TEILEN

Thomas Tuchel soll bei Paris St. Germain unterschrieben haben und Trainer des exzentrischen Superstars Neymar werden. Kann das gut gehen?

Wie ich auch schon im Fußball-Podcast gesagt habe: Beim BVB wurde immer wieder moniert, dass es “menschlich nicht gepasst” hat. Vielleicht ist gerade diese “fehlende Empathie” bei Tuchel ein guter Grund, einen Söldner-Verein wie PSG zu trainieren? Tuchel ist ein extrem guter Trainer und hat überall erfolgreich gearbeitet. Was der BVB an ihm hatte, wird besonders in dieser Saison deutlich. Man darf sehr gespannt sein, wie Tuchel in Paris mit den ganzen Superstars und Exzentrikern auskommt. Ich traue ihm aber ein erfolgreiches Engagement bei PSG durchaus zu…

Quelle: T-Online.de

22 KOMMENTARE

  1. Ich finde das Wort Söldnerverein ein wenig hart.
    Ich bin jetzt kein PSG Fan aber ich denke jeder Verein arbeitet mit dem was er hat.
    Wenn viel Kohle da ist warum nicht benutzen.?
    Ich denke das es den Tuchel in ein paar Jahren wieder in die Bundesliga zurück schwemmt und da deutschsprachige Trainer mit internationaler Erfahrung grad akkut Mangelware sind, wird ersich ,wenn er sich gut macht, in 7 – 8 Jahren bei Bayern wiederfinden.

  2. Also ich verstehe den Schritt von PSG auch nicht. Tuchel hat nichtmal Ansatzweise einen guten Verein trainiert. Ja, der BVB ist nicht schlecht, aber für ein Team wie PSG hätte man zumindestens mal in der zweiten Reihe in England oder Spanien erfolgreich coachen müssen. Ich befürchte Tuchel wird bei den Diven Neymar, Alves, Cavani ordentlich unter die Räder kommen – denn die haben international schwerer wiegende Namen.

  3. vermutlich wird tuchels in psg einen sehr schweren stand haben… ich fürchte das ist eine nummer zu gross für ihn – (noch?)

    stars wie neymar die in ihrem leben so ziemlich alles gewonnen haben was es zu gewinnen gibt bzw. die weltbesten fussballer ihrer zeit sind… und dann ein trainer der zwar viel potential hat… aber welche titel hat er vorzuweisen?

    nicht dass tuchels verglüht, bevor er richtig loslegen kann… ich fürchte dieser karriereschritt kam 3-4 jahre zu früh. erst hätte er in der bundesliga mal 2-3 titel gewinnen müssen und in der CL MINDESTENS das halb- oder finale erreichen müssen

    • Eine Sache, die mich doch stört:
      Neymar hat noch überhaupt nix gewonnen. Mit Brasilien hat er was vorzuweisen? Glaub einen Confed-Cup und gaaaanz vllt. noch einen Copa. Klar, mit Barca hat er abgeräumt, aber auch “nur” einen CL-Sieg, dazu ist er bei Barca nie die allein-tragende Figur gewesen, es ging immer eher um Messi und Suarez. Mit PSG ist er jetzt so gut wie Meister, das ist aber echt keine Leistung, sondern die unterste Pflicht.
      Zusammengefasst: Neymar ist sicher ein toller Fußballer, aber die Ausnahmestellung, die er glaubt, bei PSG zu haben, kommt nur durch seinen Namen und seine absurde Ablösesumme, die außer einem Scheichmuppet auch garantiert kein anderer Verein gezahlt hätte, selbst wenn er könnte. Neymar ist Lichtjahre davon entfernt, den Rang eines Messis oder Ronaldo zu haben.
      Mit Tuchel wird er garantiert aneinandergeraten (ist er ja jetzt schon), aber wenn bei PSG irgendwer mit Sachverstand sitzt, sollte auffallen, dass das Problem Neymar ist und nicht Tuchel. Denn letzter wird ersteren kräftig in den Arsch treten, damit er sich seine Messiahs-Nummer auch mal verdienen kann.

