TEILEN

Ich möchte an dieser Stelle mal ein Meinungsbild einfangen. Falls dieser Vote positiv ausgeht, ist das keine Garantie, dass wir weitermachen. Ich möchte nur gerne mal hören, wie die breite Masse meiner Blogleser das sieht. Bitte stimmt nur ab, wenn Ihr das Hörspiel auch wirklich gehört habt und Euch eine Meinung bilden könnt…

Sollen wir unser Hörspiel "Die Drachen" weiterführen?

View Results

Loading ... Loading ...

39 KOMMENTARE

  1. Ich habe mir jetzt beide Teile angehört und fand sie großartig! 🙂 Ich hatte wirklich an machen stellen Gänsehaut. Ich könnte das niemals so atmosphärisch rüber bringen. Beide Daumen hoch auf jeden Fall. Würde mich über einen 3. Teil sehr freuen.

    Da ich allerdings auch ein großer Fan der WoW Lore / Story bin, würde ich mich auch mega auf ein diesbezügliches Hörspiel freuen.

    Abwarten bis Classic angekündigt wird -> Ein Hörspiel in der WoW Lore ankündingen, muss ja nicht Allimania sein -> Hype mitnehmen aka wieder zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein.

    //Der letzte Satz sind wirklich nur “my 2 cents”, nicht zu ernst nehmen.

    Schönes WE und ein dickes DANKE nochmal für deine Arbeit

  2. Ich war ein Fan von greyson.
    Hier kann ich keine Beziehung aufbauen .
    Back to the roots. Du bist durch WoW gros geworden , darüber habe ich dich auch kennen gelernt, so wie die meisten deiner Anhänger… bleib doch einfach dabei und gib uns tolle Hörspiele im und um das Warcraft Universum

  3. was mir bei dem Hörspiel fehlt ist die Tiefe. Auch nach mehrfachem hören, kann ich keine Beziehung zu den Charakteren und Orten aufbauen. Ich habe sie nicht vor dem geistigen Auge.
    Es war mir total egal ob da jemand stirbt oder auch nicht.
    Bei deinen alten Hörspielen hat man einfach ein ungefähres Bild von den Charakteren und Orten.
    Aber wie sehen die jetzt aus dick, dünn, gross, klein, dunkle oder helle Haare.
    Ich denke mal du hast ein eigenes Bild der Charaktere im Geist,
    die kommen aber bei mir nicht an. (z.B. Deckard Cain aus NPC Diarys kennt jeder)
    Von der Produktion und der Technik her kann ich ja gar nicht meckern, die sind schon recht anspruchsvoll gestaltet.
    Aber sorry ist nicht so meins.

  4. Mal abgesehen von dieser Diskussion ob und wie du weitermachen solltest:
    Vllt liegt das Problem daran, dass die Drachen was komplett eigenständiges sind? Ich lese hier halt andauernd den Vergleich mit Allimania, aber da liegt ja der Unterschied. Allimania basierte auf WoW und hatte damit eine genau definierte Zielgruppe. Die Drachen basiert auf keinem Universum, oder? Vllt ist das der Erfolgshemmer, wodurch nur deine Community das ganze mitbekommt.

  5. Ich hab mir gestern für ne längere Autofahrt beide teile heruntergeladen und dann in Ruhe auf der Autobahn angehört.
    Wenn ich bedenke, dass es ein Hobbyprojekt ist, dann sag ich mal: hut ab. chapeau! das ist echt gut geworden.

    Nun aber zum inhaltlichen: mir fehlten iwi die Spannung. ich weiß nicht, ob meine Konzentrationsspanne bei Monotomen 130 kmh auf der Autobahn zu gering war, aber es hat mich nicht gefesselt. Trotzdem hab ich mir beide Teile bis zum Schluss angehört.

    Ich denke ich bin einfach mehr der Buchleser statt Hörbuch-/spielehörer.
    Manche Geräusche fand ich leider etwas deplazierend. Fand dabei viele Parallelen aus games (z.B divinity sin II – aber no spoiler here), die ich widerrum gut fand.

