TEILEN

Volkswagen zahlt wegen der Dieselaffäre nun auch in Deutschland eine Geldbuße von einer Milliarde Euro […] Formal handelt es sich um eine Ordnungswidrigkeit; die Buße setzt sich aus dem gesetzlichen Höchstbetrag von fünf Millionen Euro sowie einer Abschöpfung wirtschaftlicher Vorteile in Höhe von 995 Millionen Euro zusammen, wie die Volkswagen AG mitteilte.

Wir reden hier nur über die Strafe, die VW in Deutschland für die Dieselaffäre zahlen muss. Andere Länder, andere Strafen. VW hat das Urteil bzw. die Strafe übrigens akzeptiert. Wie seht Ihr die Sache?

Quelle: Wirtschaftswoche.de

12 KOMMENTARE

  1. Also zahlt es der deutsche Steuerzahler ebenso wie die anderen Strafen über die gesunkenen gewinne und dem weniger an Gewinnbeteiligung für Niedersachsen.

    Man sollte das geld nehmen und damit eine Zwangsumrüstung finanzieren.

  2. Und die anderen Unternehmen? wieso muss VW alles blechen nur weil es bei Ihnen als erstes entdeckt wurde….
    Und statt VW die Gelder in die Forschung und Entwicklung stecken zu können, werden Sie nun mit solch Summen (Nur einer von vielen) in den Bankrott getrieben. Das hätten die damals 08 mal mit den Banken tun sollen, aber halt die waren ja Relevant für das System. Aber da sieht man mal hier gibt es ganz klar die Bestrebung die Autoindustrie in Deutschland abzuwickeln.
    Keine Entwicklung, die bestehenden Unternehmen werden zerstört etc. aber halt das sicher wieder ein diesen bösen Verschwörungstheorien, die sich am Ende dann aber doch bestätigen.

    • Welche anderen Unternehmen? Porsche und Audi gehören zur Volkswagen AG.
      Bei Mercedes wurde es erst letzte (Oder doch Anfang dieser Woche?) bestätigt.

      Und BMW wurde durch die US Umweltbehörde EPA entlastet.

      Das Problem ist doch das hier viel zu viel in einen Topf geworfen wird.

      Euro5, Abgasnormen, Schadstoffe, Fahrverbote, Testzyklus .. etc etc

  3. Naja… der VW Konzern wird diese Strafe auch zu einem gewissenAnteil auch dem Bosch weiter reichen. Aus sicheren Quellen in CZ wird es dort zumindest so umgesetzt. Auch wenn Bosch davor gewarnt hat, aber sollte der VW Konzern beim Bosch abspringen haben dann die weit größere Probleme.

  4. Wesentlich günstiger als die Hardware-Nachrüstung der betroffenen VW-Fahrzeuge bezahlen zu müssen, von daher keine Überraschung.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here