TEILEN

DAS tut Twitch in den USA aktuell ihren Streamern an: Der arme Kerl kriegt fast nen Herzinfarkt, weil man ganz kurz IcePoseidon im Bild sieht. Vielleicht will man in Zukunft gebannten Streamern noch einen Stern aufnähen, damit man sie aus der Ferne besser Identifizieren kann? Einfach nur unfassbar…

10 KOMMENTARE

  1. der Typ ist eh so geil cringe, der hat auch private wow gestreamt und die geilsten rl-ich-tanz-mit-katana-zu-musik-im-wald-videos gemacht 🙂

    einfach hammer der typ

  2. Das ist die USA, die Unternehmen sind die mit den starken Anwälten und können machen was sie wollen. Ich liebe das Land für den Urlaub, aber alltägliche Probleme möchte ich da für mich nicht bekämpfen.
    Wir können uns in Deutschland unglaublich glücklich schätzen. Der Verbraucherschutz ist nirgends besser als hier, man ist als Verbraucher unglaublich gesichert. Denke man könnte solch einen Bann mit Begründung auf geregeltes Einkommen äußerst einfach anfechten.

  3. Marktführer unso, können ja machen was sie wollen. Wenn du als Streamer nicht dein Einkommen verlieren willst musste halt mal um die nächste Ecke springen wenn Person XY vorbei läuft.
    Hammer lächerlich das ganze.

    • Ich weiß nicht genau was es ist, aber es ist eine riesige Sauerei, gegen die ich persönlich auch juristisch vorgehen würde. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass man das so einfach machen darf…

        • Da ist halt potenziell großer Verdienstausfall zu befürchten. Jemand wie Sodapopin kommt sicher auch mal eine Woche ohne Streams aus, für alle “darunter” kann sowas aber schnell an die Existenz gehen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here