TEILEN

Wie Techradar.com informiert, wird der Streaming-Anbieter Netflix noch in diesem Jahr mit Gaming-Content bestückt […] Den Anfang macht der Titel „Minecraft: Story Mode“, den viele Spieler bereits kennen und der es nun dank einer Kooperation mit dem Entwickler Telltale Games noch im Laufe dieses Jahres auf die Plattform schaffen soll.

Mein erste Gedanke dazu war: “Wie soll man das denn steuern?” – allerdings ist es doch irgendwie logisch, dass man hier nur Spiele zocken können wird, in denen man einfache Entscheidungen treffen kann. Telltale Adventures eignen sich bestens dafür, da man dort ja quasi eine Art interaktiven Film/Geschichte spielt. Also warum nicht?

Quelle: Caschys Blog

1 KOMMENTAR

  1. Das klingt nach ner großartigen Idee, vielleicht könnte man auf diese Art einige alte FMV-Spiele, die heute kaum noch einer kennt, remastern! Nighttrap z.B., hat ja neulich schon eine PS4-Version bekommen – und natürlich Plumbers Don’t Wear Ties auf dem 3DO 😉
    Ich frage mich nur ob das technisch auch gut umsetzbar ist, die Telltale-Spiele haben ja trotz allem eine gewisse Dynamik, z.b. der Zeitdruck bei Entscheidungen. Ich kann mir vorstellen, dass sich da im Spielgefühl deutlich was ändert, wenn statt live gerenderten Animationen, die auch bei den Entscheidungsparts nicht ganz still stehen, einfach Clips abgespielt werden, wie man es ja eigentlich schon lange von FMV-Spielen kennt. Das wäre dann nämlich nichts, was man nicht auch mit einem DVD-Menü machen könnte..

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here