TEILEN

Den deutschen Beitrag zum nächsten Eurovision Song Contest in Lissabon hatte ich schon wieder vergessen, bevor das Liedlein im Radio zu Ende gelaufen war. Der Michael Schulte ist sicher ein netter junger Mann und hat auch ein gewisses Talent. Aber mit derartiger 08/15-Ware winkt mal wieder nur einer der absolut hinteren Plätze.

Sympathischer Typ und schöner Song eigentlich – aber wie immer leider chancenlos beim ESC in Lissabon. Passt meiner Ansicht nach nicht zum Wettbewerb. Außerdem müssen wir Deutschen schon einen wirklich überragenden Song haben, um beim ESC irgendwas zu reißen – wir haben halt keinerlei Sympathie- oder Nachbar-Stimmen. Trotzdem im Vergleich zu den letzten Jahren ein schöner Song. Was meint Ihr?

Quelle: Meedia.de

22 KOMMENTARE

    • erste Staffel von The Voice glaube 2. oder 3. geworden und auf bekannt war er aber schon davor da er auf Youtube aktiv war

  1. Der Xavier und der Jonah Song waren besser als der Schulte und hätte in Lissabon wohl auch mehr als den letzten Platz gebracht.

  2. Der ESC wird über den Ostblock gewonnen und da bekommt Deutschland garantiert 0 Points, da könnten auch Modern Talking, Rammstein und die Scorpions auftreten und es würde nix ändern.

  3. Ich hätte mal eine Frage. Wie hat Lena damals gewonnen, die hatte doch auch so einen 0815 Song oder hab ich einfach nicht genung Musikverständnis um das zu begreifen?

    • Lena war voller Lebensfreude, sympatisch und hübsch. Der Song war für mich auch nichts Weltbewegendes aber auch nicht wirklich 0815. Ich fand schon das er “anders” genug war um Aufmerksamkeit zu bekommen.

      • Haben die nicht damals auch wahnsinnig viel Werbung für sie gemacht? Die sind doch irgendwie durch die Weltgeschichte gefahren und sie ist dauernd mit dem ESC-Gewinner der Vorjahres unterwegs gewesen.

  4. Über einen hinteren Platz dürfen wir uns da wirklich nicht beschweren. Der Song erinnert mich an schlimmste Castingshows. Glaube da würde ich selbst im Fahrstuhl versuchen das Gedudel umzuschalten.

  5. Musikalisch gesehen ein absoluter Hit aus deutscher Sicht, kann problemlos mit den ganzen mega Erfolgen international mithalten.
    Der Song wird höchstwahrscheinlich im Mittelfeld beim ESC “versinken” weil einfach nicht genug Alleinstellungsmerkmal vorhanden ist.

  6. Hm. Viel zu 08/15. Keine eingängige Melodie, vergisst man echt schnell. Der geht schon im Radio unter.
    Von einem anderen Land wäre das mäßiges Mittelfeld. Aber da wir die Deutsche sind und alle Nazis und so und Angela Merkel ist so schlimm als wie Hitler, wird der deutsche Beitrag natürlich irgendwo im hinteren Drittel landen.

    Ich bin schon seit Jahren dafür, irgendetwas anderes als Pop dahin zu schicken. Da nach Conchita Wurst nun nur noch Balladen erlaubt sind, wird daraus wohl leider nichts. Bitte mal ein wenig Abwechslung!
    Irgendeine Rapgruppe, Fünf Sterne Deluxe sind wieder vereint.
    Eine Folkband, Fiddler’s Green sind seit 25 Jahren existent, so was wie InEx würde ich auch noch akzeptieren, Faun, wenn’s denn sein muss.
    Irgendeine Rockband aus Deutschland, davon gibt es auch genug. Mehr als Rock traue ich dem ESC aber nicht zu. Wenn da so was wie “Onkel Tom” auf der Bühne stehen würde, fallen alle um.

    Kommen wir nun zu einem ernst gemeinten Vorschlag: Mr. Hurley und die Pulveraffen. Komplett hirnfrei und ein bisschen peinlich, aber für mich wäre es genau der richtige Grad Verrücktheit, der beim ESC schon mal was gerissen hat.

  7. Ich hätte sowohl optisch als auch vom musikalischen Talent her Ivy bevorzugt. Leider war ihr Song noch weniger geeignet als der Siegersong.

    Eine erfrischende Alternative wäre der Voxxclub gewesen. Mit etwas Glück hätten wir dann eine hohe Startnummer bekommen, was bedeutet, dass der Promillepegel des Publikums zum Song gepasst hätte … dann hätte es eine positive Überraschung geben können.

    So sind wir halt wieder auf die Bottom Five abonniert … ich will Stefan Raab zurück!

  8. Wenn man sich jetzt an die anderen anpasst nebenbei 20 halbnackte mädels dazu tanzen lässt und nen riesen Feuerwerk dazu abbrennt dann ist die Top 10 drin….

  9. Klingt nach 0815 Chart Gedudel. Denke der Song wird da untergehen.

    Ich bin ja immer noch der Überzeugung, dass das eine Jahr Avantasia die besten Chancen gehabt hätte auf einen der vorderen Plätze zu kommen. Schade, dass Metal so unpopulär in Deutschland ist bzw. unterpräsent im Mainstream. Bisschen mehr als Linkin Park und ein Cover von Disturbed gehen wohl nicht 🙁

  10. Wie du schon schreibst, ein schöner Song. Allerdings wird man damit nicht viel holen (obwohl es bestimmt zehn Lieder gibt, die wieder richtig schlecht sind). Andere Länder könnten damit bestimmt sicher ins obere Mittelfeld kommen, für Deutschland wäre es wohl ein Erfolg wenn man fünf oder sechs Länder hinter sich lassen könnte.

  11. Ich find den Typen sympathisch, aber der Song klingt halt wie jeder andere.

    Ich persoenlich haette den Typen in der Lederjacke (wie auch immer er hiess) favorisiert – sein Song war erheblich interesanter.

  12. Wie du sagst das Beste Stück des Abends, leider kein Song der von 0 an begeistert. Aber hey wenn Portugal mit DEM Song gewinnen konnte kann jeder gewinnen.

    • So nach dem fünften Mal fand ich den Song von Portugal echt gar nicht schlecht. Beim GrandPrix an sich dachte ich “was ein Mist!”. Mittlerweile echt gut zu hören.

  13. So ganz netter Song, aber für nen Wettbewerb einfach zu 08/15 für mich. Top10 wird schon schwer damit behaupte ich einfach mal.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here