TEILEN

Am kommenden Sonntag steht wieder die alljährliche Oscar-Verleihung auf dem Programm. Die großen Favoriten sind definitiv The Shape of Water von Guillermo del Toro (von dem Kerl ist übrigens auch die Animationsserie Trollhunters) und Three Billboards Outside Ebbing, Missouri (Golden Globe Gewinner bester Film 2018) von Martin McDonagh. Ich habe beide Filme bereits gesehen und fand sie überraschenderweise auch beide echt gut. Normalerweise bin ich jedes Jahr wieder vom Gewinner des “besten Films” enttäuscht – den letztjährigen Gewinner Moonlight fand ich beispielsweise äußerst durchschnittlich.

Ich habe heute die Expertenmeinung eines US-Szenemagazins gelesen: Dort wird vorausgesagt, dass The Shape of Water die Awards für den “besten Film” und die “beste Regie” abräumen wird, und Three Billboards Outside Ebbing, Missouri die “beste weibliche Hauptrolle” (Frances McDormand) und “beste männliche Nebenrolle” (Sam Rockwell) gewinnt. Die beste männliche Hauptrolle soll Gary Oldman für Darkest Hour bekommen.

Wie seht Ihr die ganze Sache? Habt Ihr beide Filme auch bereits gesehen? Haben sie Euch auch gefallen?

11 KOMMENTARE

  1. del Toro hat es drauf. wenn man ihm sein ding durchziehen lässt kommen immer Filmperlen wie z.b. Pans Labyrinth herraus

  2. Shape of water war gut, kann aber nicht mir den ganz großen mithalten, da die Story zu sehr ins “übertrieben schnulzige wir brauchen eine Liebesgeschichte” abgerutscht ist. Die Bilder waren aber sehr sehr genial…

    • gott sei dank ist diese show bzw. werbeveranstaltung noch nicht so weit, dass dies möglich ist. aber in ein paar jahren vielleicht. man kann ja nur hoffen.

  3. Von den Filmen hab ich bisher nur Darkest Hour gesehen, klasse Film, würde ich Herrn Oldman definitiv gönnen!
    Ich muss zugeben dass von von Three Billboards Outside Ebbing noch nie was gehört habe.
    The Shape of Water hab ich zwar nicht gesehen, aber nur gutes von gehört.. alles in allem lasse ich mich überraschen.

    “den letztjährigen Gewinner Moonlight fand ich beispielsweise äußerst durchschnittlich.”
    Ist aber auch sehr nett ausgedrückt 😉
    Bin erst vor einigen Wochen dazu gekommen mir den Film mal anzusehen und.. naja. Ich fand ihn schlicht belanglos. Trotzdem immer noch nicht so eine krasse Fehlentscheidung wie damals The Hurt Locker.

    • Ich bin der Meinung, dass es bei Hitze locker eine rein politische Entscheidung war.

      Oscar habe ich früher gerne angeschaut, aber inzwischen interessieren mich die Auszeichnungen fast nicht mehr, auch wenn die Show drumherum ganz nett ist aber mit den meisten Filmen kann ich einfach nichts mehr mit anfangen.

      Ist ein bissel wie ESC oder ibes, die Show ja, wer gewinnt ist mir egal.

  4. Guck ich mir alles erst im Streaming/DVD release an 🙂
    Aber bin schon sehr gespannt drauf.
    Gary Oldman ist ja schon immer gut gewesen, da frag ich mich natürlich, was das in diesem Film von seinen anderen Auftritten unterscheidet.

  5. Für mich persönlich würde ich so wählen:

    Bester Film: Three Billboards Outside Ebbing, Missouri / Lady Bird
    Beste Regie: Guillermo del Toro
    Bester Hauptdarsteller: Gary Oldman
    Bester Nebendarsteller: Sam Rockwell
    Beste Hauptdarstellerin: Frances McDormand / Saoirse Ronan
    Beste Nebendarstellerin: Allison Janney

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here