TEILEN

– Dieses Addon beinhaltet ebenfalls wieder 135 brandneue Karten.
– Jede der neun spielbaren Klassen erhält eine weitere legendäre Karte.
– Schamanen erhalten möglicherweise eine neue legendäre Heldenkarte (Video in der Ankündigung weiter unten).
– Das Addon bringt drei neue Mechaniken mit sich:

Eifer:
Diener mit Eifer“können gegnerische Diener im gleichen Zug angreifen, in dem sie ausgespielt wurden. Diese Mechanik ist im Grunde Ansturm ohne die Möglichkeit zum Angreifen von Helden.

Echo:
Karten mit Echo können im gleichen Zug immer wieder ausgespielt werden, sofern die Spieler genug Mana zum Bezahlen dieser Karten haben.

Die Worgen:
Während die Worgen von Gilneas sich in der Hand eines Spielers befinden, tauschen diese Karten mit jedem Zug ihre Angriffs- und Lebenspunkte.

– Die Monsterjagd:
Bei diesem Spielmodus handelt es sich im Grunde um eine etwas überarbeitete Version der Schatzjagd auf Kobolde&Katakomben. Zu Beginn wählen die Spieler einen von vier grundverschiedenen und nur in diesem Spielmodus verfügbaren Helden aus. Danach müssen sie acht mit der Zeit immer schwerer werdende Encounter besiegen. Am Ende gibt es einen sehr schwierigen Bosskampf. Unterwegs können die Spieler neue Karten und andere Vorteile für ihr Deck auswählen. In diesem Modus können die Spieler einen neuen Kartenrücken freischalten.

– Es wird selbstverständlich auch wieder ein neues Spielfeld geben.
– Daran interessierte Spieler können bereits jetzt 70 Kartenpackungen (früher gab es nur 60) aus diesem Addon für den Preis von für 49,99 vorbestellen. Als Belohnung für diesen Einkauf erhalten die Spieler den neuen Dunkler Wald-Kartenrücken.
– Die Enthüllung von weiteren Karten aus diesem Addon soll am 26. März um 19:00 Uhr auf dem offiziellen Twitch-Kanal von Hearthstone beginnen. Danach dürfen die Mitglieder der Presse und ausgewählte Personen der Community weitere Karten aus diesem Set vorstellen.
– Spieler erhalten für das Einloggen nach der Veröffentlichung von Der Hexenwald vorübergehend drei Kartenpackungen aus diesem Addon und eine zufällige legendäre Klassenkarte der neuen Erweiterung geschenkt.

Reizt mich ehrlich gesagt 0,0. Es reicht einfach nicht mehr, drei Mal im Jahr nur neue Karten auf den Markt zu werfen. Falls es Euch trotzdem interessiert, hat Atze auf JustBlizzard viele weitere Infos zum neuen Addon gesammelt – inkl. einiger neuer Karten.

25 KOMMENTARE

  1. Hab das letzte Addon ausgesetzt, hier werde ich mal wieder zuschlagen. 38,50 € für 70 Packs via Amazon coins, kann man nicht meckern.

  2. Ich hab aktuell die Nase voll von diesen ganzen Multiplayer-Geldmaschinen.
    Aber irgendwie macht Blizzard ja nur noch sowas.
    Mal ein schönes rundes Solo Spiel, ein Jahr später ein Addon und fertig. Nein heute muss alles Jahre und Jahrzehnte laufen, aller 3 Monate neuer content und abkassieren.

    Aber wenn man sein Geld so leicht verdienen kann wie bei Hearthstone, würde es wohl jeder so machen. Die könnten doch sicher die Kartenpacks für 10% des aktuellen Preises anbieten und wären noch in der Gewinnzone.

  3. Finde es nur witzig wie einige über Innovativität reden. Guckt euch halt mal MTG an und andere Kartenspiele die danach folgten. Keinem könnte ich nun revolutionäres nachsagen, was es nicht schon in MTG gab.
    Und das Veröffentlichungsprinzip hat nun Blizzard auch von Anfang an kopiert. Alle 3-4 Monate neue Sets, 1-2 neue Fähigkeiten, immer schön den Klingelbeutel im Kreis gehen lassen.