  4. Schwierig. Der Tuchel führt seine Mannschaft ja wohl gerne mit etwas härterer/bevormundenderer Art. Mal gucken wie die Diven des PSG damit umgehen können.

  5. An den Kommentaren hier, sieht man wieder wie einfach es ist bei Dortmund. Wenn nicht Bayern der Schuldige ist, ist es Tuchel.
    Auch wenn ihr es nicht wahr haben wollt, die Spieler und der Vorstand haben auch ziemlich großen Anteil an der Misere. Aber schimpft weiter auf Tuchel, ist vermutlich das einfachste.

    • Bitte nicht die von Uli H. gekauften Schiedsrichter und Videoassistenten vergessen, die mit jeder Entscheidung dem holden BvB das Leben zur Hölle machen 🙁

      • Ich bin mir absolut sicher das es an Ulis Schiedsrichter schmiergeldern liegt und nicht an einem besseren Management einem höheren Spieleretat, einem Ausnahmetrainer, und einer absoluten Top Spielerintegration.
        *hust*

    • Das Thema hier ist über Tuchel also wird natürlich über Tuchels Fehler gesprochen. Ich persönlich kenne keinen einzigen Dortmund Fan der sagen würde das Tuchel unser einziges Problem war und ist. Im Übrigen hat auch Watzke nie gesagt “Ich habe alles perfekt gemacht und alle unsere Probleme kommen nur von Tuchel und Bayern”. Es hat schon seine Gründe das man nun Kehl und Sammer dazu holt.

      Dennoch Ändert das nichts an Tuchel. Für mich hat Tuchel auf Menschlicher Ebene KOMPLETT Versagt und ich vertraue ehr Leuten wie Zorc und Watzke die den BVB aus dem Abgrund wieder nach oben geholt haben als einem Trainer der schon bei seinem vorigen Team Problem aufgrund seines Charakters hatte.

  6. PSG hat Geld und Tuchel ist ein Trainer, der gerne ganz bestimmte Spieler möchte, die er unbedingt in seiner Mannschaft haben will.

    Ich hoffe mal, dass das nicht zur Folge hat, dass nach den englischen Clubs auch noch PSG anfängt in der Bundesliga nach Spielern zu wildern.

  7. Die französische Liga ist nickt stark.. das gewinnt PSG auch ohne Trainer. Außerdem hat Tuchel die Spieler beim BVB zerstritten.. Folge haben wir doch jetzt davon.. der BVB hat aktuell keinen vernünftigen Team Zusammenhalt.

    • Der fehlende Teamzusammenhalt liegt meiner Meinung nach eher daran das der Verein es zugelassen hat das gewisse Spieler Stimmung gegen den Trainer machen können ohne das es Konsequenzen hat. Auch Dembele und Auba sind Anzeichen dafür das das Problem nicht der Trainer sondern die Vereinsführung ist. Ich behaupte wenn statt Tuchel die Spieler die Stimmung gemacht haben raus geschmissen worden wären, dann wäre die Meisterschaft nicht so langweilig gewesen.

    • Und warum sollte daran Tuchel schuld sein? Unter Bosz und Stöger ist es schliesslich kein Stück besser geworden.

    • DANKE! Endlich bin ich nicht mehr der einzige, der das sagt! Von wegen “Echte Liebe”.. Wenn man sich mal anschaut, wen der BVB in den letzten Jahren verpflichtet hat und was die ganzen Aubameyangs, Mkhitaryans und Dembeles getan haben um den Verein wieder verlassen zu können.. Die Liste könnte man auch noch ordentlich erweitern..

      • Ob die Spieler alle Söldner sind oder nicht..

        Warum versteht KEIN FAN, dass es bei dem Slogan um einen scheiß Marketingdreck für uns Fans geht? Es hat absolut NULL mir dem Verhältnis Spieler>Verein zu tun, sondern FAN > VEREIN..

        Das triggert schon sehr, muss ich schon sagen.

  8. PSG ist genau der richtige Club für Tuchel. Ich vermisse ihn beim BVB jedenfalls kein Stück egal wie scheiße diese Saison auch sein mag.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here