TEILEN

Im April gibt es für Verbraucher wieder einige Neuerungen!

Ja, und da sind in diesem Monat zwei richtige Kracher dabei. Lest mal…

Streaming im EU-Ausland

Verbraucher können ab April auch im EU-Ausland kostenpflichtige Streamingdienste wie Netflix, Amazon Prime, Maxdome, Spotify und Co. nutzen […] Für die Nutzung im Ausland müssen keine zusätzlichen Gebühren bezahlt werden.

Und noch wesentlich wichtiger…

Silvester ohne Bleigießen

Aus fürs Bleigießen. Im April tritt ein EU-Gesetz in Kraft, das den Grenzwert für Bleigehalt in Produkten reguliert. Der Bleiwert darf künftig nicht höher als 0,3 Prozent liegen. Eine Überschreitung gilt als gefährlich. In Figuren zum Bleigießen findet sich ein Bleigehalt über 70 Prozent. Deshalb wird es Bleigießen-Sets in der Zukunft nicht mehr geben.

JETZT IST ABER MAL SCHLUSS! DIE NEHMEN UNS ERNSTMAL AUCH NOCH DAS BLEIGIEßEN WEG???

Es gibt noch einige andere Änderungen. Lest mal selbst in die Quelle rein!

Quelle: T-Online.de

29 KOMMENTARE

  1. Auch sehr lustig ist mir aufgefallen als ich mir neue iPad gekauft habe stand auf der Rechnung :

    Urheberrechtsabgabe: 7,00 €

    Na Google Suche fand ich raus ist ne gema Abgabe seid 1.1.2018

    • Diese Abgabe gibt es bereits seit Jahrzehnten auf alles, welches potentiell Datenträger beinhaltet.
      Lustig ist eher, dass diese Zwangsabgabe laut einem EU-Urteil seit 2010 rechtswidrig ist und sich Deutschland wie immer einen Schreiß drum schert.

  2. Holy cow. Was ist das denn ? Sollen die mir das Blei wegnehmen ok – dafür will ich aber ein vernünftiges Leben ohne Zeitumstellung

  3. Ich frage mich was das für uns Sport schützen heißt unsere Diabolos sind auch zum gross Teil aus Blei alles andere was eine ähnlichen effect hätte ist um ein vielfaches teuer als Blei

    • hauptsache ich bin Sportschütze. Such dir mal nen richtiges hobby, weniger raus gehen mehr world of warcraft spielen kann ich dazu nur sagen !

      • Vorallem wir jetzt alle endlich drüber aufgeklärt sind das Bäume giftig sind, entsprechend sollte man lieber in der Bude bleiben und zocken!

  4. Das so etwas wie bleigießen existiert hör ich zum ersten mal lol. Scheint ja nicht so wichtig zu sein, das sich da überhaupt jemand drüber aufregen kann?

  5. schlimmer finde ich den absatz hier:
    “Viele der mehr als 70 Millionen gesetzlich krankenversicherten Menschen in Deutschland müssen ab kommender Woche mit höheren Zuzahlungen zu rezeptpflichtigen Arzneimitteln rechnen. Wo bisher keine Zuzahlungen anfielen, können fünf bis zehn Euro pro verordnetem Medikament fällig werden, teilt der Deutsche Apothekerverband (DAV) mit. Das Geld werde von den Apotheken für die Krankenkassen eingezogen.”

    Da zahlt man schon den max betrag.. und bekommt dann bald gar nichts mehr von der versicherung.. das hat man wohl davon, wenn man solidarisch für alle mitzahlt.

    • So ein Blödsinn. Die gesetzliche Zuzahlung beträgt 10% des Arzneimittelpreises, minimal 5 Euro und maximal 10 Euro.

      Das bedeutet, dass du zu einem Arzneimittel mit dem Preis von 45 Euro nur 5 Euro dazu bezahlst und bei einem Arzneimittelpreis von 1000 Euro maximal 10 Euro gesetzliche Zuzahlung leistest.

      Bei der Berechnung der gesetzlichen Zuzahlung für Arzneimittel ändert sich auch ab dem 01.04.2018 nichts. Höher als 10 Euro gesetzliche Zuzahlung geht bei Arzneimitteln also nicht.

      Und damit dein “max Betrag” auch weiterhin wirtschaftlich verwendet werden kann gibt es Arzneimittelfestbeträge. Damit spart die GKV 6,9 Milliarden jährlich an Arzneimittelkosten.

      Es kann maximal zu “Mehrkosten” für Arzneimittel kommen. Lässt sich aber vermeiden wenn man einfach das generische Arzneimittel zum Festbetrag nimmt. Und die gibt es!

      Wenn du wissen willst wie die Festbeträge zustande kommen, siehe hier: https://www.g-ba.de/institution/themenschwerpunkte/arzneimittel/festbetrag/

      Es werden manche Arzneimittel von der Zuzahlung befreit wenn diese 30% günstiger sind als der Festbetrag. Das ist aber ein Werkzeug um die Pharmaindustrie zu animieren ihre Preise für Arzneimittel weiter zu senken. Und nicht damit du 5-10 Euro sparst, dass ist nur ein angenehmer Nebeneffekt.

