TEILEN

Das Photoshop, das Nutzer auch von der Desktop-Version kennen, soll auf das iPad kommen. Vorgestellt werden soll es wohl noch dieses Jahr im Rahmen der Adobe MAX Konferenz, dann aber erst 2019 verfügbar sein. Adobe ist da allerdings auch ein bisschen in Zugzwang. Es gibt diverse gute Bildbearbeitung-Apps, zum Beispiel Affinity Photo, das auf dem iPad für einige doch zum Photoshop-Ersatz geworden ist.

Spannend! Da Schulen ja verstärkt auf iPads setzen (sogar iPad-Klassen), wäre es bestimmt ne coole Sache, Photoshop auch mal im Kunst-Unterricht einzusetzen. Hängt natürlich extrem vom Preis ab.

Ob mich das dann als Creative Cloud-Abonnent nochmal extra was kostet?

Quelle: Caschys Blog

1 KOMMENTAR

  1. Bist du bei der überteuerten Adobe Cloud geblieben?
    Ich habe dieses Jahr meine Adobe Cloud gekündigt und bin auf Affinity umgestiegen und habe es nicht bereut. Erst vor einer Woche hat Affinity seinen Adobe InDesign Konkurrenten “Affinity Designer” auf die iPad Welt losgelassen: und es ist klasse!
    https://affinity.serif.com/en-gb/designer/ipad/

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here