TEILEN

Sehr lustig. Das ist sowas von Musik in meinen Ohren. Geil ist, dass der Kerl da nen Termin für ne Veranstaltung auf seinem FB-Profil hat: “Meisterfeier HSV 2018”. Ich liebe so ne Selbstironie. Naja, viel besser geht’s uns ja auch nicht…

8 KOMMENTARE

  1. Warum errinert mich der Typ so hart an Olli Schulz und Jan Böhmermann mit Fest & Flauschig? XD

    Mal sehen ob wir uns überhaupt die 2. Liga Lizenz leisten können.
    Vllt wartet Kühne nur darauf um dann sein Cock äääh Brieftasche aufm Tisch zu knallen

  2. Als Stuttgart-Fan kann ich sagen, dass so ein Jahr zweite Liga ganz heilsam sein kann. Und für den Blutdruck des Fans ist es auch förderlich, wenn die Mannschaft häufiger 3 Punkte einfährt.

    Ich hatte auch im Fall Stuttgart eigentlich mit mehreren Jahren gerechnet, nicht mit dem sofortigen Wiederaufstieg. Aber auch das ist so ein Vorteil: Man kann nur positiv überrascht werden.

    Und meinetwegen ist der HSV noch nie abgestiegen … seht es mal so: dann habt ihr es hinter euch! Ich habe den Eindruck, dass diese jahrelange Abstiegsangst den ganzen Verein lähmt. Lasst es jetzt geschehen, stellt euch frisch auf, und dann ganz schnell zurück in Liga eins.

  3. Ich freu mich auf die Spiele Hamburg gegen Kiel.
    Falls Kiel nicht noch wie ein Wunder aufsteigen sollte (was ich aber nicht glaube).

  4. Tjo, was soll man zum HSV diese Saison noch sagen? Eigentlich ist der Drops doch gelutscht. Ich bin nun seit gut 20 Jahren HSV-Fan und ich wünsche mir eigentlich den Abstieg herbei, ja leck mich, ich freue mich schon fast auf die zweite Liga. Dann gibt es wenigstens mal neue, interessante Gegner, gegen die man VIELLEICHT auch mal wieder gewinnen kann. Für die erste Liga reicht es ja augenscheinlich nicht mehr.

    Mir geht das derzeitige Team bis auf wenige Ausnahmen einfach nur noch auf den Sack, also die aktuelle Mannschaft und die Entscheidungsträger und damit meine ich nicht den Trainerstab sondern die Flachpfeifen aus dem Vorstand und Co.. Wie im verlinkten Video schon gesagt: Wenn man solche Beträge verdient wie unsere Spieler, ist das quasi eine Beleidigung was da wöchentlich auf dem Platz gezeigt wird. Und da lobe ich mir an dieser Stelle unsere „verhassten“ Nachbarn aus Bremen (ich hasse niemanden, auch keine Bremer 😉), die wenn es kritisch wurde, in den letzten Jahren immer wieder den Arsch hochbekommen und sich anschließend aufgerissen haben und dann verdient die Klasse gehalten haben. Da stehen die Fans leidenschaftlich hinter ihrem Team und Verein und im Gegensatz zum HSV schafft es die Mannschaft dann auch, diese Leidenschaft durch tolles Engagement zurück zu zahlen.

    Nun ja, schauen wir mal was der Rest der Saison noch bringt. Gegen Mainz steht am kommenden Wochenende ein 10-Punkte Spiel an, wenn das auch verloren gehen sollte, ist man sicher weg vom Fenster. Und ganz ehrlich? Niemanden hier würde es mehr verwundern, die Resignation ist quasi schon eingekehrt. Vielleicht schafft der Verein es dann wenigstens sich in der zweiten Liga neu aufzustellen und eine Mannschaft auf die Beine zu stellen, die man auch mal wieder bejubeln kann.
    #NurderHSV

    • Bei deinem Abgesang empfehle ich dir noch einen Hashtagwechsel, in #machetFC, wir müssen nicht unbedingt runter die kennen uns da alle schon, aber Dresden, Magdeburg, Pauli, Kiel evtl. sogar Rostock es warten tolle Reisen auf euch 😀

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here