TEILEN

In Amerika ist “Marvel’s Runaways” bereits angelaufen und mit positiven Kritiken überschüttet worden, nun kommt die Coming-of-Age-Serie auch zu uns. Am 9. Mai 2018 ist es soweit. SYFY zeigt die deutsche Erstausstahlung der neuen Teenager-Superhelden-Serie aus dem Marvel Cinematic Universe (MCU). Die erste Staffel umfasst zehn Episoden, die jeweils mittwochs um 21:00 Uhr auf dem Pay-TV-Sender zu sehen sein werden.

Der Trailer macht einen hervorragenden Eindruck. Da könnte man wirklich mal reinschauen. Wobei ich ehrlich gesagt trotz des Megahypes um Infinity War immer noch ein bisschen überfüttert von Superhelden-Geschichten bin – vor allem von der üblichen 0815-Kost.

Quelle: PCGames.de

4 KOMMENTARE

  1. Es gibt hier ja mittlerweile unter jedem Beitrag zu Filmen/ Serien etc. beschwerden, dass nicht genug hetero weiße Männer vertreten sind, das scheint einigen ja wirklich den Spaß an der Sache zu rauben. Mag sein das viele Medien zur Zeit übers Ziel hinausschießen, was eine exakte Gleichverteilung von Gender/Herkünften etc betrifft. Das kann man ja wohl durchstehen bis sich das ganze zu einem natürlichen Level einpegelt hat und wir gesellschaftlich vlt sogar ein Stück weitergekommen sind. Auch wenn ich mich ebenfalls an den vielen Übertreibungen zur Zeit störe, finde ich dieses rumgejammere über PC wirklich nervig.

  2. Da wir gerade beim Thema Serien sind, ich könnte da The Rain empfehlen. Kam erst am 4.5 raus und ich bin total geflasht !

  3. Sieht gut aus und zudem noch politisch korrekt…
    Schwarzer: check
    Asiatin: check
    nicht zu feminin wirkende Frau: check
    mehr Frauen als Männer: check

    man darf nur hoffen, dass die Blondine Veganerin ist.

    • Es basiert halt auf einem Comic in dem die Charaktere nahezu deckungsgleich aussehen. Einzig die Story wurde zu Teilen verändert, was aber glaube ich so auch ganz gut ist. Der Comic war teilweise schon ziemlich wirr.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here