TEILEN

In Android P hat Google das Salat-Emoji aktualisiert und eine wesentliche Änderung vorgenommen: Der Salat kommt künftig ohne Ei aus […] Als Grund wird die Inklusion angegeben, die sich Google als Unternehmensleitprinzip auf die Fahnen geschrieben hat. Ein veganer Salat, so heißt es in dem Tweet, sei nun mal inklusiver als ein Nicht-Veganer Salat.

Wollen die uns verarschen? Ist schon wieder der erste April? Die ganze Welt ist verrückt geworden…

Quelle: PCWelt.de

14 KOMMENTARE

  1. “Die ganze Welt ist verrückt geworden…”
    Die Welt ist wohl eher schon vorher verrückt geworden, als wir angefangen haben, diese kranke Massentierhaltung zu unterstützen…

  2. Nachrichtendienst-Nährstoffmangel.
    Jetzt brauchen wir ein markenungebundenes Eiweiß-Nahrungsergänzungsmittelemoji, nicht zuletzt für die Pumper unter uns.
    Rest in Peace.

    Aber im Ernst, welcher normale Mensch hat jemals ein Essens-emoji außer der Aubergine benutzt?

  3. Ich kann den immer noch nicht benutzen, der ist mit Olivenöl angemacht die nicht kaltgepresst sind, sowas kann man doch gesundheitlich niemandem antun.

  4. In welcher hirnverbrannten und sinnbefreiten Primatendiskussion braucht man ein SALAT-EMOJI???? Völlig wurscht (schnackschnack) ob mit Ei oder ohne?

  5. Naja, wo wir nun die Produktion immer mehr automatisieren, brauchen wir halt solche Jobs!
    Erfinde ein Emojii in der Kreativabteilung… und in der Sozialkompetenzabteilung brüten sie dann noch 12 Monate ob man einen Lebensstil oder eine Minorität damit beleidigt!

    • Ich habe allerdings das Gefühl, dass sich für “solche Jobs” keine normal gepolten Leute melden. Und nachher hat man dann ein Gremium voller Fanatiker, die sich gegenseitig hochsteigern.

  6. Naja… Gibt schlimmeres. Wenn zu den Veganern pandering betreiben sollen sie es halt machen.
    Ob jetzt in nem 10te Reihe Emoticon ne Scheibe Ei oder nicht drauf ist, ist mir eigentlich ziemlich egal.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here