TEILEN

Im Grunde ist quasi alles außer dem Abstieg in dieser Saison entschieden. Sollte der HSV am WE gegen Freiburg gewinnen, könnte es nochmal spannend werden (auch wenn man es eigentlich nicht glauben kann). Man darf gespannt sein. Hier meine Tipps zum 30. Bundesliga-Spieltag:

Borussia Mönchengladbach – VfL Wolfsburg 1:0
RB Leipzig – TSG 1899 Hoffenheim 1:2
Eintracht Frankfurt – Hertha BSC 1:0
Hamburger SV – Sport-Club Freiburg 2:1
Hannover 96 – FC Bayern München 0:2
VfB Stuttgart – SV Werder Bremen 1:1
Borussia Dortmund – Bayer 04 Leverkusen 2:2
FC Augsburg – 1. FSV Mainz 05 2:1
1. FC Köln – FC Schalke 04 1:2

8 KOMMENTARE

  1. Das du Dortmund immer noch einen Punkt zutraust.
    Ich persönlich glaube, dass wir (der BVB) richtig rasiert werden. Die Truppe ist tot und die werden morgen richtig die Buchse voll haben und untergehen.

  2. Wenn bei 8 Punkten Rückstand vom HSV auf die Relegation noch nichts entschieden sein soll, warum sollte es dann bei 4 Punkten zwischen CL-Platz und EL-Platz entschieden sein?

      • Ich als Dortmunder gucke genauso interessiert auf die internationalen Plätze wie auf den Abstiegskampf.
        Dass einen das als nicht direkt Betroffenen eher weniger juckt, ist nachvollziehbar.

        • Naja, Bayern Meister. Schalke, Dortmund und Leverkusen in der CL. Dann vier Punkte Abstand zu den drei Teams, die alle Euro-League spielen werden. Gefühlt kann eh nur Hoffenheim aktuell in Sachen Formkurve dem BVB und Leverkusen noch gefährlich werden. Aber vier bzw. fünf Punkte sind da oben in den verbleibenden vier Spielen ganz schön Holz. Sicher nicht unmöglich, aber schwer.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here