    Ich würde mich aber freuen, wenn du solch kreativen Werke auf Papier bringst. Denn dann hat man seinen eigenen Stil diese zu lesen und das Kopfkino kann da ggf. mehr zaubern, wie man es mag.
    Trotzdem wirklich gut, aber über geschmack lässt sich nicht streiten.
    Papierform hätte ich schon eher reingelesen, angehört hab ichs mir jetzt wirklich nur wegen dem guten Feedback der Community und weil es ein Herzensprojekt von dir war.
    Nichtsdestotrotz ist die Geschichte einfach nicht mein Ding (soll nciht abwertend klingen) und deswegen zurück zur Umfrage: ich würde lieber andere Projekte von dir sehen.

  6. Ich habe zwar nicht gevotet, da ich mir die Teile nicht angehört habe (außer vielleicht im Stream nebenbei) aber ich finde solche Hörspiele besser als wenn stattdessen ein Stream oder so kommt.
    Ein Stream ist an einem Abend vorbei und am nächsten Tag weiß man gar nichts mehr davon. Hörspiele sind hingegen nachhaltiger und man kann sie sich nach Jahren immer noch mit Spaß anhören. Vielleicht werde sogar ich das auch nochmal tun. ^^
    Ob sich die Arbeit dafür lohnt und die Motivation da ist, muss der Autor natürlich für sich selbst entscheiden.

  7. Das musst DU selber wissen ob DU weiter damit machen möchtest.

    Wenn es dir selber aber Spaß macht, dann sollte man weiter machen und auf die Meinung von anderen nicht hören bzw. kein Wert legen.
    Wenn es dir aber nur um die klick´s geht dann höre auf damit.

  8. Kurzfassung:
    – Ja, bitte weitere Teile von den Drachen!
    – vielleicht “muss” gut Ding auch Weile haben
    – Hast du eine “Hörspiel-Community” oder war es mal eine “Allimania-Community”?

    Ich frage mich bei jedem größeren Projekt, warum es immer so viele “Down” Votes gibt :/ Es ist verständlich, dass du deine Zeit nur in Sachen investieren kannst/willst, die auch von einer breiten Masse akzeptiert werden.

    Allerdings muss ich auch sagen, dass ich von Allimania erst gehört hatte, als es bereits die ersten Videos gab. Es waren also schon “ein paar Teile” draußen, bis es zu mir durchgedrungen ist! Vielleicht kommt der “erste große Durchbruch” bei den Drachen auch erst später. Nämlich dann, wenn es bei der richtigen Zielgruppe ankommt.

    Die Community ist über die Zeit geschrumpft. Und auch wenn wir eine große “Allimania-Community” waren, hören nicht alle automatisch gern Hörspiele. Also bist du derzeit in der Zwickmühle… du möchtest gern Hörspiele für eine “Hörspiel-Community” machen, hast aber u.U. “nur” eine “Gaming-Community” (und die, die dir blind aus der Hand fressen würden, auch wenn es ihnen eigentlich nicht so zusagt… [zu denen zähle ich mich auch oft 😀 *Fußball hust*] )

  9. Ich versuch es mal so neutral wie möglich zu sehen.

    Ich persönlich will auf jedenfall das es weiter geht. Ich fand das die Story gerade echt spannend wurde und da extrem viel potential für mehr ist.

    Solltest du persönlich weiter machen? Wenn ich ganz ehrlich bin würde ich aktuell nein sagen. Die Zahlen haben eine deutliche Sprache gesprochen. Mit der Aktuellen größer der Community macht soviel Aufwand keinen Sinn da du am ende doch nur wieder Enttäuscht sein wirst über die geringen View Zahlen.

    Ich denke ehr das du abwarten solltest und weiter Versuchen solltest dein Hörspiel zu bewerben. Wie du es Aktuell ja schon tust. Auch die Teilnahme an diesen Hörspiel Wettbewerben finde ich sehr gut. Sollte dabei was rumkommen und sich dadurch die Anzahl der Listener erhöhen dann solltest du natürlich weiter machen.

