TEILEN

Hammer bei Real Madrid! Erfolgstrainer Zinedine Zidane tritt nach dem dritten Champions-League-Sieg in Folge überraschend zurück.

Das kam überraschend. Aber wenn ich ehrlich bin, glaube ich, dass Zidane mal wieder alles richtig gemacht hat. Seine Ausführungen in der abschließenden Pressekonferenz waren schon eindeutig:

“Es ist ein schwieriger Moment, aber die Mannschaft braucht einen Wechsel, um weiter siegreich zu bleiben. Sie benötigt eine neue Ansprache, vielleicht auch eine andere methodische Arbeit. Deshalb habe ich die Entscheidung so getroffen”, erklärte er.

Ein wahrer Champion erkennt auch, wenn es Zeit ist zu gehen. Diesen Zeitpunkt haben viel zu viele gute Spieler und Trainer verpasst. Er geht jetzt als vielleicht größter Trainer, den Real jemals hatte. In dieser Zeit, in der das Niveau in der Weltspitze so verflucht eng ist, drei Mal hintereinander die Champions League zu gewinnen, ist einmalig und wird wahrscheinlich sehr lange keinem Team mehr gelingen…

Quelle: Sport1.de

12 KOMMENTARE

  1. Hat er sehr gut gemacht und der Zeitpunkt ist genau richtig!! 3 mal Die CL zu gewinnen ist schon legendär, jetzt braucht es natürlich neue Impulse.
    Wenn es am schönsten ist, dann geht man, anderenfalls riskiert er einen Rauswurf, wenn es mal nicht so gut läuft. Und die Chance ist natürlich gering, wieder an die Erfolge davor anzuknüpfen,
    so bleibt er in positiver Erinnerung.
    Alles richtig entschieden, Zidane ist und bleibt der Beste!!!

  2. Trotzdem ist ein Heynckes für mich noch(?) der größere Trainer.
    Aber mal gucken. Vielleicht kommt Zidane mal auf das Level. Vielleicht will er es gar nicht. Schauen wir mal.
    Für Zidane auf jeden Fall der perfekte Zeitpunkt. Viel besser, als eventuell nächstes Jahr gefeuert zu werden, wenn es mal nicht laufen sollte. So hat er den ersten Meilenstein der Trainerkarriere gesichert, guter Mann.

  3. War irgendwie klar. Ständig Gegenwind bekommen, weil es in der Liga nicht läuft. Die Mannschaft in der CL aber so gut verwaltet, dass sie 3 Mal gewinnen. Die Top Spieler werden nicht jünger und jetzt war das absolute Maximum erreicht.

  4. Denke das wird wohl auch mit CR7 und co zusammen hängen, die ja schon sehr zweideutig Ihre Zukunft bei Real in Frage gestellt haben. Entweder gabs Probleme mit dem Trainer oder die spanische Steuer hält endlich mal bei Real die Hand auf. Denn der Schuldenberg von Real ist einfach ein Witz in Zeiten von Financial Fair Play… Da ist ja PSG noch sauberer Unterwegs…

  5. Da bin ich ganz deiner Meinung Steve. Wenn ich da an die Odyssee mit Ballack denke…

    Zidane war ja nicht unumstritten auf Grund der Leistung in der Liga. Ich bin mal gespannt ob er sich eine Pause gönnt oder wo anders anheuert.

  6. Ein wichtiger Satz fehlt noch: “Ich gehe nicht davon aus, dass Real in Zukunft weiter gewinnen wird” (so ca.)
    Sein wir ehrlich, Zidanes Real hat diese CL-Saison ihr Glück schon arg überstrapaziert. Ich sehe ehrlich gesagt kein realistisches Szenario, in dem Real nächste Saison besser abschneidet als jetzt. Zidane hingegen ist in 2 1/2 Jahren 3x CL-Sieger geworden, wenn mich nicht alles täuscht sind das seine ersten 2 1/2 Jahre als Cheftrainer überhaupt. Wenn nicht jetzt aufhören, wann dann?

  7. Ich mochte ihnen schon als Spieler.
    Seine kurzen Film Auftritte waren auch lustig.

    Was ich schade fand, dass war die Aussage, dass er doch froh sein kann wenigstens die Champions-League gewonnen zu haben, da er 17? Punkte Rückstand zu Barca hatte in der abgelaufenen Saison.

    Hoffe er kommt bald wieder.

  8. Wer 4x in 5 Jahren die UCL gewinnt, das kann dann auch nicht nur Glück oder Zufall sein. Zumal Real die zwei Jahre zuvor hochverdient die UCL gewonnen haben und einfach die beste Mannschaft der Welt war und auch noch ist.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here