  4. Ich bin mal so frei und verlink das Profil von jemanden der Comstun Hearthstone Karten macht.
    http://www.hearthcards.net/gallery/#14630
    Er hat die Mechanik Prowess(Fähigkeit) erdacht. Wenn man die Karte gespielt hat kann man sie in der nächsten Runde mit ihr angreifen oder sie Doppelklicken um sie auszulösen. Charge erlaubt einem Prowess sofort auslösen o. anzugreifen und Windfury 2x Prowess auslösen, 2x angreifen oder 1x angreifen u. 1x Prowess auslösen.

    Das ist für mich um einiges intressanter als Eifer(Charged Devilsaur) und Echo(Unstable Evolution). Außerdem muss ich sagen fand ich die Abenteuer besser. 18€ oder 2800Gold und man hat set von 47Karten bekommen.

  5. Ich geb dir Recht Steve.

    Klar hört sich das alles wieder ganz nett an. Es ist aber nix besonderes dabei und ich denke mal, die neuen Karten werden wieder einfach nur etwas besser sein als die alten Karten und daher muss man sie eben holen. Ansonsten ist es einfach nur ne Gelddruckmaschine.

    50€ für 70 Karten sind einfach ein “Addon” zum Vollpreis bzw. etwa 4 Monate WOW. Und dafür einfach zu wenig.
    Auch wenn man sich Karten erspielen kann, kommt man Mittlerweile auch da nicht mehr hinterher. Ich hatte all mein Gold für neue Karten in K&K ausgegeben und habe jede Quest gemacht die ich bekommen konnte. Aktuell bin ich bei 5000 Gold = 50 Packungen. Wenn man jetzt 50€ aus gibt macht das 120 Packungen evl 130 bis zum Release. Und da 90% eh Staub sind, hat man meiner Meinung nach viel zu wenige Karten.
    Wenn man ein bis zwei Helden mit nem wirklich guten neuen Deck ausstatten will, habe ich gemerkt, dass man etwa an die 250 Packungen benötigt.

    Wenn sie wenigstens mal gescheiten Zusatzcontent anbieten würden, wie etwa Turniere oder meine Fresse ich wäre sogar schon mit einem gescheiten Decksammelsystem zufrieden. 18 Slots sind einfach ein absoluter Witz.

    Für mich eigentlich ein Grund das Spiel so langsam sein zu lassen. Gibts denn aktuell gescheite Alternativen???

    Gruß
    Squall

    • Ich hatte zwar noch “ein bisschen” Staub auf der hohen Kante von vorher, aber ich bin dieses Addon zumindest in der Lage gewesen, drei verschiedene Warlockdecks zu bauen. Zuerst der Patches-Zoolock und nach dem Nerf einen neuen Zoolock und einen Cubelock.
      Ein Deck kriegt man eigentlich immer pro Addon raus, auch wenn man nicht jede Quest dauerhaft macht. Zwei sollten mit ein bisschen mehr Spielzeit auch drin sein.
      Man muss -leider- als F2P-Spieler clever sein beim craften und kann nicht allzu viel austesten, was wirklich schade ist. Ich bin mir z.B. fast sicher, dass ich nie ein Questdeck spielen werde, weil ich dafür keinen Staub ausgebe.

      Als Alternative kann ich dir Shadowverse empfehlen. Spielt sich sehr ähnlich wie Hearthstone, bringt aber viel eigenes mit, weil jede Klasse eigene spezielle Features hat, die nur mit dieser Klasse funktionieren, wodurch sie sich deutlich voneinander unterscheiden. Anders als Hearthstone nimmt man zudem die F2P-Spieler mit, so gibts für jedes Addon für gewöhnlich ordentlich Boosterpacks gratis, tägliche Loginbelohnungen und eine ausgeprägte Singleplayer-Kampagne mit Belohnungen.
      Das Spiel ist also wirklich, wirklich super, ich spiel es nur trotzdem viel zu wenig. Weiß auch nicht warum, ich kleb scheinbar zu sehr an Hearthstone.

