TEILEN

Die E3-Pressekonferenz ist gerade zu Ende gegangen. Auch hier waren jetzt nicht die Oberknaller dabei: Es wird wie erwartet ein neues Smash Bros und Mario Party für die Switch geben. Darüber hinaus kann man Fortnite nun auch endlich auf der Nintendo-Konsole spielen. Sonst waren keine großen Ankündigungen dabei. Vielleicht hätte man die Pokemon-Ankündigungen nicht bereits im Vorfeld raushauen sollen? Wie hat Euch die PK gefallen?

23 KOMMENTARE

  1. Ich kann verstehen, dass viele sich über 25 min Smash Bros Charaktere aufregen.Andereseits ist Smash halt seit der N64 nicht nur für viele Freundeskreise DAS Spiel um sich abends mal richtig zu geben, sondern seit damals und bis heute auch im Esport vertreten.

    Ganz ehrlich ich bin momentan sehr zufrieden mit der Switch, die Konsole ist sehr innovativ von der Technik und die Spiele der Main Franchises sind die besten seit Generationen. BOTW hab ich gerade durchgespielt, geniales Game. Mario Odysee folgt jetzt und für das Spielen mit Freunden habe ich Mario Kart. Jetzt kommen noch ein neues, in der PK sehr überzeugendes, Smash und ein neues Mario Party, damit hab ich dann alles was ich brauche um 10.000 Stunden Spaß mit Freunden zu haben.Zusätzlich wird ja auch noch das bereits vorgestellte neue Pokemon Spiel dieses Jahr erscheinen.

    Einzig die Neuankündigungen im Single Player Bereich fand ich dieses Jahr ziemlich schwach, hätte mir neue Infos zu Metroid, sowie ein neues Fire Emblem noch 2018 gewünscht.

  2. Ich fand die pk auch ned so geil. ich denke für die nintendo fanboys die alles abnicken war es bestimmt ein genus aber ich fande das dort einfach die Inovation gefehlt hat war irgendwie alles schonmal da und hat man irgendwo schonma alles gesehen. und wenn ich smash spielen will mit alten chars da spiel ich die alten teile von smash da habe ich mehr spaß dran. finde persönlich nintendo ruht sich sehr auf den lorbeeren aus ich mein sie wollen nicht in konkurenz mit ps4 oder xbox tretten aber ich seh den sin nicht eine konsole zu kaufen die weitaus schwächer als die konkurenz produkte ist und dafür auch preislich auch teurer. Dazu kommt noch das es für mich persönlich auch mega an spielen hapert die hälfe der games sind wiiu ports und die andere hälfe indi titel die es auch gut auf den pc gibt. leider schade da ich bis wii u gern auf nintendo gesetzt habe aber seit der switch hab ich immer mehr abneidung gegen diesen konzern!

    • Nintendo ruht sich aus?!? Ich glaube dann kennst du dich echt null mit der Firma aus…

      Das erste Jahr alleine war ja schon krass. Mit Zelda sind sie einen völlig neuen weg gegangen und Odyssey war ebenfalls ein Meisterwerk. Beide gehören zu den besten Games der letzten 10 Jahre. Dazu gab es mit Xenoblade Chronicles 2 noch eines der emotionalsten Spiele die ich je gezockt habe (auch wenn es ein Nischen Titel ist). Dazu gab es mit Splatoon 2 und Arms noch 2 sehr gute Multiplayer Titel.

      Wenn du dich bei der Switch über zu schwache Hardware beschwerst dann verstehst du die Konsole wohl nicht. Es ist ein Handheld Hybrid und sehr viele Leute wollen und Lieben genau das (deswegen auch die hohen Verkaufszahlen). Wenn es nach mir ginge würde ich so ziemlich jedes Spiel nur noch so zocken wollen. Durch den Handheld Aspekt habe ich mit der Switch bereits jetzt mehr gezockt als am pc oder der Konsole in den letzten 2-3 Jahren zusammen. Ich liebe es einfach jederzeit zocken zu können wie ich es will. Gerade auch viele ältere Gamer mit Kinder haben so ihren weg zurück zum Gaming gefunden. Auch weil man jederzeit ohne Probleme Pause machen kann und instant wieder im Game ist.

      Klar wenn dir persönlich der Handheld Aspekt egal ist dann ist die Switch größtenteils nichts für dich. Aber dann entsprichst du auch nicht der Zielgruppe.

