TEILEN

Die für Herbst 2018 geplanten neuen iPhone-Modelle, darunter das iPhone X Plus, könnten erstmals über einen Dual-Sim-Slot verfügen […] Auf diese Weise können Nutzer in Kombination mit der normalen SIM-Karte zwischen unterschiedlichen Mobilfunkanbietern wechseln.

Das ist dann wohl doch eher ein Feature für Geschäftskunden, oder? Welcher Privatanwender braucht denn zwei Sim-Karten, bzw. will sich das überhaupt leisten? Ich sehe schon kommen, dass ich diese iPhone-Generation wieder auslassen werde – vor allem, weil ich mit meinem normalen iPhone X wunschlos glücklich bin.

Quelle: Gamestar.de

11 KOMMENTARE

  1. Bei Android ist dual sim i.d.R. kombiniert mit micro sd, da gleiches Format.
    Das wird apple aber sicher niemals machen.

  2. Also ich fände es klasse, denn dann müsste ich auf der Arbeit keine 2 Handys mehr mit rumschleppen. Müsste aber auch fürs normale “kleine” iphone kommen, denn so ein riesen Teil will ich net…

  3. Ich nutze Dual-Sim für private Zwecke. Ich telefoniere und schreibe eigentlich nur noch per Whatsapp und komme im Jahr vielleicht auf maximal 10 Anrufe über das Mobilfunktnetz pro Jahr, wenn ich mal versuche jemanden zu erreichen, der kein Whatsapp nutzt. Für diese Zwecke reicht meine Aldi-Talk-Sim-Card vollkommen aus und ich habe seit Jahren die selbe Rufnummer.
    Um nun aber mein Handy auch unterwegs mit Internet zu versorgen ist die Aldi-Talk-Flat zu teuer. Deshalb habe ich mir ein günstigen Datentarif geholt (eigentlich für Tablets und mobile Router gedacht) und zahle dort für 4 GB LTE gerade einmal 4,99€ pro Monat im Telekomnetz.
    Günstiger gehts nimmer.
    Problem mit diesen Datentarifen ist, dass man mit ihnen nicht telefonieren kann. Deshalb nutze ich Dual-Sim-Handys um meine Aldi-Talk-Karte und meine Datenkarte parallel nutzen zu können.

    Dual Sim ist also auch für jeden Normalo sehr interessant.

  4. Also ich bin nach wie vor (1 Jahr Benutzung) ziemlich zufrieden mit meinem i phone 7 hoffe das hält auch noch 2 Jahre 😂 weil so lange muss ich es noch abbezahlen

  5. Naja ich hoffe es wird kein riesiger Akt die Asiavariante zu bekommen. Unter Dual-Sim verstehe ich nämlich nicht einen Slot plus Apple-Sim. Wenn würde ich schon Geschäfts- und Privat-SIM einlegen können wollen.

  6. Ich dachte eigentlich, die wollen zeitnah auf rein digitale Sims umstellen, da jetzt noch mit einem Dual-Sim-Slot anzufangen wundert mich.
    Persönlich brauche ich es nicht, höchstens mal im Urlaub kann es interessant sein.

  7. Für viele Asiaten ist es billiger jeden Monat eine neue SIM Karte mit bsp. 20GB Data (Erstmonat Sonderangebot) zu kaufen als den eigentlichen Tarif danach zu behalten. Btw haben viele auch 2-3 Smartphones dort.

  8. Ich persönlich bin einer dieser Normalnutzer, welcher sich bewusst für Dual-SIM entscheidet. Dies hat unter anderem mehrere Gründe:
    – Ich wohne an der Deutsch-Niederländischen Grenzregion, mit Kontakten auf beiden Seiten der Grenze. Als das Roaming noch teure Kosten verursacht hat, waren 2 SIM-Karten die deutlich preiswertere Alternative.
    – Mittlerweile habe ich 2 SIM-Karten, einfach um berufliches und privates zu trennen, ohne direkt 2 Geräte mit mir rumschleppen zu müssen und ganz einfach aus dem Grund: Ich nutze mein handy so selten, dass ich mir das Geld für Mobiles Internet spare und die 2. SIM-Karte eine gesponsorte ist, wo ich halt kostenfreies mobiles Internet drüber beziehe.

  9. Also ich wünsche mir dieses Feature bei einem iPhone schon echt lange da es bisher nur Dual Sim Handys gibt die eher naja sind.
    Aber Ja es richtet sich an Geschäftsmenschen, ich bin selbstständig und ich habe keine Lust mehr als 2 Handys mit zu schleppen. Also haben Alle Kunden, Freunde, Familie meine Handynummer. Und aufgrund der “Belästigung” durch Kunden habe ich schon Whatsapp abgeschafft. Und in dem Falle eine Sim dann “auszuschalten” so das man dann nach Feierabend nicht mehr gestört werden kann, aber dennoch mein Handy bedienen möchte, finde ich Mega Super. Und ich bin auch mit dem iPhone X Mega zufrieden und für mich persönlich wäre dies ein enormes Upgrade, welches sich halt wirklich an Businessmenschen, Aussendienstler etc. richtet.

    André

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here