TEILEN

In den letzten Tagen bekomme ich so viele Mitteilungen von Leuten, die sich bei mir bedanken und sich irgendwie von mir verabschieden wollen, dass ich die Chance nutzen möchte, um einige Missverständnisse aus dem Weg zu räumen. Hier ein schönes und emotionales Statement vom guten Riemt dazu:

Offenbar sind der Auslöser hierfür die letzten beiden Vlogs. Auch in den sozialen Netzwerken gab es dazu Kommentare wie diese hier:

Leute, dass hier eine Sache völlig klar ist: Ich habe nicht vor, das “Buch des Stevinho” in naher Zukunft zu schließen. Ich habe in den letzten Wochen so viele schmerzhafte Abschiede erlebt, dass ich sicher nicht damit anfange, eine weitere wichtige Komponente meines Lebens zu verabschieden. Ich bin Stevinho der Lichking, und ich liebe das, was ich hier tue. Mir ist das SEHR wichtig. Wenn ich immer irgendwie einen Weg finde, dieses Hobby auch weiterhin zu finanzieren (Crowdfunding), sehe ich keinen Grund dafür hier aufzuhören.

Groknak ist sicher relativ sicher, dass dies mein letztes Jahr als Lichking des JustNetworks werden wird. Er geht davon aus, dass ich, wenn ich im Dezember Vater werde, einen neuen wichtigen Mittelpunkt in meinem Leben finde. Das mag so sein. Gut möglich, dass er mit dieser Prognose recht hat. Wie Ihr wisst, tue ich mich in den letzten Jahren sehr schwer mit Prognosen und Versprechen. Aber zu diesem Zeitpunkt und genau in diesem Moment möchte ich sehr gerne auch weiterhin Euer Stevinho sein, Euch mit meinem Content unterhalten und jeden Freitag mit Euch über Gott und die Welt quatschen.

Das Ende meiner Zeit in Scheeßel ist der Anfang meiner Zeit in Tangstedt. Dort gibt es für mich eine große neue Welt zu entdecken – mit viel neuem, interessantem Vlog-Content. Neue Schüler und Herausforderungen warten auf mich. Und Gott weiß, dass ich dafür bereit bin, sie mit Eurer Hilfe anzugehen. Denn erinnert Euch: Meine Superkraft in meine Community!

Auch ein gewisser Andre P. aus Lauenbrück hat zu der ganzen Sache eine Meinung…

Ich weiß nicht, ob Ihr Paape seine Abwesenheit in den letzten Jahren schon verziehen habt. Wenn ich mir die Viewerzahlen unseres Retro-Vlogs anschaue, scheint dies (trotz des extrem positiven Feedbacks) noch nicht der Fall zu sein. Dass mein Solo-Umzugsvlog, wo ich nur ein wenig im Container rumwühle, doppelt so viele Aufrufe hat, spricht schon eine deutliche Sprache. Fakt ist: Ja, Paape hat sich in den letzten Jahren aus privaten und gesundheitlichen Gründe ziemlich rar gemacht. Anscheinend hat sich bei ihm einiges verändert, denn er hat sich mir gegenüber dahingehend geäußert, dass er wieder richtig Bock auf Vlogs und Aktionen mit mir/uns hat. Wenn ich ehrlich bin, hatte ich persönlich Paape schon komplett abgeschrieben. Aber wenn er wirklich Bock hat, vielleicht einmal im Monat die Reise nach Hamburg zu machen, um mit Onkel Stevinho loszuziehen und was zu starten, dann freue ich mich darüber. Andre wird bei mir immer eine Chance bekommen, das bin ich ihm nach all den Jahren ehrenamtlicher Arbeit für das JustNetwork einfach schuldig.

Was Streams, Projekte und Vlogs angeht, so werde ich durch meinen Umzug viel näher an Izzi, Lani und Gaucho sein. Nach Hamburg fahre ich von Tangstedt aus ca. 25-30 min, und dort gibt es ebenfalls eine Menge neuen Vlog-Content zu entdecken.

Lange Rede, kurzer Sinn: Die Zeit des Bremer Lichkönigs ist noch nicht vorbei. Wenn meine Zeit gekommen ist, werdet Ihr es als erste erfahren. Aber bis dahin reiße ich mir auch weiterhin meinen Hintern dafür auf, um Euch bestmöglich zu unterhalten. In diesem Sinne: Auf Wiedersehen, Scheeßel. Du warst sehr gut zu mir. Danke für die vielen, wunderschönen Jahre hier. Aber meine Reise endet hier noch nicht. Auf viele neue, legendäre Momente und Vlogs aus dem Speckgürtel zwischen Hamburg und Schleswig-Holstein. Tangstedt, mach Dich bereit: Der Lichkönig ist auf dem Weg zu Dir, und er bringt den Frozen Throne und seine legendäre Community mit!

