TEILEN

Forscher der ETH Zürich haben in einer Studie die Vorhersagbarkeit von Bitcoin nach dem Metcalfe-Gesetz analysiert. Die kurzfristige Prognose, die dabei herausgekommen ist, spricht für einen weiteren Wertverlust der Kryptowährung in diesem Jahr.

Es sieht aktuell sehr danach aus. Auf der anderen Seite haben im Jahr 2017, als die Kryptowährung noch auf ihrem Siegeszug unterwegs war, auch andauernd irgendwelche “Experten” den Untergang des Bitcoin vorhergesagt. Ich wäre aktuell in Sachen Expertenmeinungen in beiden Richtungen vorsichtig. Da in dieser Sache jedes meiner Worte auf die Goldwaage gelegt wird, und ich mich ständig dafür rechtfertigen muss, habe ich mir vorgenommen, mich zum Thema Bitcoin nicht mehr zu äußern. Man darf trotzdem gespannt sein, wie es mit dem Bitcoin und den Kryptowährungen generell weitergehen wird…

Quelle: Wired.de

5 KOMMENTARE

  1. Kann mir bitte Mal jemand erklären, wieso sich im Moment so viele auf Kryptowährungen festlegen? Wäre es denn nicht viel sinnvoller eher ein breites Spektrum an Aktien zu besitzen als auf einzelne “Pulverfässer” zu setzen die sich mMn noch schlechter vorhersagen lassen?

    • als bänkster kann ich dir in deiner grundüberlegung nur zustimmen. streue so weit, wie du dir es leisten kannst und die stückkosten es dir erlauben. irgendwas geiles ist im normalfall dann immer dabei =)

      @steve: schade, hätte gerne mehr aus dem cryptobereich von dir gehört. leider habe ich es persönlich auch schon erlebt, dass ich irgendwo mal gesagt habe: die aktie xyz ist geil und nach einem (temporären) einbruch haben sich dann leute beschwert… schwieriges thema…

  2. Bin mir eigentlich ziemlich sicher, dass mit dem Lightning Netzwerk der Wert wieder ansteigen wird und wir auf jeden Fall ein neues ATH sehen werden, kurz vor oder nach Weihnachten.
    Daher investiere ich auch weiterhin jeden Monat nochmal ein paar hundert € vom Lohn. Ich bin mir eigentlich so sicher, dass mich der aktuelle Kurs sehr optimistisch stimmt, denn jetzt muss man schön Sammeln, um später zu ernten. 😉

    Amüsant finde ich unter jeder Bitcoin News auf FB auch immer die Posts von wegen Bubble und Sinnlos und hoffentlich platzt alles. xD

  3. Naja momentan ist es so das heute der große Fall angekündigt wird und morgen sprengt er die xy Marke. Von daher kann das glaube ich keiner sagen. Reines Glück und hoffen

  4. Hab gelesen dass Experten einen Fall auf 4000 EUR vorhersagen, mit einem kurzzeitigem Anstieg und dann mit einem einpendeln rechnen wers en
    Denke da andere Kryptowährungen ähnliche oder andere Probleme haben wird sich das bald normslisieren.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here