      Nun noch zum Thema Ports und Games. Spielentwicklung dauert seine Zeit. Was wir in den ersten 2 Jahren für die Switch bekommen haben ist schon mehr als auf jeder anderen Nintendo Konsole vorher in 2 Jahren. Dazu sind viele Titel in der Mache. Aber es dauert nun mal. Alleine das wir dieses Jahr Pokemon bekommen und 2019 dann schon ein ganz neues ist krass. Das man viele Wii U Games rüber Ported ist nur normal. Es kostet nicht viel und sorgt dennoch dafür das all die Leute die keine Wii U hatten (was der Großteil der Switch Besitzer ist) mehr Games zu zocken haben.

      Ich könnte aktuell mit Nintendo nicht glücklicher sein. In der Wii Ära hat Nintendo mich verloren. Die meisten Games wurden immer mehr Casual und generell hatte man sich von seiner Fanbase wegbewegt. Der 3ds war zwar ein Lichtblick und hat mir viele tolle Stunden bereitet aber war natürlich technisch extrem limitiert. Nun ist Nintendo zurück mit voller stärke.

  3. Tbd denke ich man hat Pokemon vorher rausgehauen weil mit Smashbrothers und Mario Party zwei dicke Trademarks im Fokus stehen sollten. Ein Traum wäre es natürlich gewesen wenn sie noch eine art “competetive Mode” für Smash angekündigt hätten in dem man quasi Melee in guter Grafik spielen könnte. Das hätte der SSBM Szene ziemlich geholfen, allerdings ist Nintendo ja garnichtmal so ein Freund davon das ihr geplantes Partygame so ein comp. Game geworden ist.

    Ich bin super zufrieden und freue mich auf neues Futter für die Switch.

  4. Selbst ich als Nintendo-Fanboy war nicht gerade begeistert, als man 25 von 45 Minuten nur über Smash Bros. Ultimate geredet hat. Das Vorstellen von über 60 Charakteren war noch okay, aber der Rest fühlte sich sehr nach Patch-Notes an. Es war als Nicht-Smash-Fan ziemlich unbefriedigend. Außerdem hat am Ende in meinen Augen noch dieses “Achja, bevor wir zum Ende kommen, haben wir noch etwas Neues für euch” gefehlt in Form eines neuen Spiels.

    Aber neben der Direct war das Pokemon Let’s Go-Gameplay im Tree House ziemlich großartig mit knapp einer Stunde Länge. Das hat es für mich zumindest wieder ausgeglichen. 😛

  5. War nicht sehr stark, ne.

    Allerdings war es genau dass was sie vorher angekündigt haben, von daher ist das ok.

    Gab paar SEHR grosse 3rd party Ankündigungen wie DBZ Fighters und ein sofort verfügbares Fortnite, das derzeit grösste Spiel. Sowas kann man nicht unterschätzen. Leider war alles vorher geleaked, daher fehlte der Hype.

  6. Für mich die schwächste PK der Messe. Ich muss dazu sagen, dass ich keine Switch besitze und immernoch auf etwas reizvolles warte mir die Konsole zuzulegen (Zelda alleine reicht mir nicht).

    Mit Smash Bros. und Mario Party kann ich persönlich gar nix anfangen und auch sonst war da an System-Sellern nichts bei. Scheinbar gehöre ich nicht unbedingt zu der Zielgruppe die Nintendo ansprechen möchte.
    Für alle Fans war die Präsentation von Smash Bros. aber bestimmt durchaus interessant.

    • Wenn Zelda, Smash Brothers, Super Mario odyssey, Mario Party, Xenoblade, Metroid, Mario Kart , neues Pokemon RPG etc. für dich keine “System-Seller” sind, dann ist Nintendo generell nichts für dich.

      Welche Spiele muss Nintendo denn vorstellen damit sie dich erreiche können?

      • Meine Aussage bezog sich rein auf die Pk. Wie ich sagte kann ich persönlich mit Smash Bros. und Mario Party nichts anfangen.
        Ich spiele gerne storybasierte Spiele weshalb Xenoblades noch am ehesten in die Richtung geht und vielleicht noch einen Blick wert ist.
        Zelda ist gesetzt als Titel und wird nachgeholt (schrieb ich ebenfalls das es bisher mein einziger Titel ist der mir eine Anschaffung der Switch rechtfertigt).
        Zu Metroid: Ja, das wird sehr wahrscheinlich der Systemseller der mich dann zusätzlich zum Kauf animiert, doch ist dieses Spiel einfach noch nicht spruchreif. Hatte eigentlich mit etwas Material dazu gerechnet.