18 KOMMENTARE

  1. Da du ja nun deutlich näher bei Hamburg als bei Bremen wohnst, wirst du nun auch einen Wechsel zum HSV machen oder?

  2. Ich wünsche dir auf jeden Fall in allen Belangen das Beste 🙂 Ich verfolge dich ebenfalls schon seit WoW Classic und wenn ich ehrlich bin vergeht so gut wie kein Tag an dem ich nicht mal bei deinem Blog vorbei schaue. Danke für die tolle Arbeit und hoffentlich auf noch ein paar schöne weitere Jahre.

    Long Live the Lich!

  3. Ich schätze dich so ein, dass du versuchen wirst der aller, allerbeste Vater zu sein, der du sein kannst, wenn nicht sogar besser.

    Auch wenn werdende Väter die enge Bindung während der Schwangerschaft nicht fühlen wie die Mütter, weil das Kind “eben noch nicht da ist”, ändert sich ab Tag 1 alles. Das gesamte Weltbild, was wirklich wichtig ist, was im Leben zählt, alles ändert sich. Und da du ein guter Mensch bist, der weiss worauf es ankommt, wird das auch bei dir so sein. Und es wird toll. Und anstrengend. Und du wirst soviel zurückbekommen durch schöne Momente.

    Kinder sind eine Aufgabe bei denen es heisst “Failure is not an option”. Wenn sie dich anschauen, ohne was zu sagen, mit ihren Augen, willst du ihnen einfach die beste und schönste Welt zu Füssen legen die du kannst.

    Und das heisst viel, viel Zeit zu investieren. Denn Kinder können mit Geld und Materiellem nichts anfangen. Sie wollen nur deine Zeit. Deine Aufmerksamkeit.

    Und das wird eben bedeuten dass hier weniger los sein wird. Und das ist gut so. Weil ein kleiner Junge in Tangstedt den besten Vater haben wird, den er haben kann.

  4. Moin Steve, schön geschrieben.
    Ja deine letzten Vlogs sieht man mit gemischten Gefühlen.
    Es ist natürlich schön zu lesen das du nicht vorhast aufzuhören. Nur sprech ich auch aus Erfahrung.
    Du wirst , sobald das Kind da ist, und auch schon davor , keine Zeit mehr für dich finden. Du wirst versuchen deiner Fraue alles recht zumachen, sie überall wo es geht zu unterstützen, und natürlich wirst du deine Zeit , in dein Kind investiere müssen . Du wirst dich nichtmal trauen den Pc anzuschmeißen, um deiner Frau nicht das Gefühl zu geben , dass du dich gerade aus dem Familienleben entziehst….

    Meine Kinder sind jetzt 4 1/2 und 2 1/2 und ich habe letzte Woche zum ersten Mal wieder ein Wow Abo abgeschlossen aber schaffe es nicht länger als 20 Minuten online zu sein. Die Familie fordert dich mehr als alles andere und das muss auch so sein .

    Ich bin aber voll arbeiten gegangen . Bei einer halbtags Stelle , sieht es vielleicht etwas anders aus ?! Wer weiß.
    Ich wünsche euch viel Glück
    Beste Grüße

  5. Ich wünsche auf alle fälle dir und deiner Freundin alles gute, möge das Kind gesund zu euch kommen und euch Glücklich machen.

  6. Ich denke, dass viele an “das Ende” glauben, da sie selbst schon Eltern sind. Auch bei mir war das erste Jahr nach der Geburt meiner Tochter als Vater echt anstrengend. Kaum eine Nacht konnte man durchschlafen, zur Arbeit geht man trotzdem und Feierabend bedeutet erstmal oft Familie und seltener Freizeit.
    Ich bin mir sicher, dass du das Pensum was du im Moment lieferst zumindest anfangs kaum halten können wirst, aber auch bei weniger Content von dir wird deine Community dir treu bleiben.

    Achja, die Abspannmusik deiner Vlogs klingt halt auch immer nach Abschied, vielleicht auch ein Grund…

  7. Ich könnte jetzt einen Roman schreiben um zu beschreiben wie mich deine Arbeit in den letzen Jahren begeistert und beeinflusst (und manchmal auch etwas genervt 😉 ) hat. Aber all das kann ich auch einfach in einem Wort zusammenfassen: Danke!
    Ich hoffe deine Zeit als Lichking des JustNetworks ist noch lange nicht vorbei und wir haben noch viele Jahre an deiner Seite vor uns! In diesem Sinne: Alles gute in Tangstedt. Ich bin mir sicher du wirst deine neue Schule im Sturm erobern und ein toller Vater werden!