    Ich persönlich denke auch immer noch das die Drachen kein Hörspiel sein sollte sondern ein Buch / Hörbuch. Z.b. im ersten Teil der Drachen waren die Erzählerparts einfach WELTKLASSE. Ich würde mir sofort eine ganze Hörbuchreihe mit dieser Stimme, Story und Atmo kaufen. Aber sobald der Hörspiel part Anfangt (Sprich die verschieden Schauspieler, Sounds usw). Ist das ganze eben “nur” noch gut für mich. Ein gutes Beispiel für mich persönlich (und ich weiß das werden viele anders sehen) ist Amelia. Ich würde weder in Teil 1 noch in Teil 2 mit ihrer Stimme warm und das hat mich oft unfassbar ausgerissen. Bei einem Buch oder Hörbuch hingegen kann sowas natürlich nicht passieren.

    Auch ist der Aufwand etwas “geringer” da du nicht so viele verschiedene Schauspieler brauchst sondern eben nur einen der dafür extrem gut sein muss. Auch denke ich das man ein Buch bzw. Hörbuch viel leichter und besser Vermarkten kann als ein Hörspiel. Ich würde mir Heutzutage normaler weiße kein Hörspiel mehr anhören wenn es nicht von dir kommt. Hörbücher hingegen sind sehr sehr beliebt.

    • Ich stimme zu und muss sagen als Buch würde mich das ganze wohl eher ansprechen. Ich sehe da großes Potenzial und vielleicht solltest du dich mal an einem Buch versuchen.

  10. Ich muss gestehen, ich habe mir den zweiten Teil noch nicht angehört. Aber den ersten Teil fand ich klasse. Ich hör mir nachher den zweiten Teil an und melde mich dann nochmal 😀

  11. Im Großen und Ganzen hat mir das Hörspiel bisher sehr gut gefallen und ich würde mir auch weitere Teile anhören. Ob du das Projekt fortsetzt, musst du allerdings selbst wissen. Es wird nämlich nur dann gut, wenn du mit Elan und Motivation zur Sache gehst.

  12. WAS ist das denn für ein Vote Ergebnis? Ich kommentiere hier eher selten aber die DRACHEN ist doch ein absolut erstklassiges Projekt. Mit eines der besten Hörspiele die ich kenne.Nicht sicher warum hier der Vote so geteilt ausfällt und so viele anscheinend kein Interesse haben. Die Geschichte ist absolut genial und holt einen emotial definitiv ab. Würde es echt schade finden wenn es nicht weitergeht. Die Sprecher etc. sind wirklich gut ich persönlich will wirklich noch das Ende erfahren. Wäre Schade wenn das Projekt nicht abgeschlossen wird. Also Steve wenn du dich motivieren kannst, dann würde ich das klasse finden. Aber auch zu den views auf YT etc. fühlt man sich wirklich an den Spruch mit den Perlen und den Säuen erinnert…

  13. Hi Steve,
    irgendwie lässt mich die Seite nicht abstimmen obwohl ich dies noch nicht getan habe aber sei dir sicher ich stimme für JA! Ich bin großer Hörspiel Fan jeglicher Art, höre auch viele Hörbücher und habe mir auch sehr gerne deine beiden Drachen Hörspiele angehört, auch wenn es beim zweiten Teil etwas länger gedauert hat bis ich dazu kam. Ich kann nicht sagen das mir absolut alles an dem Hörspiel gefällt und dass es perfekt wäre, allerdings hörenswert ist es allemal und möchte dazu sagen das ich es unfassbar motivierend finde wie du solche Projekte auf die Beine stellst und durchziehst. Allein schon deshalb fände ich es sehr schade wenn es keinen Teil mehr geben würde weil so etwas immer noch der Beweis für mich ist, dass Leidenschaft tolle Dinge schaffen kann.