        Natürlich hat Nintendo einige Marken die dafür sorgen das sich die Switch wie geschnitten Brot verkauft, aber ich stütze deine Aussage, dass der x-te Mario Kart oder Pokemon Titel nicht das sind wonach ich suche. Eine komplett neue Marke könnte da zur Abwechslung mal nicht Schaden.

  7. Da ich mir die Switch im November für pokemon hole, kann ich nur sagen. Schön, dass im Dezember schon ein smash kommt 😀

  8. Alles in allem bin ich zufrieden. Das man endlich Hollow Knight zocken kann freut mich mega!! (hab extra auf die Switch Version gewartet). Smash sieht mega aus. Das man alle Charaktere zusammenbringt ist schon eine Leistung.

    Auch der Xenoblade DLC sah super aus. Mein einziger Wermutstropfen ist das Fire Emblem nicht mehr 2018 erscheint.

  9. Die Präsentation war ganz o. k. aber 25 Minuten Smash das hätte man locker in die Berichterstattung danach reinpacken. Damit vergrault man jeden .

  10. Eine Super Smash Bros PK…das war schon mehr als lächerlich.
    Selbst große Nintendo Fans hab ich nur noch den Kopf schütteln sehen.

  11. ey was ne pk sowas von bull**** 30min ein game … wo sie echt jeden der 64 spielbaren Typen vorstellen … und dann denkt man endlich ist es fertig “And now the archievement” wtf ?

    • Aber schade, dass es nichts Neues von Bayonetta 3 zu sehen gab 🙁 Wirds dann wahrscheinlich bei einer anderen Direct zu sehen geben.

  12. ich bin ziemlich enttäuscht dieses Jahr. Es gab fast kaum “neues” (Mario Party und Fire Emblem) und auf der anderen Seite keine Neuigkeiten zu mehreren Ankündigungen von letztem Jahr (Yoshi und Metroid Prime 4). Und dann fande ich noch die Aufteilung der Zeit fast schon abartig. In 15 Minuten gefühlte 20 Spiele raushauen um dann 25 Minuten lang über Smashbros zu reden bis ins kleinste Detail. Klar die Smash Fans freut es aber warum kann man nicht sowas entweder in einer eigenen Direct kurz vor der E3 bringen oder nach der PK jetzt im Treehouse detailliert drauf eingehen (gut das machen sie jetzt trotzdem auch).

    • Nach dem was man gesehen hat, war es (wie MarioKart für die Switch) einfach ein “remake” oder halt alle DLC und alle Char zusammengelegt.
      Eine wirklich große Neuerung war bei Smash nicht zu erkennen. Aber es wurden sicher einige Features noch gar nicht genannt. Ich persönlich hoffe auf einen Storymode, wie damals die “Weltraum Emissäre”. *schwärm*

      • Auf einen Storymodus hoffe ich auch noch. Aber man darf nicht vergessen das Nintendo ca. alle 3 Monate eine Nintendo Direct abfeuert. Und sie haben ja auch schon gesagt das wir lange noch nicht alles von Smash gesehen haben also mal abwarten.

        Ich würde das ganze auch nicht remake nennen. Zum einen ist es Grafisch deutlich besser. Zum anderen hat man ALLE Charaktere auf der Gesamten Smash Serie dabei. Also nicht nur die vom letzten Game oder die DLCs. Das selbe scheint für die Stages zu zählen. Zumindest wurden bereit 75 gezählt.. Dazu scheint sich Gameplay Technisch wohl einiges getan zu haben. Ich bin kein Smash Experte aber was ich so von den Hardcore Smash Fans höre Entwickelt sich das Spiel wohl wieder etwas weg von Casual und mehr in Richtung Skill. Man darf also gespannt sein.

  13. gefühlte Stunde lang nur Smash Bros. ich weiß das Spiel ist sehr beliebt, aber das war ein bisschen too much, besonders nachdem sie zu vor mega durchrusht sind in ihrer PK

  14. Also erstmal: das alle charaktere aus den alten Smash teilen spielbar sein werden in “Super Smash Bros Ultimate” ist an sich schon der Hammer (allein aus lizenzsicht, was da an arbeit und evtl geld aufgewendet werden musste) und dann noch Ridley, DEN char den viel zu viele fans seit Smash auf dem N64 erwarten, pwew…
    Und zum anderen: Seitdem Nintendo auf die Directs umgestiegen ist, verteilen sie die “Knaller” lieber auf die einzelnen Monate bzw. Quartale. Die Switch z.B. wurde auch nicht zur E3 präsentiert, was bis dato undenkbar war

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here