TEILEN

„The same procedure as every year, James…“ – denn auch in diesem Jahr heißt das NBA-Finale Golden State Warriors gegen die Cleveland Cavaliers. Das ist mittlerweile das vierte Jahr hintereinander, dass es zu diesem Finale kommt. Und das trotz der Tatsache, dass die Konkurrenz ordentlich aufgerüstet hat. Daher war es auch so knapp wie nie, denn wohl die Warriors also auch die Cavs lagen in ihren Conference Finals (Halbfinals) jeweils in der Serie mit 2:3 zurück. Beide Teams konnten die Sache aber im letzten Spiel drehen. Ich bin ehrlich gesagt heilfroh, dass die Warriors letzte Nacht bei den Houston Rockets gewinnen konnten – übrigens eine unfassbare Performance von Steph Curry in der zweiten Halbzeit. Auf ein Finale Rockets gegen Cavs hätte ich nicht so viel Bock gehabt.

LeBron James und seine Cavs stehen, wenn man ehrlich ist, ein wenig unerwartet in diesem Finale. Sie haben eine durchwachsene Vorsaison gespielt und viele, teilweise seltsame Trades getätigt. In der ersten Playoff-Runde wären sie beinahe schon gegen Indiana Pacers ausgeschieden. Aber irgendwie hat die „LeBron gegen den Rest der Welt“-Strategie am Ende doch wieder funktioniert.

Trotzdem ist der große Favorit in diesem Finale meiner Meinung nach Golden State: Nach längerer Verletzung hat Curry zu alter Form gefunden und ist im Verbund mit Thompson und Durant offensiv einfach zu stark, als das LeBron alleine sie aufhalten könnte. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag startet um 3 Uhr nachts Spiel 1. Ich freue mich auf die Serie und drücke natürlich den Warriors wieder die Daumen! #DubNation

2 KOMMENTARE

  1. Dabei heißt es doch immer, dass das tolle Cap-System in den US-Sportarten so viel Spannung generieren würde, während Fußball voll unfair sei?!

  2. Sehe ich ähnlich dass Warriors dieses Jahr die klaren Favoriten sind. LeBron hat dieses Jahr einfach zu wenig Unterstützung, dass er den Warriors gefährlich werden kann.
    Auch wenn ich die Warriors etwas schwächer dieses Jahr sehe, da Durant gegen die Rockets weiß Gott keine tolle Leistung gezeigt hat außer im zweiten Abschnitt und Steph nach seiner Verletzung noch nicht bei 100% ist, haben die immer noch ein Klay und ein Green. Was hat LeBron? Tja..
    Ich freue mich drauf auch wenn es vermutlich ein 4-1 wird letztendlich.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here