  14. Ich höre es nicht weil die Verbreitung über YT für mich einfach unpraktisch ist.
    Da ich 2x die Woche Langstrecke im Auto fahre höre ich recht viele Podcasts oder Hörbucher.
    Nur beschränkt sich mein Konsum was das angeht auf Spotify.
    Aber für die Autofahrt es extra auf YT rippen und dann auf mein Phone klatschen lohnt sich für mich nicht, habe ja genug alternativen.
    Wenn du es bei Spotify hochlädst höre ich es mir dort gerne an. 🙂

  15. Ich habe mir Teil 1 angehört und danach keine weitere Lust auf Fortsetzungen verspürt. Es hat mich einfach nicht gehooked. Woran das liegt, kann ich nicht mal sagen. Irgendwie hat es meinen Geschmack nicht getroffen.

  16. Mir hats sehr gefallen und würde mich freuen wenns weiter geht. Die Geschichte hat ja auch gerade erste begonnen, da du nichtmehr die große Initialreichweite wie damals mit der WoWNacht hast, wirst du dem ganzen wohl etwas Zeit geben müssen :). Und solange es dir Spass macht.

  17. Servus,
    auf jeden Fall weitermachen! Das ist ein absolutes Meisterwerk.
    Auch wenn ich verstehe, dass Du frustriert bzw. ein wenig enttäuscht bist, dass der Anklang in der Community hinter den Erwartung zurückgeblieben ist.
    Dabei denke ich aber – Achtung – klugscheißer kommentar – das man dem Zeit geben muss und erstmal ein Werk kreieren muss. Auch das Thema Kanäle, Vermarktung, etc. sind hier erstmal zu erabeiten und das Thema dort platzieren .. auch wenn das heißt Klinkenputzen, ist das imho der notwendig für den Erfolg. Denn viele viele sehr gute Bücher und Werke werden nicht verlegt … dazu gehört daneben auch echt noch das Quentchen Glück. Und .. verdammt ! das Ding ist sau gut … daher bitte gib Dir und ihm die Chance und setze hier nicht auf kurzfristige Erfolge!

    Just my 2 Klugscheißer-Cents

    Joe

  18. Das ist jetzt nicht persönlich aber warum sollte man Zeit in deine Projekte investieren, wenn man im Voraus weiß, dass diese niemals beendet werden.

    Ich bin in dem Bereich ein gebranntes Kind. Ich warte seit Jahren auf Fortsetzungen von Martin und Rothfuss und fange im Moment nur noch Bücherserien an die entweder abgeschlossen oder kurz davor sind.

    Ich habe damals mit Freuden deine Hörspiele gehört. Deine Geschichten sind gut aber ich habe keine Lust mehr darauf, mir etwas anzuhören was in der Mitte einfach beendet wird ohne vernünftiges Ende.

    Versuch doch einfach mal eine Geschichte zu Ende zu erzählen. Hörspiele brauchen Zeit um entdeckt zu werden. Qualität wird wertgeschätzt und gute Geschichten auch. Stell dir vor Tolkien hätte nach Teil 1 aufgehört, weil er nicht genug Zuspruch bekommen hat. Große Autoren schreiben um eine Geschichte zu erzählen und nicht um Fame zu bekommen.

    • ^this
      Es kommt so halt der Fade Beigeschmack auf, dass es dir nicht um die Story, sondern nur um das Feedback geht, und das trübt die Lust daran halt auch wieder :/

    • Als Autor, der mit einem Herzensprojekt schon selbst krass auf die Schnauze geflogen ist: So etwas sagt sich leicht, wenn man (und auch das meine ich nicht persönlich) mit der Hand in der Hose darsitzt und darauf wartet, dass einem der Content zugeflogen kommt. Natürlich schreibt man nicht für den Fame, aber es macht auch keinen Spaß, wenn man monatelange Arbeit für ein kleines Publikum verbreitet. Noch viel weniger Spaß macht es, wenn man in der gleichen Zeit (wie Steve) sich auch einfach 5x für 10min vor die Kamera setzen und ein bisschen schnacken kann und das erreicht dann wesentlich mehr Leute.
      Von irgendwas muss man halt auch leben und Motivation fällt nicht von Bäumen.

