TEILEN

Derzeit spekuliert die Community von Star Wars über eine mögliche Rückkehr des Schmugglers Han Solo im kommenden Kinofilm Star Wars Episode 9. Denn viele glauben, dass die aktuelle Trilogie eine große Chance verschenkt hat: Die Helden von früher nochmal zusammenzuführen und sie gemeinsam ein letztes Abenteuer erleben zu lassen. Manche Fans hoffen, dass Episode 9 dies ändert.

Im Gegensatz zu Skywalker-Darsteller Mark Hamill hieß es doch bei Harrison Ford immer, es sei sein Wunsch gewesen, nur in Episode 7 dabei zu sein und dass sein Charakter das Zeitliche segnet. Warum sollte sich das jetzt für Episode 9 ändern? Geil ist auch diese alberne Theorie, wie er angeblich zurückkommen soll…

Im Roman sammelt die Basis (Starkiller) Dunkle Materie, welche konzentriert durch einen Raum-Zeit-Riss durch die Galaxis geschossen wurde, um einen Planeten in eine Sonne zu verwandeln. Die Rückkehr von Han Solo könnte laut einigen Fans damit zusammenhängen, dass er durch einen dieser Raum-Zeit-Risse gesogen wurde und nun irgendwo wieder auftaucht.

Ja genau, total logisch. Würde halt vom Stil her zu Episode 8 (Mary Poppins-Szene, Lukes Machtgeist, etc.) passen – da spielt Logik wohl keine große Rolle mehr. Ich persönlich wünsche mir allerdings einen netten Abschluss und nicht so nen Bullshit.

Quelle: PCGames.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here