TEILEN

Das hier ist das Trikot meiner Mannschaft. Und das ist auch nach dem frühen Ausscheiden bei der WM meine Mannschaft. Seit meiner ersten WM 1982 feuere ich sie an und unterstützte sie, so gut ich kann. Und das werde ich auch in Zukunft tun, egal was irgendwelche Nörgler oder Schwarzmaler sagen. Ich brauche sicher keine „Fans“, die den Fussball für ihre politischen Ziele ausschlachten wollen. Und ich brauche auch keinen Sündenbock, auf den ich eindreschen kann, denn Niederlagen gehören nun mal zum Sport dazu. Wie viele Siege und unvergessliche Momente hat uns diese Mannschaft beschert? Wie arrogant und überheblich kann man sein, dass man immer davon ausgeht, den Titel gewinnen zu müssen – gerade in dieser Zeit, wo die Weltspitze leistungstechnisch so nah beieinander liegt. Ich freue mich auf die EM 2020, bei der wir sicher wieder ein starkes Team am Start haben werden. Lasst uns unser Team auch in Zukunft wieder so unterstützen, als stünden wir selbst auf dem Platz!

Das hier ist das Trikot meiner Mannschaft. Und das ist auch nach dem frühen Ausscheiden bei der WM meine Mannschaft. Seit meiner ersten WM 1982 feuere ich sie an und unterstützte sie, so gut ich kann. Und das werde ich auch in Zukunft tun, egal was irgendwelche Nörgler oder Schwarzmaler sagen. Ich brauche sicher keine „Fans“, die den Fussball für ihre politischen Ziele ausschlachten wollen. Und ich brauche auch keinen Sündenbock, auf den ich eindreschen kann, denn Niederlagen gehören nun mal zum Sport dazu. Wie viele Siege und unvergessliche Momente hat uns diese Mannschaft beschert? Wie arrogant und überheblich kann man sein, dass man immer davon ausgeht, den Titel gewinnen zu müssen – gerade in dieser Zeit, wo die Weltspitze leistungstechnisch so nah beieinander liegt. Ich freue mich auf die EM 2020, bei der wir sicher wieder ein starkes Team am Start haben werden. Lasst uns unser Team auch in Zukunft wieder so unterstützen, als stünden wir selbst auf dem Platz! #StillMyTeam #MeineMannschaft #diemannschaft #DFB

Ein Beitrag geteilt von Steve Krömer (@stevicules) am

19 KOMMENTARE

  1. Meine Mannschaft ist das nicht mehr. Wäre man gegen starke Gegner ausgeschieden, hätte ich gesagt “Ok, kann passieren”. Aber hier hat man gegen Mexiko und Süd Korea verloren und zwar nicht weil unsere Jungs schlecht waren, sondern weil sie einfach kein Bock hatten.

    Das einzige was diese überbezahlten Typen interessiert ist ihre Karriere, Geld und die CL mit ihren Vereinen. (Die Vereine an sich bedeuten den Spielern natürlich auch nix, nur deren Stellung im internationalen Geschehen).

    Eine WM für das eigene Land spielen interessiert die doch net mehr. Die einzigen die gekämpft haben waren Spieler wie Brandt die sich noch auf der internationalen Bühne beweisen wollen.

  2. Weltspitze ist eng beieinander.. genau deswegen sind wir in der Vorrunde raus 😀 gegen Weltklasse Mannschaften 🤣

    Es zeigt sich wieder,dass die “Mannschaften” die fighten weiterkommen.. und nicht die,wo jeder nur auf sich selbst schaut um sich zu vermarkten. Der DFB hat die Vermarktung selbst so auf den Weg gebracht. Ich weiß nicht wie ein “Neuanfang” mit altem Personal gehen soll.