      Ansonsten ist das Pokemon TCG Online auch ganz nett, viel Gratiscontent, nur auf Dauer macht das Spiel mir persönlich nicht soviel Laune, weil bestimmte Karten einfach total OP sind und so manche Mechanik einfach keinen Spaß macht.

    • Also wirklich ehrlich ich weiß nicht was ihr alle macht ich Kauf jede Expansion und gehe wie folgt vor: vorbestellen, Gold 2-5k kommt immer drauf an meist mach ich tagelang keine daylie und 1-2mal 60 packst kaufen. Sind z.b. Bei der letzten Expansion waren es ca. 200 packs und ich kann aktuell jedes Deck spielen. Und alle 4 Monate 170 euro ist oke sind auch nur ca. 45 im Monat dafür Kauf ich mir z.b. Keine anderen Games außer jetzt pizzaconection.

      Aber auf einerseits muss ich dir/euch recht geben HS is geil keine Frage aber wenn das Meta wieder so sinnlos wird wie letztes Jahr bin ich auch raus… Aggro war nie ein Problem das Problem sind nicht interaktive Decks , sie sagen ja immer sie wollen es fun and interaktive halten doch Decks wie Combopriest, cubelock, millrouge,miraclerouge und Good old ich hasse es am meisten questmage sind nicht fun and interaktive für den Gegner , wenn du als z.b. Comtrolpriest nix gegen einen Quest mage machen kannst außer zu sehen wie du stirbst oder wie heute in meinem letzen Game vor legend Nozdormu den ich discoverdhatte spielen und hoffen das er ein noob ist…

      • hm du findest 170 euro für ein spiel, alle 4 monate in Ordnung? ist es echt schon soweit? egal welches Spiel mir grad im kopf rum geht, ich würde für keines auch nur 100 euro alle 4 monate ausgeben… und da weinen einige leute weil ihnen 13 euro im monat für ein MMO zu viel sind..

        • Meine Rede. MMO mit 13 oder nach so vielen Jahren Inflation auch 15€ ist vom Preis/Leistungsverhältnis noch am besten. Gut ist auch nicht auf jedes MMO zu sehen wo es nach 2-3 Wochen nur noch Grütze gibt ^^

          Aber ich bin eh froh das es HS gibt, auch wenn ich es nicht mehr spielen werde. Dank diesem Spiel haben die Geldgeier bei Blizz die Finger von D3 in ruhe gelassen und es konnte sich zu einem sehr tollen Spiel entwickeln. Auch wenn der Content nun doch sehr eintönig in D3 geworden ist. Ich würde da für guten Content schon immer mal wieder nen 5wer oder so lassen wie in SC2 ^^

        • Das kommt immer auf jeden selbst an und ich persönlich kaufe mir dafür garnix anderes keine single player Games… es gibt natürlich Ausnahmen, aber so wie andere ihr Geld auf mehrere Games verteilen geht bei mir alles in Hs.

          Und du hast einfach auch nur 2 Möglichkeiten bei hs entweder free to play und nur ein paar Decks spielen können + viel Aufwand Arena machen müssen usw. oder packs kaufen oder hs Quitten.

        • Für Kartenspiele ist das ein eher durchschnittlicher Preis. Wer in MTG oder Pokemon auf einem höheren Level spielen möchte, der muss noch mehr Geld im gleichen Zeitraum ausgeben.

  6. Das Setting spricht mich deutlich mehr an, als in den letzten Addons.
    Leider müsste ich erstmal wieder ~200 Euro investieren um ein Deck zusammen zu bekommen, da ich alle meine Karten entzaubert habe um verschiedene Decks auszuprobieren und das ist es mir für ein paar Tage Spaß nicht wert.

  7. Die Woche DungeonRun nehme ich dankend mit sonst lass ich es auch links liegen. Die Frage ist was soll Blizzard Hearthstone noch verändern. Sie verdienen so mit der Arbeit das Maximum sicheres Geld.

