TEILEN

Für Olympiakos Piräus zählt nur der Titel und die damit verbundene Qualifikation für die Königsklasse des Fußballs. Das bekamen jetzt auch die Profis zu spüren. Klub-Präsident Evangelos Marinakis hat die Mannschaft des griechischen Rekordmeisters Olympiakos Piräus wegen mangelnden Erfolgs bis zum Ende der Saison beurlaubt und eine Strafe von 400.000 Euro verhängt.

Gar nicht so doof. Ich finde diesen Satz vom Präsidenten durchaus nachvollziehbar…

“Ich werde Olympiakos neu aufbauen, und es wird das Team werden, von dem wir alle träumen. Ich und der Rest der Fans haben euch lange genug toleriert. Wegen eurer Leistungen habe ich drei Trainer gefeuert. Aber am Ende sieht es so aus, als seid ihr schuld.”

Der Trainer ist immer das schwächste Glied und muss stets für schlechte Leistungen die Verantwortung übernehmen. Was will man machen, wenn die Spieler keinen Bock haben und sich auf ihrem hohen Gehalt ausruhen?

Quelle: T-Online.de

10 KOMMENTARE

  1. Der Trainer ist immer das schwächste Glied und muss stets für schlechte Leistungen die Verantwortung übernehmen. Was will man machen, wenn die Spieler keinen Bock haben und sich auf ihrem hohen Gehalt ausruhen?

    Sehe ich überhaupt nicht so. Der Trainer ist wichtiger als ein Starspieler^^
    Beste Beispiele in Deutschland waren ja Nagelsmann, Favre, diese Saison Heynkes, unter dem die Bayern viel besser spielen und beste aktuelle Beispiel ist ja der Trainer von Bremen Kohfeldt,der ohne neue Spieler viel erfolgreicher spielt. Hab das letzte Spiel gegen Frankfurt gesehen, sie waren viel aggresiver und flinker als die Frankfurter in meinen Augen.
    Fußball ist doch nix anderes als Rasenschach, der Trainer bestimmt was trainiert wird,die Intensität, wer spielt, auf welcher Position und mit welchen Aufgaben… Er muss analysieren wie der Gegner spielt und was man am effektivsten dagegen machen kann und wo die gegnerischen Schwachstellen sind…
    Es gibt natürlich auch “Schlüsselspieler”, wie ein De Bruyne oder Kante, die darüber entscheiden, ob eine Mannschaft Klasse ist oder Mittelfeld^^
    Und wenn man dann hinterher hört, wie bei Bayern vor Heynkes trainiert wurde,versteht man auch die Leistungen auf dem Platz… Wenn du wichtige Spieler verärgerst/ demotivierst und nicht richtig führst, helfen dir auch die teuersten Stars nichts….

  2. Es fällt schwer, diesen Schritt juristisch zu bewerten, denn wir kennen die Verträge nicht, und vom griechischen Arbeitsrecht werden auch nur die wenigsten einen Schimmer haben.

    Nach deutschem Arbeitsrecht ist natürlich eine Beurlaubung jederzeit möglich, wobei allerdings der Arbeitnehmer seinen Lohnanspruch behält. Als Strafe eignet sich das deshalb eher nicht. Eine Klausel im Vertrag, die die entgeltlose Beurlaubung erlaubt, dürfte rechtswidrig sein, da sie faktisch den Kündigungsschutz unterlaufen würde. Und Vertragsstrafen wären auch nur in bestimmten Fällen erlaubt, da ginge es dann aber um vorsätzliche oder zumindest grob fahrlässige Schädigung des Arbeitgebers. Und das wird man einem erfolglosen Fußballer nie nachweisen können.

    Zusammengefasst: In Deutschland wäre so etwas wohl nicht möglich.

    “Menschlich” habe ich aber Verständnis: Sonst ist es immer der Trainer, der den Kopf hinhalten muss, egal wie scheiße die Mannschaft spielt. Und der kann nur selten was dafür, zumal Personalentscheidungen im wesentlichen an anderer Stelle getroffen werden.

    • Wie schauts denn (aus “deutscher Sicht”) bei der Sache aus, die in Vezprem passiert ist:
      Der dortige ungarische Handballserienmeister hat bis zum Saisonende die Gehälter von Spieler und Trainerstab auf den ungarischen Mindestlohn gesetzt (409 und ein paar Kaputte). Wahrscheinlich ähnlich schwierig, oder?

      • Wenn die Verträge allesamt eine Klausel enthalten (ich vereinfache) “das Gehalt darf vom Arbeitgeber jederzeit bis zum Mindestlohn angepasst werden”, wäre es vorstellbar. Oder wenn die Gehälter als Prämiensystem gestaltet sind, also irgendwas wie “800 Euro Grundgehalt plus Prämien für x, y, z”.

        Ich halte jedoch beides in der Praxis für sehr unwahrscheinlich. Und dann fehlt dem Verein schlicht eine Rechtsgrundlage für eine Gehaltsänderung.

        Eine theoretische Möglichkeit wäre noch eine Änderungskündigung: Arbeitgeber kündigt (fristgemäß und betriebsbedingt) und bietet gleichzeitig einen neuen Arbeitsvertrag zu anderen Konditionen an. Dann wäre es aber nicht so einseitig, wie es bei deiner Schilderung klingt. Und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass die (Änderungs-) Kündigungen der gesamten Mannschaft vor Gericht durchgehen würden.

    • Eine Beurlaubung ist im Profisport durchaus eine Bestrafung. Fehlende Spielpraxis mindert den Wert und das Interesse anderer Clubs. Kann einiges an Chancen verbauen.

  3. Ich bin etwas hin- und hergerissen.

    1. Lassen solche drakonischen Maßnahmen die Verträge eigentlich zu? Mein Arbeitgeber kann mir auch nicht “einfach so” mein Geld stark kürzen weil er das Gefühl hat, dass es besser gehen müsste. Zugegeben, darf man Fußballerverträge und normale Arbeitsverträge nicht unbedingt miteinander vergleichen.

    2. Aktuell versuchen alle Vereine attraktiv zu werden für Spieler bzw. sind es bereits. Solch ein Schritt wird gute Spieler eher abschrecken. Wer von euch würde zu so einem Verein gehen, wo er bei Misserfolg sofort fliegt und vielleicht auch noch Strafen zahlen muss, gleichzeitig aber andere Vereine mit dem Gegenteil auftrumpfen.

    3. Es gibt einen Unterschied zwischen “sich auf seinem hohen Gehalt ausruhen” und “Arsch aufreißen, aber Ziel trotzdem nicht erreichen”. Wenn Bayern München 2. wird wären auch alle dortigen Sympathisanten enttäuscht. Es wäre dadurch aber noch lange keine schlechte Leistung.

    • Ich meine ja. Der wird ja von Chelsea jede Saison anderswohin transferiert oder wurde zumindest. Der Kerl ist ein so krasses Beispiel für “in der Versenkung verschwunden”, dass ihn keiner kennt oder vermisst.

  4. Ist natürlich eine sehr drastische Maßnahme, die sich wohl von den wenigstens Vereinen durchführen lassen wird – aber eigentlich ist sie absolut korrekt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here