      Davon ab rate ich dir, dir die ersten beiden Drachenteile zu geben, weil sie in sich weitestgehend geschlossen sind. Natürlich bleiben Fragen offen, aber längst nicht soviele. Man merkt deutlich, dass hier ein gewisse “Sollbruchstelle” eingebaut wurde, damit es nicht einfach mittendrin endet, wie z.B. Greyson Tales.

    • Dann lasst es halt. Ich bin Eure ständige “Suche nach dem Haar in der Suppe” leid. Ein Hörspiel nicht zu hören, weil man Angst hat, dass es nicht zu Ende gebracht wird, ist super dämlich und kontraproduktiv – schlicht und einfach einer der Gründe, warum mir immer mehr die Lust vergeht, solche großen Projekt überhaupt anzufangen…

      Uns ich sage es nochmal, weil Ihr es ja offensichtlich nicht verstehen wollt: “Die Drachen” haben mit Abschluss von Folge 2 ein Ende!

      • Vergiss die kurzfristigen Erfolge – das ist eine andere Nummer! Zieh es durch, egal wieviele views und Downloads es jetzt grade hat! Egal was Hans und Franz aus der Community sagen. Such dir die richtigen Kanäle und Leute und platziere es dort. Es wird Erfolg haben, aber nicht hier und jetzt!

  19. Eh, ich enthalte mich.

    Wenns dir Freude bereitet und die Community es unbedingt will, hau weiter in die Tasten. Wenn nich, dann halt nich.

    • ^this

      Das ganze machst du eh nicht für irgend einen profit.
      Es macht defacto also gar keinen Unterschied, ob sich das jemand reinzieht oder nicht. Im Endeffekt hast du etwas erschaffen, auf das du stolz sein kannst und es hat dir spaß gemacht. Darauf kommt es doch an 😉

      Ich finde das eher kompliziert den Erfolg an der Menge der Zuhörer zu messen.
      Wir sind zur Zeit nun mal nicht die riesige Community. Und von uns wenigen mögen eben auch nicht alle das Genre, in dem du dich gerade auslebst. Dementsprechend hören das dann eben auch weniger. Aber eben nicht weils schlecht ist.

      Egal wie gut ein Hörspiel, eine Serie oder ein Film ist: Es gibt immer Leute denen die Story oder das Genre nicht passt. Ist es dann plötzlich ein schlechtes Werk?

      Du bist doch selbst auch davon überzeugt, dass es das größte ist, was du bisher erschaffen hast. Und das allein ist doch das wichtigste 😉

      Zum Thema Hörspiele auf YT: Wenn ich dich nicht kennen würde und da würde ein Hörspiel von dir unter meinen Vorschlägen auftauchen, dann gäbe es keinen Grund dafür mir das anzuhören. Ich weis ja nicht mal was das sein soll. Wenn du “fremde” Menschen dazu gewinnen möchtest, muss was originelles her. Ein Eyecatcher oder sowas. Vielleicht ein kleiner Vlog an einem interessanten Ort, der so ähnlich auch in deinem Hörspiel vorkommt. Dann erzählst du ein klein wenig was zu dem Ort und spricht nebenbei über dein Hörspiel. Am Ende merkst du dann noch kurz an, dass du auch ein Hörspiel geschrieben hast, welches unter Anderem auch in dem Setting spielt und Zack: Du hast eine Brücke gelegt und es werden viel mehr Leute zu deinem Hörspiel finden.

      Was ist denn eigentlich mit Royal Phunk? Was ist da draus geworden? Seine Werbung wäre Gold Wert!

    • Steve fand es waren zu wenig Hörer. Selbst wenn es ihm Spaß gemacht hat, verstehe ich, dass man eine gewisse Ernüchterung empfindet wenn man trotz all der anstrengenden Arbeit am Ende nicht an die alten Erfolge (wie z.B. Allimania) anknüpfen kann.

      • Naja, wenn man vorher halt Kult Blockbuster erstellt hat, dann kommen arthouse Werke leider nicht bei der gleichen Masse an.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here