  8. ka ich fand Dungeon run letztes addon super unterhaltsam. Finds schade dass du vieles immer schon vorher kritisierst, ohne etwas auszuprobieren. Sind gerade mal ne Hand voll karten released. Ich kritisier zwar auch viel bei dir, aber ich schau mir zumindest immer jedes video/projekt vorher an. würde mir sonst vieler guter dinge berauben wenn ich voreingenommen an alles rangehen würde

  9. sind doch nicht nur neue Karten? Dungeon run wird erweitert, neue Mechaniken, neue Tribe…ich mein du hast es doch selbst gepostet 😀

    • Ich kann gerade noch selbst lesen, danke. Dungeon Run hat genau eine Woche Spaß gemacht. “Innovative” neue Mechaniken wie “Eifer” hauen einfach niemanden mehr aus den Schuhen. Das reicht einfach alles nicht mehr. Für mich war’s das erstmal mit Hearthstone. Vielleicht kommen sie endlich “ausm Arsch”, wenn Artifact rauskommt. Vorher darf man wohl nicht auf Innovation hoffen…

      • “Eifer” gibts so auch schon ewig bei Shadowverse, kann gut sein das andere TCG/CCGs das auch schon längst drin haben. Innovativ ist was anderes, da hast wohl recht.

      • Hab ja letztens schonmal was dazu gesagt und will dir nach wie vor natürlich deine Meinung lassen, aber ehrlich gesagt frag ich mich schon, was genau du von einem Hearthstone-Addon erwartest.

        – Wir bekommen zwei neue Mechaniken. Gut, eine davon ist aus Shadowverse 1 zu 1 abgekupfert, aber warum auch nicht. Das ist inhaltlich mehr, als wir sonst bekommen.
        – Dir hat der Dungeon Run vllt. eine Woche Spaß gemacht. Ich hab bis um Weihnachten daran gesessen, bis ich endlich alle neun Klassen durch hatte und es hat so unglaublich Fun gemacht, wenn man erstmal raushatte, was bei wem wie funktioniert. Einziger Nachteil: Der Spaß war für “umme”, da die Belohnung nicht der Bringer ist und war.
        – Es gibt mehr Boosterpacks für die Vorbesteller. Betrifft mich nicht, aber ist trotzdem schön zu sehen.

        Natürlich gibt es Dinge, die Blizzard verbessern kann (und mit Artifact als Konkurrenz vllt. auch wird, aber ich bezweifel es irgendwie). Das Umtauschverhältnis ist eine Katastrophe. Hearthstone ist immer noch zu unbequem für F2P-Spieler. Die Dungeonruns könnten ruhig in irgendeiner Form was springen lassen. Ein Replaymodus wäre auch nett.
        Aber sonst? Den Turniermodus aus WC3 brauch ich persönlich nur bedingt. Im Pokemon TCG Online gab es das Feature, auch mit Belohnungen für die oberen Ränge. Das waren so Miniturniere, die haben auch Fun gemacht gemacht, aber besonders viele hab ich davon trotzdem nicht gemacht, obwohl ich das Game zwischenzeitlich echt gesuchtet habe. Und Turniere “mit besonderen Regeln” gibt es im Endeffekt als Kartenchaos.

        In Sachen Finanzen sehe ich Hearthstone tatsächlich kritisch, da machen andere es soviel besser (Pokemon, Shadowverse), aber in Sachen Spielspaß und zuletzt auch zunehmend Feature-Reichweite topp Hearthstone alles. Denn man darf nicht vergessen, dass wir aktuell immer mal wieder Kleinigkeiten geschenkt bekommen, wie aktuell die Wild–Arena (nicht mein Fall, aber ich verstehe, dass Leute das feiern) oder letztes Jahr dieses Elementarfest mit Umsonstarena usw.

        Wie gesagt, deine Meinung in Ehren, das hier nur als “Gegen”meinung 🙂

        • Ich weiß nicht was Steve erwartet aber ich kann dir sagen was ich erwarten würde.

          1. Ein gescheiter Turnier Modus mit guten Belohnung als alternative zum Laddern! Das könnte z.b. so ablaufen wie bei Fifa du joinst einem Turnier wo jedes Match best of 3 ist und kommst halt immer nur gegen einen Gegner der gerade auch so weit ist wie du. Evtl muss man wie bei der Arena Gold für den Eintritt zahlen und bekommt dafür am Ende aber wirkliche Belohnungen.

