mal Europa Universalis IV an 😀 dann weißt du auf welche Menge du dich einstellen kannst 😀

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here