TEILEN

Vor kurzem feierte der Kinofilm Solo: A Star Wars Story seine große Premiere. Mittlerweile kursieren bereits die ersten Reaktionen im Internet. Der von einigen Fans befürchtete große Reinfall scheinen die Abenteuer des jungen Han Solo wohl nicht zu sein. Die meisten Besucher zeigten sich positiv gestimmt und lobten vor allem Donald Glover in seiner Rolle als Lando Calrissian.

Klingt doch ganz erfreulich. Wenn ich ehrlich bin, freue ich mich auch schon ein wenig auf den Film. Am 24.05. startet er in Deutschland.

Quelle: PCGames.de

13 KOMMENTARE

  1. Es fehlt eine Edith Funktion: 16€ sind bei uns 2 Karten am Kinotag.
    3.50€ sind 2 Tage BR, bzw 16€ 5 Filme von Samstag bis Montag in der Videothek

  2. ganz ehrlich dieses SJW gedöns in episode 8 ging mir so am arsch vorbei. Der Film hatte andere, viel größere, Probleme.
    -Szenen die episch aufgebaut werden und dann für ein blöden lacher komplett zerstört werden.
    -Ein kompletter handlungsstrang der einfach nicht in den Film passt.
    -Die Ideen/Story des ersten teils nehmen und einfach im Klo runterspülen.
    und das ist nur das was mir so ebend einfällt.

  3. Nochwas:

    “Die meisten Besucher zeigten sich positiv gestimmt und lobten vor allem Donald Glover in seiner Rolle als Lando Calrissian.”

    Dann können sie ja die DVD als “Lando: An unintended Star Wars Story because Ehrenreich sucked” vermarkten!

  4. Gebt mal “boycott solo” auf Youtube ein. Das Ziel ist, dass der Film an der Kinokasse floppt (scheiß drauf, was die Kritiker dazu schreiben), um Kathleen Kennedy loszuwerden, die für die Vergewaltigung der Star Wars Saga mit Episode 8 verantwortlich ist.

    Ich hege für dieses Vorhaben eine gewisse Sympathie. Solange mir hier keiner schlüssig darlegt, dass Solo der beste Film dieses Jahrzehnts und sowieso 3x besser als Infinty War ist, werde ich mich dem Boykott anschließen.

    PS: Es gibt nur einen Han Solo, und der hat außerdem zuerst geschossen!

      • Falls du es noch nicht gemerkt hast: Star Wars liegt seit spätestens Rogue One im Koma, und wir bemühen uns um einen Defi!

        • Rouge one war meiner Meinung nach, der Beste und erwachsenste Star Wars. Viele verklären die alten Filme zu unrecht als DIE Meisterwerke ohne Fehler die Ewoks z.B. fand ich schon damals als Kind kacke. Das Episode 7 und 8 eher mittelmäßig sind da gebe ich dir recht aber Rouge one war klasse, vor allem da ich nie so der Jedifan war und insgeheim das Imperium möchte.

  5. Alles wird in letzter Zeit von der “Fachpresse” und sonstigen Influenzern hoch gelobt, egal, was es ist. Daruf kann man sich leider nicht mehr verlassen, da als Wertungskriterien teilweise sehr komische Dinge herangezogen und über Grundsätze für Fiktion gesetzt werden, beispielsweise das ganze SJW-Gedöns bei Episode 8.
    Den Film werde ich mir, ebenso wie Episode 9, nicht mehr anschauen, zumindest nicht im Kino.
    Nach der enttäuschenden Ep. 7 und der furchtbaren Kinoerfahrung mit Episode 8 ist das neue Star Wars bei mir gelaufen.
    Das das jetzt noch mit drölfzig Stories komplett zu Tode geritten wird war bei Disney kein Wunder

    Aber weils passt, schließe ich mit dem selben Han-Solo-Zitat, das ich auch damals im Kino vor Ep. 8 (damals noch scherzhaft) heranzog:
    Ich hab’ da ein ganz mieses Gefühl.

    • Du musst einfach nur die richtigen Leute einladen, dann bekommt man auch die passende Meldungen.

      Gerade das zur 8ten Episode kann ich voll nachvollziehen.
      Rogue hat mich auch nur auf BR der andere Schnitt überzeugt.

      Trotzdem darf jeder damit Spass haben. Meine 16€ gehen halt auch nicht mehr ins Kino sondern in die Videothek. Zumindest bei Filmen mit star wars drauf.

      • Was bringt dir das genau, das Geld in die Videothek zu stecken?

        Du weißt schon, dass das Geld am Ende doch zu den gleichen Produzenten geht oder?
        Also wenn ich dich richtig verstehe, gibst du lieber 16€ für die DVD aus und guckst den Film Zuhause auf deinem Fernseher als den Film auf großer Leinwand mit sattem Sound zu hören.

        • Nö, 3.50€
          Sound ist besser eingestellt und nicht nur auf Krach bumm.
          Sitze bequemer
          Keine Leute neben mir, die dauernd ihre unwichtigkeiten ins Smartphone drücken müssen.
          Keine Mittellehne im weg beim kuscheln
          Ab einer bestimmten Größe und Abstand zum TV ist es dann auch kein so großer Unterschied mehr zur Kinoleinwand, bzw die Leinwand ist straff gezogen und besser ausgeleuchtet

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here