          2. Überarbeitung der Quests und Belohnungen: Die Belohnungen die man in Hearthstone für Arena, Quests und Laddern bekommt sind einfach ein Witz! Es ist einfach nicht motivierend genug. Gebt uns mehr Möglichkeiten schneller an Karten und Packs zu kommen.

          3. Dungeon Run als richtiger Modus: Ich will das der Dungeon Run fester Bestandteil von Hearthstone wird und dann halt in jedem Addon erweitert wird. Es sollte dabei 2 Modi geben. Einen leichten der Kostenlos ist und zum Gold farmen gedacht ist und einen schweren der dafür eintritt kosten aber wirkliche geile Belohnungen in Form von Packs bietet (evtl sogar soweit gehend das der Endboss ein Legendary droppt).

          Man könnte den Modus generell geil ausbauen und einen Ähnlichen weg gehen wie Slay the Spire. Sprich du kannst dich entscheiden wo du lang gehst. Evtl gibts dann auch random events wie Gold Goblins oder Rare Mobs die dann halt seltene Kartenrücken droppen usw.

        • Ich denke es gibt viel das Blizzard besser machen könnte. Zum einen verschiedene Beschwörungsarten Stichwort XYZ oder Synchro aus Yugioh, es ist sehr langweilig das man einfach nur das spielt das gerade vom Mana her passend auf der Hand ist von daher währen neue Mechaniken für Kombos gut oder auch einfach nur das man gezielte Suchkarten für sein Deck hat oder zielgerichtete Wiederbelebungskarten die nicht einfach beinhalten beschwöre einen toten random Diener mit kosten für x Mana. Neue Heldenklassen. Ein umfangreicheres überarbeitetes System für Heldenkarten oder Questkarten. Einen echten Tuniermodus. Besseren fest integrierten Dungeon Run mit echten Belohnungen. Neue Kartenarten mit neuen Kosten Systemen. Neues Ladder System das ruhig eher wie Shadowverse sein könnte. Monatliche Balancepatches (Shadowverse schafft es ja auch).Überarbeitete Quest Belohnungen etc.. . Ich stimme Steve eher zu, zurzeit ist das Ideen Reichtum vom Hearthstoneteam eher auf Sparflamme und dieses Addon (auch wenn es mir von der Athmospähre bisher einer meiner Lieblingsaddons ist) ist von der spielerischen Komponente bisher echt mies. Transformierende Minions mit wechselnden werten? Vom Druiden geklautes System für alle. Charge ohne Face? ist auch schon im Spiel (Icehowler). Neue Karten die limitaionen aufs Deckdeseign bringen für stärkere Effekte? Reno lässt grüßen. Heldenklassen Fähigkeiten Änderungen sind auch in jedem Addon drinn und Echo ist jetzt auch nicht wirklich Innovativ bzw auch nur ne überarbeitete bereits enthaltende Fähigkeit. Ganz ehrlich ich warte nur darauf bis in 10 Addons die ersten Karten kommen die besondere Fähigkeiten haben wenn jede Karte im Deck durch 3 teilbar ist. Ich spiele 5 verschiedene Kartenspiele (Yugioh, Magic, Pokemon, Shadowverse und Hearthstone) und Hearthstone ist gerade der halbtote überfahrende Hase während jedes der anderen zurzeit zumindest versucht kreativ zu sein auch wenn nicht alles sofort gelingt. Den Mut zur Innovation kann man aber nicht absprechen.

    • Der Text der Addon „Neuerungen“ ist halt quasi 1:1 der gleiche wie bei den letzten 5 Addons nur mit anderen Namen:

      – X neue Karten
      – X neue Legendaries
      – X neue Mechaniken

      Diesmal halt im Hexenwald anstatt bei den Kobolden…

      • Das wird sich auch nicht ändern. Erweiterungen folgen einem bestimmten Muster. Neue Features und Spielbalanceänderungen werden meistens unabhänig von Erweiterungen veröffentlicht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here