      • Wieso ist das Schwachsinn? Habe es doch nur zitiert, was Steve oben in der Quelle gepostet hat. Und wenn der Dachverband der Apotheker das so schreibt, dann glaube ich dem eher 😮
        Was das in der Praxis für die gesetzlichen bedeuten wird,wird sich zeigen.

        Und “wirtschaftlich” ist bei dem gesetzlichen Krankenkassen absolut rein gar nichts..

        Langsam aber sicher passt der Buchtitel “Deutschland schafft sich ab”. (Wenn auch hier in einem anderem Kontext)

        • Hast du gelesen was ich geschrieben habe? Wenn ja, dann wüsstest du warum das im T-Online Artikel Blödsinn ist.

          Hier haste noch einen Link der erklärt wie die gesetzliche Zuzahlung berechnet wird (falls ich dir nicht glaubwürdig genug bin): https://www.bundesgesundheitsministerium.de/zuzahlung-und-erstattung-arzneimittel/?L=0

          Festbeträge gibt es übrigens nicht erst seit gestern. Da wird also passieren was immer passiert wenn diese geändert werden. Und zwar folgendes:

          Leute werden sich beschweren, da sie den Hersteller ihrer üblichen Medikamente wechseln müssen. In 3 Monaten kräht da kein Hahn mehr nach, weil 7 von 10 Hersteller ihre Preise auf Festbetragsniveau gesenkt haben.

          Und dann darfst du dir zum Thema “Wirtschaftlichkeitesgebot” noch http://www.sozialgesetzbuch-sgb.de/sgbv/12.html anschauen.

          Bevor man sich empört sollte man sich etwas mit der Materie auseinander setzen oder sich erlauben zu einem Thema mal keine Meinung zu haben.

  6. Das mit dem Bleigießen werden wir verkraften schätze ich 🤪
    Die Änderungen bei Streaming Diensten finde ich hingegen wirklich sinnvoll. Habe mich selbst im Urlaub und auf Dienstreisen schon darüber aufgeregt. Geht in die gleiche wie die Abschaffung der Roaming Gebühren, das ist auch eine Verordnung der EU die jeder toll findet, die aber viel zu wenig Beachtung als Pluspunkt bekommt.

  7. Es gibt (gab?) auch sowas wie Wachsgießen, kommt genau derselbe Schmarrn raus wie mit Blei, verstehe die Aufregung nicht. Solche Grenzwerte werden im Normalfall nicht aus Jux und Tollerei gesetzt. Ich habe keine Zahlen im Kopf, aber Bleivergiftungen kamen bestimmt vor.

    • Willst du wissen wo solche Grenzwerte herkommen ? Lobbyarbeit ist da ein Stichwort ;), irgendwer profitiert da am Ende von und das ist nur selten der kleine Bürger 😉

  8. Ich hab mir 100 blei giessen sets in den Keller gelegt, reicht für mich für den rest des lebens und für
    meine Kinder auch noch 🙂

    #fuckEU

    Langsam sollten wir Deutschen mal merken wie wir uns immer weiter zur Bitch der EU machen lassen… die Briten machen es genau richtig.

      • Das ist zeimlicher Unsinn.

        “Welchen Einfluss haben die nationalen Parlamente?

        Die nationalen Parlamente müssen zeitgleich mit dem Europäischen Parlament von der EU-Kommission über Gesetzesinitiativen informiert werden. Sie können gegen die Gesetzesinitiative Stellung beziehen. Lehnen mindestens ein Drittel die Mitgliedsstaaten den Gesetzesentwurf ab, muss dieser erneut überprüft werden. Das ermöglicht den nationalen Parlamenten in unterschiedlicher Ausprägung, die Gesetzgebungstätigkeit der einzelnen Regierungsmitglieder auf EU-Ebene zu kontrollieren und zu beeinflussen.”

        Soll heißen, dass ein einzelnes nationales Parlament absolut nix tun kann wenn der Rest Lust hat ihnen was aufzudrücken. Ist natürlich nur eine sehr eingeschränkte Quelle die du da gebracht hast, sie widerlegt dich aber komplett.

    • Hoffe das war Ironie. Bitte lass es Ironie sein … es kann doch keiner so dumm … oh Moment, man sehe die Briten …

  9. Einmal gemacht. Dann lieber das Geld in die Luft ballern. Verstehe nicht, was daran so toll sein soll, alles was rauskommt sieht nach nem Haufen irgendwas aus.

    Kann man das eigentlich nicht mit Wachs machen?

  10. Das mit dem Bleigießen ist mir schon letztes Silvester (vor 3 Monaten) aufgefallen. Wollte zum ersten Mal im Leben ein Bleigießen-Set kaufen und es wurden keine mehr angeboten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here