  3. Danke Steve! Das ist genau das, was ich auch sage. Habe noch vor dee WM gesagt: “Ich wäre nicht enttäuscht wenn wir in der Vorrunde ausscheiden, denn wir sind seit der WM 2002 immer unter den 3 besten gewesen!”
    Einige sehen so etwas als selbst verständlich an. Seht euch FC Bayern an. Da ist wohl der Abstand des Sportlichen wohl noch ein wenig größer zu den anderen Teams und selbst die verlieren mal mit der A Mannschaft gegen Hoffenheim.
    Wir sind bis nächsten Sonntag IMMERNOCH Weltmeister.
    Die WM 2014 hat mir 2 der besten Momente in meinem Leben gebracht. Weltmeister, jedes Kind das mit Fußball aufwächst wünscht sich das. Dann war da noch dieses 7:1. Für mich ein ganz besonderer Moment. 2002 das Finale gegen Brasilien. Ich war da gerade mal 10. Habe ein eigenes Lied mir ausgedacht und ständig gesungen beim Public viewing. Fußball war für mich damals das größte! Umso größer die trauer nach dem Niederlage. Habe den ganzen Tag damals noch geheult. Weiß noch wie nichtmal mein Bruder mich aufmuntern konnte. 2014 gegen Brasilien habe ich dann geheult vor freude als das 3:0 fiel.

    In diesem Sinne, haut rein!

  4. Ist aber halt die deutsche Fußballnationalmannschaft. Fick die ganze hash tag scheiße. Der DFB ist selber der Hauptschuldige. Der Fußball entfernt sich weiter und weiter von der Basis

    PS: Forza Dynamo:p

  5. Seit es die EM gibt wurden wir jedes mal 6 Jahre nach dem WM Titel Europameister, ich freu mich auf 2020 und bei da voll bei dir

  6. “Wie arrogant und überheblich kann man sein, dass man immer davon ausgeht, den Titel gewinnen zu müssen – gerade in dieser Zeit, wo die Weltspitze leistungstechnisch so nah beieinander liegt.” Wer vor der WM dachte, das wir safe wieder Weltmeister werden und die anderen Mannschaften keine Chance gegen uns hätten, der hat aber auch leider wirklich keine Ahnung von Fußball.
    Du hast vollkommen Recht! Die Weltspitze ist wirklich sehr sehr eng und wenn wir gegen Brasilien, Spanien oder Frankreich in der Ko-Phase ausgeschieden wären, wäre der Aufschrei sicher nicht so groß. Nur leider war es dieses Jahr in der Gruppenphase. Von daher finde ich Kritik berechtigt, allerdings muss sie wie immer verhältnismäßig sein. Und das ist sie leider zurzeit nicht. Die Benotungen von Spielern sind einfach nur lächerlich und zeigen mal wieder, wie gerne wir nörgeln und andere runtermachen. Jeder denkt, er sei ein Fußballexperte und weiß hinterher alles besser. Umfragen wie vom Kicker, 10 Minuten nach Ausscheiden mit der Frage, ob wir Jögi entlassen sollen sind totaler Bullshit. Wenn man so welche Fragen stellt, dann stellt man sie Tage oder einer Woche nach dem emotionalen Ausscheiden und nicht 10 Minuten danach.

  7. Ich bin Hertha Fan. Nach abstieg,aufstieg und wieder abstieg gefolgt von wieder Aufstieg von Hertha, fällt es mir Leicht den Patzer der Mannschafft zu verzeihen. Löw hat nach der schwachen EM2012 die Mannschaft in der WM2014 zum TItel geführt, vielleicht schafft er es noch mal.

  8. Als ginge es ums Sportliche..der DFB hat viele Fehler abseits gemacht und wird dafür jetzt zurecht (meiner Meinung nach) kritisiert. Nach Korruption (2006), schlechter/keiner Kommunikation mit Fans der Bundesliga Klubs seit Jahren, überteuerten Eintrittskarten bei Freundschaftsspielen, kompletter Kommerzialisierung “der Mannschaft” und den Verantwortlichen, die sich einen Sündenbock heraussuchen und sich gegen Rassismus nur in Werbefilmen stellen ist der Sport sicher nicht das Problem.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here