  8. Hi Stevinho,
    Ja, es ist schon irgendwie das Ende einer Ära. Ich denke auch, dass wenn du Vater bist, sich einiges verändern wird. Ich bin im Dezember vor 3 Jahren das erste Mal Mutter geworden, das zweite kam letztes Jahr im November. Vor den Kindern saß ich auch viel am Rechner, hab in meinen Nachtschichten immer Stevinho Talks gehört und hab Allimania in meinen Urlauben am Strand hoch und runter gehört. Seitdem ich die Kinder habe, ist alles anders. Sie erden mich. Alles andere ist unwichtig. Da geht man eben raus und beobachtet Feuerkäfer, sitzt auf Baggern und baggert Erde und steht am Feld und beobachtet stundenlang Bagger. Wenn die Mäuse dann im Bett sind ist man kaputt, aber man hat viel geschafft. Nämlich einfach die Welt zu entdecken mit den Kids! Und das ist so wichtig.
    Ich wünsche dir, dass du deine Ziele so verfolgt bekommst und auch das du uns erhalten bleibst! Aber du wirst sehen, es gibt nichts besseres als Kinder zu haben 🙂
    Alles Gute und deiner Frau wünsche ich eine angenehme Entbindung…. Es ist ein ganz besonderer Zauber.
    Du machst dein Ding, da bin ich mir sicher!
    Viele Grüße von Susi und ihren zwei Rackern

  9. Ich freue mich schon darauf, wenn Steve seine erste Livesendung macht mit einem schreienden kleinen Andre auf dem Schoß! 😉

  10. Wie sieht es denn gleich mit der nächsten und längst überfälligen Veränderungen aus…….HSV Fan werden?
    Ist doch jetzt viel näher dran.
    Schöne Grüße Popeye

  11. Lass dich von dieser Vater Sache nicht verunsichern!
    Bin nun auch recht lange ( ältester ist mittlerweile 11 Jahre alt) Vater von drei Jungs.

    Klar, kurz nach der Geburt und auch einige Zeit danach dreht sich nun einmal wirklich alles um den kleinen Stöpsel.
    Geht ja auch nicht anders, die wollen, sollen und müssen ja auch umhegt werden.

    Aber glaube mir… so nach und nach, wenn der Stöpsel älter wird, findet man schon einen Weg, sich wieder ein wenig Freiraum zu schaffen für die eigenen Hobbys und Interessen.

    Das aber in meinen Augen beste am Vater werden ist die Tatsache, das man einen kleinen Thronfolger in die Welt gesetzt hat, den man im Idealfall mit seinen eigenen Hobbys und Interessen infizieren kann. 🙂

    Das “Buch des Stevinho” wird definitiv weiter geschrieben… auch wenn wir eventuell in nächster Zeit eher ruhigere Kapitel oder längere Pausen vor uns haben.

    Unabhängig davon…
    Genieße die Zeit mit Frau und Kind.
    Gerade wenn die “frisch” sind ist es unglaublich interessant mit denen ab zu hängen. 🙂

  12. Ich verstehe auch nicht wirklich, warum die Leute deinen Umzug als das Ende einer Ära betrachten. Trotzdem ist es schön noch einmal zu hören, dass sich erst einmal nichts ändern wird.

    • Naja, viele (einschließlich mir) wissen halt wie viel Zeit so ein Kind in Anspruch nimmt. 🙂
      Das Thema ist einfach das wichtigste und gerade zu Beginn will man auch viel von seinem Kind mitnehmen. Die ersten Wochen und Monate vergehen so schnell, da möchte man alles genießen und jeden Entwicklungsschritt mitnehmen. Seine Freundin scheint ja, ähnlich wie meine Frau auch, sehr viel Verständnis zu haben für das was Steve macht. Daher gehe ich mal fest davon aus das der Freitags Stream weiterhin drin sein wird. Und der ein oder andere Vlog vermutlich auch. Es ist das Ende des Lichking wie wir ihn kennen. Er wird der Papa Lichking und wir werden ihn auch so lieben 😀

      Steve, habs Dir beim Treffen ja schon gesagt, das wird ein ganz toller Abschnitt und nimm Dir die Zeit die dafür nötig ist. Der harte Kern der Community wird so oder so hinter Dir stehen und alles mitnehmen was du anbieten kannst. Mach nicht den Fehler als Workaholic die Prioritäten auf dein Hobby und deine Arbeit zu richten, sondern versuch ein Gleichgewicht für Dich UND deine Familie zu finden! 🙂

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here